info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DAA Job Plus GmbH Sachsen |

Neue Chancen für arbeitssuchende Walter-Bau-Mitarbeiter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bundesweites Transferprojekt der Partner PTG gGmbH und DAA Job Plus GmbH erzielt sehr gute Vermittlungserfolge


Für die Vermittlung ehemaliger Walter-Bau-Mitarbeiter auf den ersten Arbeitsmarkt wird derzeit ein durch die Projekt- und Trainingsgesellschaft gGmbH (PTG), Augsburg bundesweit angelegtes Transferprojekt durchgeführt. An den drei sächsischen Standorten Annaberg-Buchholz, Dresden und Leipzig werden über 380 arbeitsuchende Mitarbeiter durch die DAA Job Plus GmbH intensiv betreut, beraten und vermittelt, In Dresden konnten so bisher 127 der 250 Mitarbeiter eine neue Arbeitsstelle finden. Auch in Leipzig wurden bereits über 50 % der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einen neuen beruflichen Weg gebracht.

In dem bundesweiten Projekt werden ca. 2.700 ehemalige Walter-Bau-Mitarbeiter durch die DAA Job Plus GmbH durch intensives Coaching bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz unterstützt. Aber nicht nur die persönlichen Berater helfen auf diesem schwierigen Weg. Durch eine individuell abgestimmte Qualifizierung erhalten die Mitarbeiter ein zusätzliches Handwerkszeug mit dem sie sich für neue Arbeitgeber noch attraktiver machen. So konnten z.B. zahlreiche SAP- und CAD-Lehrgänge, Auffrischungskurse in Wirtschaftsenglisch, spezifische Fortbildungen im gewerblichen Bereich, wie Ausbildungen zum Turmdrehkranführer und computergestützten Abbund- Lehrgänge im Zimmererhandwerk durchgeführt werden. Im Rahmen von praktischen Qualifizierungen besteht die Möglichkeit in andere Beschäftigungbereiche hineinzuschnuppern und neue Arbeitsplätze kennen zu lernen.

Die Fäden für einen erfolgreichen Projektverlauf hält Klaus-Joachim Kuchenbecker zusammen. Als Ost-Koordinator der PTG gGmbH kennt er die Probleme bei der Jobvermittlung nur zu gut und hilft wo er kann. Im Projekt konnten bereits gute Vermittlungszahlen in der sächsischen Region erzielt werden. „Aber nicht nur hier bei uns, sondern aufgrund der Flexibilität und Mobilität der Walter-Bau-Mitarbeiter haben viele eine neue Arbeitsstelle in den alten Bundesländern, der Schweiz, Österreich oder Luxemburg finden können.“ erläutert Kuchenbecker zufrieden. „Ein Mitarbeiter hat sogar eine Anstellung in Algerien aufgenommen“ führt er fort.

Denn die DAA Job Plus GmbH Sachsen, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH, legt besonderen Wert auf alternative berufliche Möglichkeiten. „Ein Job wie bei der Walter-Bau AG wird leider oft nicht mehr zu finden sein.“ sagt Matthias Reichelt, Leiter des DAA-Kundenzentrums in Dresden. Von Anfang an war es Aufgabe seiner Coaches, das Abschiednehmen vom alten Beruf zu erleichtern, um durch ein Umdenken neue Beschäftigungen zu finden.

„Es ist schon tragisch. Man hat so viele Jahre die Firma begleitet und ist durch gute und schwierige Zeiten gegangen“ sagt Harald Boden, selbst ehemaliger Walter-Bau-Mitarbeiter. Im Projekt unterstützt er als PTG-Ansprechpartner seine Kollegen in Dresden.
Für ihn ist das Ende seines Angestelltenverhältnisses durch die Insolvenz der Walter-Bau AG gleichzeitig ein Neuanfang. „Zusammen mit zwölf weiteren Kollegen bereite ich mich derzeit in einem Existenzgründerseminar auf die Selbstständigkeit vor.“ führt Boden fort.

Bei all den Negativmeldungen über den regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt ist dieses Transferprojekt ein gutes Beispiel dafür, dass es Möglichkeiten der Vermittlung gibt, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen.



Ansprechpartner für Fragen und Informationen zum Vermittlungsprojekt:

Herr Matthias Reichelt
Blumenstraße 80
01307 Dresden

Tel.: +49(0)351 440 87-0
Fax: +49(0)351 440 87-12

***
Die Deutsche Angestellten-Akademie in Sachsen bietet seit vielen Jahren ein breites Angebot an berufsqualifizierenden Lehrgängen für unterschiedliche Zielgruppen. Sie ist hierbei nicht nur ein verlässlicher Ansprechpartner für die Arbeitsverwaltung, sondern auch für weitere kommunale Einrichtungen, Kammern, Verbände, Unternehmen sowie Institutionen und natürlich weiterbildungsinteressierte Personen.
So wird ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot im kaufmännischen, im IT- und Telekommunikations-, im Gesundheits- und im E-Commerce-Bereich geboten. Des Weiteren unterstützt die DAA Sachsen in Form von Job-In-Clubs bzw. Coaching-Angeboten den Bewerbungsprozess und erleichtert den Wiedereintritt in den 1. Arbeitsmarkt.

DAA Job Plus GmbH Sachsen
Blumenstraße 80
01307 Dresden

Tel.: +49(0)351 440 87-0
Fax: +49(0)351 440 87-12

E-Mail: info.daa-sachsen@daa-job-plus.de
Internet: http://sachsen.daa-job-plus.de

Web: http://sachsen.daa-job-plus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annett Graap, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 469 Wörter, 3908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema