info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Silicon Graphics GmbH |

UGS bringt seine Virtual-Prototyping-Software ´VisConpet 2.0´ auf IRIX-Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Beschleunigte Produktentwicklung mit ´SGI Onyx 3000´


München, 21. Aug 2001 – UGS, führender Anbieter von Software und Services, mit denen Kunden der Fertigungsindustrie weltweit ihre Product-Lifecycle-Prozesse optimieren, hat den Launch seiner Virtual-Prototyping-Lösung ´VisConcept™ 2.0´ für SGIs Unix-Betriebssystem IRIX angekündigt. Mit VisConcept auf IRIX lassen sich 3D-Entwürfe in hochauflösender, realsitätsnaher Darstellung in Human-scale-Größe visualisieren, d.h. im Maßstab 1:1, so wie der Mensch real existierende Objekte sehen und handhaben würde.

VisConcept, ursprünglich im letzten Jahr eingeführt, hilft, physikalische Prototypen zu ersetzen. Mit der UGS-Software ist es möglich, interaktiv mit virtuellen Prototypen zu arbeiten, die man mittels immersiver Umgebungen wie Visualsierungsräumen (Caves), Visualisierungs-Wänden (Display Walls) und Visualisierungs-Desks in hochgradig realistischer Weise in 3D und 1:1-Maßstab darstellt. Die skalierbare Virtual-Prototyping-Lösung erlaubt Entwicklungs- und Fertigungsteams, digitale Produktentwürfe in regelmäßigen und spontan angesetzten Review-Sitzungen auszuloten, zu bewerten und abzusichern - wodurch sich der Bedarf an physikalischen Prototypen und die Produktentwicklungszeiten wesentlich realisieren lässt.

Neue Eigenschaften auf einer Top-Plattform
VisConcept 2.0 bietet neue Funktionen für Texture-Mapping- und ﷓Editing, verbesserte Licht- und Material-Editoren, dynamisches Retessellieren und unkomplizierte Spiegelungsmethoden. Diese Eigenschaften, im Zusammenspiel mit der führenden Graphikleistung der Visualisierungssystemlinie SGI™Onyx®3000, ergibt eine der leistungsfähigsten Digital-Prototyping-Lösungen, die derzeit am Markt zu haben ist.

"SGI schätzt seine Geschäftsbeziehung mit UGS und ist stolz, den Kunden der Fertigungsindustrie ein dermaßen starkes Lösungspaket mit schnüren zu können," unterstreicht Elizabeth Lippitt, bei SGI Senior Marketing Director für die Fertigungsbranche.

"SGIs Hardware liefert die Power und HighEnd-Rendering-Fähigkeiten, die VisConcept-Kunden im Fertigungsbereich brauchen," sagt Joe Lindwall, bei UGS Marketing-Manager für den Produktbereich VisConcept. "Es freut uns, SGI als wichtigen Partner beim Rollout von Version 2.0 mit an Bord zu haben, und werden unsere langjährige Zusammenarbeit weiter ausbauen."


VisConcept umfasst drei zentrale Module:

* VisConcept Layout ist ein Tool auf GUI-Basis (Graphical User Interface), um interaktiv an Desktopworkstations virtuelle Prototypen zu erstellen, die dann entweder am Desktop oder im 1:1-Maßstab in immersiven Umgebungen dargestellt, erkundet und bewertet werden.

* VisConcept Presenter bietet immersive Schnittstellen für die Szenen-Interaktion. Unterstützt werden komplexe Umgebungen mit mehreren Graphik-Pipelines und Prozessoren, stereoskopischen Displays, Interaktionsgeräten und Head-Tracking.

* VisConcept Conference ermöglicht die kollaborative Interaktion zwischen mehreren VisConcept-Umgebungen, so dass auch verteilte Teams in geografisch entfernten Einrichtungen an den Virtual-Prototyping-Sitzungen teilnehmen und mitwirken können.

Ultimatives Tool für spiegelnd-glänzende Lackflächen
Mit VisConcept können Stylisten und Produktentwickler in Echtzeit Video-, 2D- und 3D-Daten zusammenfügen und dadurch beeindruckende Bilder und Clips erzeugen. Fotorealistische 3D-Darstellungen von Produktentwürfen lassen sich über statische 2D-Fotos legen und somit glaubwürdige Kompositionen von Szenen aus dem echten Leben nachstellen. Ein integriertes GUI-basierendes Verhaltenssystem ist schließlich in der Lage, die derart zusammengestellten Bilder zum Leben zu erwecken: Auf Knopfdruck öffnen sich virtuelle Türen, rotieren Räder und ändern Oberflächen die Farbe.

VisConcept kann auf SGIs Visualisierungsverfahren ClearCoat™360 aufsetzen und damit für die Darstellung lackierter Oberflächen mit einzigartiger Realitätsnähe sorgen: Stylisten, die die Güte und Wirkung ihrer lackierten digitalen Formen- und Flächen-Entwürfe bewerten und kommunizieren möchten, steht hier in punkto Echtzeit-Emulation im Human-scale-Modus (1:1-Maßstab) eine ultimative Lösung zur Verfügung.

Weitere Informationen über VisConcept:
www.ugs.com/products/eai/products/visconcept/visconcept_product_info.shtml.
Weitere Informationen über Anwendungen mit SGI-Visualisierungssystemen für Umgebungen der Fertigungsbranche:
www.sgi.com/manufacturing und www.sgi.com/manufacturing/cad/.


Weitere Informationen: Caroline Vega
Tel 089-46108-125, Fax 089-46108-281
Stefan Ehgartner, Harvard PR:
Tel 089-532957-0, Fax 089-532957-888

Silicon Graphics Inc., Mountain View/Kalifornien, www.sgi.com, stellt als marktführender Anbieter im Bereich Technical Computing die weltweit leistungsfähigsten Server, Supercomputer und Visual Workstations zur Verfügung. Mit Hilfe seines weiten Lösungsspektrums für High-Performance Computing und Visual Computing sind Kunden in den Schlüsselmärkten Fertigung, Forschung und Lehre, Wissenschaft, Telekommunikation und Medien in der Lage, neue Einsichten zu gewinnen und die herausforderndsten Aufgaben zu lösen.


Web: http://www.sgi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, gülcan yildiz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 4665 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Silicon Graphics GmbH lesen:

Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Niederländischer Broadcaster NOS hostet mit Servern ´SGI Origin 200´ täglich 25 Mio Hits

Dabei wurde der Großteil dieser 25 Mio Zugriffe, nämlich 18.5 Mio Hits, von nur einem einzigen der Origin-Systeme gehandelt, das Spitzenlasten von minütlich bis zu 60,000 Hits verarbeitete. Der Origin-Server, der beim NOS zur Distribution von Real...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Mental images legt sich für Softwareentwicklung neuen Server ´SGI Origin 3400´ zu

Die Produkte von mental images werden hauptsächlich eingesetzt von führenden Visual-Effects-Häusern und Digital-Film-Studios, Spieleentwicklern und Unternehmen aus der Automobil- und Luft-&-Raumfahrt-Industrie. Mental ray 3.0, die neueste Version ...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Salsamedia kauft fünf Medienserver von SGI

Während der Installations- und Test-Phase bei TV2 hat SGI eng mit Salsamedia zusammengearbeitet, und die “Go”-Entscheidung war jetzt unmittelbar im Vorfeld der IBC gefallen. Kosten-Alternative für die gesamte Prozesskette Auf Basis des SGI...