info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forcont Buisiness technology gmbH |

forcont und E&E information consultants entwickeln DMS-Lösung für den Mittelstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Escriba-Dokumentenerstellung als Webservice für forcont Personalakte


Die forcont business technology gmbh, ein auf Enterprise Content Management spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig (www.forcont.de), zeigt auf der DMS Expo ihre „elektronische Personalakte“ ((http://www.forcont.de/produkte/personalakte/erleben/)) erstmals mit integrierter Escriba Funktion zur automatischen Dokumentenerstellung (Stuttgart, 23.-25. Oktober, Halle 5, C 55). Escriba (www.escriba.de) ist eine Software des neuen forcont Partners E&E information consultants AG aus Berlin. Durch die Integration von Escriba wird es für Anwender zukünftig möglich, direkt über die elektronische Personalakte automatisch templatebasierte Dokumente zu erstellen und zu verwalten – von Serienbriefen über Personalkorrespondenz bis hin zu Arbeitsverträgen.

Elektronische Personalakte – forcont und E&E liefern Dokumente für jeden Anlass
Escriba vereinfacht und automatisiert die leidigen Schreibtätigkeiten, die Mitarbeiter in zahlreichen Human Resources-Abteilungen bislang noch zeitraubend per Word-Anwendung erledigen. Zudem werden die automatisch erstellten Dokumente auch gleich in der elektronischen Personalakte des betreffenden Mitarbeiters gespeichert. Im Beispielszenario, das auf dem forcont Messestand zu sehen ist, wird durch einen Klick in der Personalakte ein Einladungsbrief zum Gespräch über die betriebliche Altersvorsorge generiert.

Mehr Zeit fürs Wesentliche
„Mehr Zeit für die eigentliche Personalarbeit – das ist die Grundidee hinter der elektronischen forcont Personalakte“, erklärt Matthias Edel, Produktmanager Personalakte bei der forcont business technology gmbh. „Darum sind die Escriba-Funktionen zur automatischen Dokumentenerstellung eine ideale Ergänzung unserer Personalakte.“ Auch Rainer Schumacher, Vertriebsleiter bei E&E, betont die Synergieeffekte, die sich für Anwender aus der Kombination von elektronischer Personalakte und der Dokumenten-Funktion Escriba ergeben: „forcont und E&E teilen sich im Grunde dieselbe Zielgruppe und haben einen sehr ähnlich strukturierten Kundenstamm, von Mittelständlern bis hin zu großen internationalen Konzernen. Mit der Integration von Escriba in die elektronische Personalakte können wir ein Thema aufgreifen und umsetzen, das auch unsere Kunden in der Vergangenheit immer wieder beschäftigt hat. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Angebot auch auf den ESCRIBA Days in Frankfurt vom 20. - 21. September präsentieren können.“

Cloud-Lösung von forcont und E&E
Die technische Integration von Escriba in die elektronische Personalakte von forcont erfolgt über eine Webservices-Schnittstelle. „Auch darum ergänzen sich Escriba und forcont ideal: Beide Lösungen lassen sich sowohl on-premise als auch cloudbasiert nutzen“, so Matthias Edel von forcont. „Escriba fügt sich also perfekt in unsere derzeitige Cloud-Strategie – und umgekehrt: forcont passt prima zu Escriba.“ Mit der cloudbasierten Nutzungsvariante adressieren die beiden Partner nicht zuletzt mittelständische Unternehmen. Ein Mittelständler, der die forcont- und Escriba-Anwendungen aus der Cloud nutzt, vermeidet dadurch den Aufwand für Beschaffung, Betrieb und Administration, während er zugleich an Datensicherheit gewinnt.


Über E&E

Die E&E AG berät national und international tätige Unternehmen, Behörden und Institutionen. Seit über zehn Jahren setzen Beratungs- und Technologielösungen des Berliner Unternehmens Maßstäbe bei der Innovation von Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen. Mit Escriba bietet die E&E AG die führende Software zur Innovation von Geschäftsprozessen und damit verbundener Dokumentenerzeugung an. Mit Escriba können Unternehmen und Organisationen systemunabhängig Daten- und Kommunikationsprozesse sicher, effizient und individuell gestalten. Mit dem Beratungsansatz „Strategische und operative Exzellenz“ (SOPEX) analysiert und optimiert die E&E AG komplexe Geschäftsprozesse ihrer Kunden und unterstützt sie so bei der Neuausrichtung und dem Neuaufbau zentraler Dienstleistungsfunktionen. Kunden wie die Deutsche Bahn AG, die Siemens AG oder die PricewaterhouseCoopers AG profitieren seit Jahren von den Lösungen der E&E AG.


Über forcont

Die forcont business technology gmbh (www.forcont.de) ist ein auf Enterprise Content Management (ECM) spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig und einer Niederlassung in Berlin. Das 1990 als IXOS Anwendungs-Software GmbH gegründete Unternehmen bietet standardisierte Anwendungsprodukte und individuelle Projektlösungen zur Steuerung dokumentenlastiger Geschäftsprozesse – alternativ auch als Software-as-a-Service (SaaS). Die technologische Basis ist die Software forcont factory FX. forcont leistet zudem den kompletten Service im ECM-Umfeld von SAP. Zu den mehr als 200 Kunden von forcont zählen so namhafte Unternehmen und Einrichtungen wie Deutsche Solar GmbH, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), GASAG Berliner Gaswerke AG, Radeberger Gruppe KG, Total Deutschland GmbH und TRW Airbag Systems GmbH.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Dreißig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 621 Wörter, 5055 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema