info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PSEC Auto Services Deutschland GmbH |

Zeit das Auto winterfest zu machen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Jetzt beginnt wieder die kalte Jahreszeit und der erste Schnee ist in einigen Teilen des Landes auch schon gefallen. Höchste Zeit deshalb, das Auto nun winterfest zu machen.

Um das Auto auf den Winter vorzubereiten und es winterfest zu machen, gehört nicht nur das Aufziehen der Winterbereifung dazu. Dazu bedarf es schon ein bisschen mehr an Aufwand, damit man jederzeit so gut wie nur möglich durch die Kälte, den Schnee und durch Glätte kommt. Eine der wichtigsten Aufgaben ist es deshalb auch, die Batterie zu überprüfen und zwar am besten vor den ersten Minustemperaturen in der Nacht. Noch immer gehören defekte oder entladene Batterien zu den am häufigsten vorkommenden Pannen und es gibt nichts schlimmeres, als schon frühmorgens auf dem Weg zur Arbeit in ein Auto zu steigen, dass wegen einer schlechten Batterie nicht anspringt. Man sollte bei einer Batterie die Pole mit einem Tuch reinigen und den Säurestand der Batterie vom Fachmann überprüfen lassen. Hilfreich kann es auch vor allem bei älteren Batterien sein, wenn man diese in eine Thermo-Verpackung steckt.



Wichtig ist es deshalb auch immer, dass sich im Fahrzeug ein Starterkabel befindet, damit man im Fall der Fälle dann von einem anderen Fahrzeug aus Starthilfe bekommen kann. Ganz wichtig im Hinblick auf die Winterfestigkeit sind auch die Überprüfungen der Lichter am Fahrzeug. Alle Leuchten sollten genau überprüft werden und die Scheinwerfer sollten ebenfalls gründlich gereinigt werden, damit man jederzeit den richtigen Durchblick behält.



Wichtig sind auch noch, dass man das Frostschutzmittel auffüllt und den Frostschutz im Kühlwasser überprüfen lässt. Türen sollen auf ausreichende Abdichtung überprüft werden und für das Schloss sollte ein Enteisungsspray besorgt werden, den man aber nicht im Auto aufbewahren sollte. Alle diese Arbeiten und noch weitere können natürlich aber auch fachgerecht von der Werkstatt ihres Vertrauens durchgeführt werden. Viele Werkstätten bieten dafür günstige Pakete an und damit ist man ganz auf der sicheren Seite und die kalte Jahreszeit kann kommen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Emil Cete (Tel.: +49 (0) 211 1645 9494), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2035 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PSEC Auto Services Deutschland GmbH lesen:

PSEC Auto Services Deutschland GmbH | 27.12.2012

Die billigste Werkstatt ist nicht gleich die beste Werkstatt

Das Auto ist für die meisten Menschen das liebste Kind und ist für uns das wichtigste Fortbewegungsmittel überhaupt. Doch wie das Leben nun mal so spielt, so können auch an einem Auto durch Unfall, Verschleiß oder sonstige Gründe Schäden auftr...
PSEC Auto Services Deutschland GmbH | 21.12.2012

Ein Werkstattbesuch will durchdacht sein

Im Durchschnitt gesehen muss jeder Autobesitzer zweimal im Jahr mit seinem Fahrzeug in die Werkstatt um dort eine Reparatur oder Wartung vornehmen zu lassen. Doch nur die wenigsten Kfz-Inhaber machen sich vor dem Besuch die Mühe, auch entsprechende ...
PSEC Auto Services Deutschland GmbH | 14.12.2012

Reparatur aus einer Hand ist die beste Lösung

Wer mit dem Auto einen Unfall hat. dann ist das immer eine sehr unangenehme und ärgerliche Sache. Vor allem wenn größere Reparaturarbeiten notwendig sind, dann kostet dies viel Zeit und Nerven. Deshalb sollte man auf einige Dinge ganz besonders ac...