info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNIT Computer Systeme GmbH - hardwareboerse.de |

Beim Onlinekauf ist Sicherheit wichtiger als Preis und sonstiger Service

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Studie der Initiative D21 und des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels (bvh) belegt: Beim Onlinekauf ist Sicherheit wichtiger als Preis und sonstiger Service.

Lange wurde es vermutet und viel darüber diskutiert. Nun ist es durch eine Studie im Rahmen des (N)ONLINER Atlas 2012 der Initiative D21 und des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels (bvh) belegt:

Beim Onlinekauf ist Sicherheit wichtiger als Preis und sonstiger Service.



In Deutschland haben bereits 96 Prozent der Verbraucher, die regelmäßig das Internet nutzen, privat schon einmal in einem Online-Shop eingekauft. 80 Prozent von ihnen verlassen sich auf positive Bewertungen anderer Nutzer und zwei Drittel achten auf ein Gütesiegel. Weiterhin sind es 76 Prozent der Onlinekäufer, die ein Gütesiegel kennen und 63 Prozent vertrauen eher einem Online-Shop mit Gütesiegel als einem ohne.

Diese und weitere Ergebnisse wurden in einer Sonderstudie im Rahmen des (N)ONLINER Atlas 2012 vorgestellt. Die Initiative D21 hat zusammen mit dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels und mit der Unterstützung der Gütesiegel EHI Geprüfter Onlineshop, Trusted Shops und TÜV SÜD die Sonderstudie beauftragt, um das Vertrauen der Onlinekäufer bei ihren Einkäufen zu untersuchen. In einer Online-Befragung von TNS Infratest wurden Einstellungen und Erfahrungen beim Onlinekauf und Gütesiegel bei 1.067 Internetnutzern ab 15 Jahren erforscht.

Vielfach ist es die Angst vor Datenmissbrauch und Geldverlust, was Menschen davon abhält, im Netz zu kaufen. Gütesiegel signalisieren Sicherheit und schaffen Vertrauen. Eine große Anzahl der Shopbetreiber weiß dies und setzt auf Transparenz unter anderem durch Gütesiegel.

Alexander Linnemann, Betreiber des Online-Shops "Hardwareboerse.de" bestätigt, was die Studie belegt:

"Durch sicherheits- und vertrauensschaffende Maßnahmen, können wir nicht nur diejenigen Kunden ermutigen, die bisher wenig oder keine Erfahrungen beim Onlinekauf gemacht haben, sondern schaffen zudem Transparenz die unsere bestehende Kundschaft mehr als preisliche- oder werbliche Maßnahmen erwartet".

"Die Studie zeigt uns, dass wir mit unserem Konzept und dem Gütesiegel auf einem guten Weg sind. Sie gibt uns gleicherweise Aufschluss über Verbesserungsmöglichkeiten für einen gezielten Ausbau unserer Kundebeziehungen. Vertrauen und Kundenzufriedenheit sind wesentliche Voraussetzungen für den nachhaltigen Unternehmenserfolg von hardwareboerde.de", betont Alexander Linnemann.



Die Initiative D21 entwickelte Qualitätskriterien für Online-Angebote und führt eine Liste empfehlenswerter Gütesiegelanbieter. Die vier Gütesiegel "EHI Geprüfter Online Shop", "Trusted Shops", "s@fer-shopping" und "internet privacy standards (ips)" werden von Initiative D21 als vertrauenswürdig und empfehlenswert eingestuft.



Den Berichtsband zur Studie "Vertrauen beim Online-Einkauf" finden Sie als PDF-Dokument unter: http://www.initiatived21.de/publikationen




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexander Linnemann (Tel.: 02941/977298-12), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3281 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema