info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
epicto GmbH |

'Neue Display-Technik im Alten Hallenbad Heidelberg'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die epicto Konferenztechnik GmbH liefert interaktives Bodendisplay im Eingangsbereich des Alten Hallenbades in Heidelberg.

"Es wird einfach wunderschön" schwärmt Hans-Jörg Kraus, der Immobilienunternehmer und Investor des "neuen" Alten Hallenbades, welches eine bewegte Vergangenheit hinter sich hat. Dennoch wurde das Alte Hallenbad von der Bevölkerung geliebt und war 100 Jahre lang ein Ort, wo die Heidelberger zum Baden und Waschen hingekommen sind. Es war aber auch immer ein Ort der Kommunikation, der Begegnung und Interaktion und genau das soll es nach den Vorstellungen von Hans-Jörg Kraus wieder werden!

Die Umsetzung des neuen Konzepts musste sich zwangsläufig an den historischen Gegebenheiten sowie an moderner Sicherheitstechnik orientieren. Die biblische Redewendung "Neuer Wein in alten Schläuchen" war allgegenwärtig und bestimmte in weiten Teilen die Installation der zu verbauenden Technik.

Ein Problem, das auch die Installation des interaktiven Bodendisplays im Eingangsbereich des Alten Hallenbades betraf, welches die epicto Konferenztechnik GmbH - im Auftrag der Firma logopeak, Agentur für Gestaltung von interaktiven Werbeflächen (www.logopeak.de) - umsetzen sollte. Die Idee war, mittels einer in der Decke angebrachten Infrarot-Kamera das dargestellte Bild auf dem Bodendisplay zu "verwässern" und zwar in dem Augenblick, in dem ein Besucher - akustisch unterstützt - auf das Display tritt.

Die besondere Herausforderung für die Umsetzung war zum einen die extrem niedrige Höhe im schon fertig gegossenen Rohboden, der nun von den Technikern der epicto-Konferenztechnik mit einem extrem flachen, aber für den liegenden Einbau zugelassenen LCD/LED-Panel bestückt wurde. Zum anderen mussten relevante Aspekte wie die Tritt- und Rutschsicherheit berücksichtigt , sowie das Problem der Entlüftung - sprich das Beschlagen der Scheibe - sowie die Temperaturproblematik in einem geschlossenen System gelöst werden.

Alles in Allem eine besonders anspruchsvolle, aber auch reizvolle Aufgabe mit vielen kleinen Herausforderungen, die von den Technikern der epicto Konferenztechnik GmbH professionell bewältigt wurde, so dass von dieser Seite der termingerechten Eröffnung des "Ortes der Kommunikation" Anfang 2013 nichts im Wege stehen wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Schenk (Tel.: 06203 4046 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2272 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema