info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Electronic Assembly GmbH |

Brillant und intelligent: 5,7-Zoll Display für Industrie und viele weitere Einsatzbereiche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für die Implementierung interaktiver Steuerungen, etwa im Maschinenbau oder der Industrieelektronik, ist das intelligente Display EA eDIPTFT57-A von Electronic Assembly der ideale Kandidat. Der Bildschirm mit seiner Diagonale von 5,7 Zoll und LED-Hintergrundbeleuchtung...

Gräfelfing, 19.10.2012 - Für die Implementierung interaktiver Steuerungen, etwa im Maschinenbau oder der Industrieelektronik, ist das intelligente Display EA eDIPTFT57-A von Electronic Assembly der ideale Kandidat. Der Bildschirm mit seiner Diagonale von 5,7 Zoll und LED-Hintergrundbeleuchtung bietet eine knackige, farbige Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten. Sein wichtigstes Merkmal ist die eingebaute Intelligenz, welche den Entwicklern die Integration der Displaymodule in ihre Anwendung erheblich erleichtert. Neben der visuellen Ausgabe auf dem Bildschirm bietet das Gerät auch Rückmeldungen auf akustischem Weg: Das integrierte Soundmodul kann beispielsweise Startmelodien spielen, Tastendrücke akustisch quittieren oder Warnmeldungen ausgeben. Die Darstellung einer virtuellen Tastatur auf dem Bildschirm rundet die Liste der Komfortmerkmale des EA eDIPTFT57-A ab.

Die Intelligenz der Anzeigeeinheit macht die Programmierung von interaktiven Benutzeroberflächen zu einer komfortablen Angelegenheit. In Verbindung mit dem als Option lieferbaren Touch Panel kann der Entwickler in wenigen Schritten eine virtuelle Tastatur auf dem Bildschirm darstellen. Die Tastatureingaben werden im Display direkt in einer "Edit Box" verarbeitet. Dem Bediener stehen so die üblichen Textformatierungseingaben zur Verfügung, ohne besonderen Aufwand durch den Programmierer.

Ein wichtiges Element der integrierten Intelligenz dieses Displays stellt seine hochsprachenähnliche Makroprogrammierung dar. Sie bietet eine elegante Möglichkeit zur Anwendungsentwicklung: Linien, Säulengrafiken und Bereiche lassen sich mit einem einzigen Befehl definieren und auf dem Bildschirm anzeigen. Genauso schnell und einfach kann der Entwickler Aussehen, Größe, Anordnung und Funktion von Tasten und Schaltflächen festlegen und aktivieren. Die Produktivität bei der Anwendungsentwicklung wird dadurch dramatisch gesteigert, die Zeit zwischen Auftragsvergabe und Fertigstellung des Projekts wird dadurch drastisch verkürzt.

Darüber hinaus bietet das EA eDIPTFT57-A eine Fülle weiterer Merkmale zur Erleichterung der Programmierung, so dass sich auch anspruchsvolle Display-Inhalte leicht realisieren lassen. In einem integrierten Flash-Speicher kann der Anwendungsentwickler Fonts, Bilder, Animationen oder Funktionsmakros ablegen. Mitgeliefert werden acht Fonts, die sich in weiten Grenzen skalieren und variieren lassen. TrueType-Fonts, wie sie in der PC-Welt gängig sind, lassen sich leicht importieren.

Eine Programmbibliothek enthält eine Vielzahl vordefinierter, virtueller Dreh- und Zeigerinstrumente, die sich für die Ausgabe von zum Beispiel analoger Messwerte nutzen lassen. Über Makropages und Stringtables lassen sich die Anzeigeinhalte zudem auf elegante und komfortable Weise mehrsprachig gestalten - ein wichtiges Merkmal für Unternehmen, die ihre Produkte für den Export in unterschiedliche Länder anpassen wollen.

Den Einstieg in die Arbeit mit dem EA eDIPTFT57-A erleichtert ein Evaluation Kit. Das Kit lässt sich über eine USB-Schnittstelle an jeden PC anschließen. Dort findet in einem einfach zu handhabenden, aber äußerst vielseitigen Editor die eigentliche Grafikentwicklung statt.

Die Integration des Displays in Geräte- oder Anlagensteuerungen gestaltet sich technisch sehr einfach. Die Kommunikation mit der Anwendungslogik kann über drei verschiedene Industriestandard-Schnittstellen abgewickelt werden. Zur Verfügung stehen RS232, I2C und SPI. Für die Energieversorgung wird nur eine einzige Spannung benötigt.

Weitere Merkmale:

TFT-Grafikdisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung

Auflösung 640 x 480 Pixel, 16 Bit (65.536 Farben)

8 vordefinierte Fonts, Truetype-Fonts importierbar

Steuerung über hochsprachenähnliche Befehle

Virtuelles Keyboard im Instruktionssatz enthalten

Komfortable Entwicklungsumgebung

Analoges Touch Panel mit variablem Raster

8 digitale Eingänge und ebenso viele Ausgänge

2 Analogeingänge

Bitte besuchen Sie uns auf der electronica 2012 in München, Halle A3, Stand 201.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 486 Wörter, 4148 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Electronic Assembly GmbH lesen:

Electronic Assembly GmbH | 17.01.2014

e-Paper Anzeigen nach Kundenwunsch - bis zu 120 Segmente darstellbar

Gräfelfing, 17.01.2014 - Für Applikationen als Industrieanzeige, in der Medizintechnik, Luftfahrt und Automobilelektronik sowie das "Internet der Dinge" bietet Electronic Assembly e-Paper Anzeigen nach Kundenwunsch. Die maximale Größe kann 300 x ...
Electronic Assembly GmbH | 04.12.2013

Display 240 x 64 für 19"-Applikationen

Gräfelfing, 04.12.2013 - Mit dem EA DOGM240-6 bietet Electronic Assembly, Gilching, ab sofort ein neues Grafikdisplay an. Es ist als Komplettpaket in kontrastreicher Supertwisttechnologie (STN und FSTN) erhältlich und liegt ab sofort samt Beleuchtu...
Electronic Assembly GmbH | 26.09.2013

Flache Grafik-Displays auch für den Medizineinsatz

Gräfelfing, 26.09.2013 - An Displays für den Einsatz in der Medizinelektronik werden erhöhte Anforderungen gestellt, denen sich die Zulieferer stellen müssen. An erster Stelle steht die Zuverlässigkeit, gefolgt von der Dauer der Innovationszykle...