info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Erbrecht |

Streit um das Erbe- in Deutschland werden in den nächsten Jahren Billionen vererbt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wenn aus Familienangehörigen Prozessgegner werden, dann geht es häufig um eine Erbschaft

In Deutschland werden in den nächsten Jahren Billionen vererbt. Leider führt dies häufig zu Streit. Gerade diese Streitigkeiten sind sehr emotionsgeladen und enden häufig vor Gericht. Denn zusätzlich zu der Tatsache, dass es meist um hohe Beträge geht, streiten hier meist nahe Angehörige um den Nachlass.Erschwerend hinzu kommt, dass es hier nicht nur um finanzielle Werte geht, sondern auch innerfamiliäre Verbindlichkeiten aufgewühlt werden. Gerade deshalb ist es auch für die rechtliche Betreuung durch den Rechtsanwalt erforderlich, dass dieser sich auf die Besonderheiten richtig einstellt und auch Verständnis für die emotionale Ausnahmesituation der Mandanten aufbringt. Es geht in diesen Rechtsstreitigkeiten überwiegend um die Wirksamkeit und die Auslegung von Testamenten und Erbverträgen, sowie um die Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen. Dabei ist es ratsam sich rechtlichen Beistand zu suchen, da es meist um sehr viel Geld geht und ein rationaler Beistand hilft, die Augen auf das wesentliche zu richten.Wir sind eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht in Moers und vertreten mit über 30 Jahren juristischer Erfahrung unsere Mandanten in Erbrechtsstreitigkeiten. Wir bedanken uns für das von Ihnen entgegengebrachte Interesse. Bei weiterem Interesse finden Sie nützliche Informationen unter www.erbrecht-moers.de.



Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Unger (Tel.: 02841/3911929), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 211 Wörter, 1666 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema