info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ByteAction GmbH |

Kompass-Veranstaltung in der Commerzbank Arena Frankfurt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ByteAction-Geschäftsführer Thomas Volkert referiert: "Facebook, Twitter und Co. - was soll das alles?"


Am 7. November findet in der Commerzbank Arena Frankfurt die nächste Veranstaltung des IT-Transfer-Programms Kompass statt. Dieses Mal dreht sich alles rund um das Thema "Social Media". Ausgewiesene IT- und Business-Experten geben in praxisorientierten...

Münster/Hessen, 30.10.2012 - Am 7. November findet in der Commerzbank Arena Frankfurt die nächste Veranstaltung des IT-Transfer-Programms Kompass statt. Dieses Mal dreht sich alles rund um das Thema "Social Media". Ausgewiesene IT- und Business-Experten geben in praxisorientierten Vorträgen ihr Wissen bzw. ihre Erfahrungen bezüglich wirtschaftlicher Aspekte von sozialen Netzwerken weiter. Inwiefern eignet sich Social Media im Business-Umfeld? Zu den Referenten zählt auch Thomas Volkert, Geschäftsführer des E-Mail-Management-Experten ByteAction GmbH (www.byteaction.de). Sein Vortrag am 7. November um 18 Uhr trägt den Titel "Facebook, Twitter und Co. - was soll das alles, ist doch nur ein Trend, oder?".

Das IT-Transfer-Programm Kompass ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL) sowie des F.A.Z.-Instituts. In den Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer Einblicke in aktuelle Themen der unternehmensrelevanten Informations- und Kommunikationstechnologien. So sollten sich Unternehmen in den Augen der Kompass-Veranstalter auch mit dem Trendthema "Social Media" auseinandersetzen, um zu verstehen, dass es mehr umfasst als Twitter und Co. Denn nach Aussage der Veranstalter steckt das Potenzial von Social Media in der großen Zahl der Nutzer. Dieser Ansatz wird am 7. November in Frankfurt kontrovers diskutiert.

Hat Social Media Business-Potenzial?

Als kompetenten Partner für den aktuellen Event holte sich das Institut den IT- und E-Mail-Management-Spezialisten ByteAction ins Boot. Geschäftsführer Thomas Volkert setzt hier die "kritische Brille" auf und beschäftigt sich mit der Frage, ob es sich bei Social Media nur um einen Trend handelt. Wo liegen die Vor- und Nachteile beim Einsatz von Social Media im Business-Umfeld? Machen Facebook & Co. überhaupt Sinn?

Zu den wirtschaftlichen Aspekten wird sich Prof. Dr. Erika Graf von der Fachhochschule Frankfurt äußern. Referent Jan Schneider von der Eintracht Frankfurt AG zeigt, wie der Fußballverein Facebook als Social Media-Tool nutzt. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen weiteren Praxisvortrag von Svea Raßmus, Teamleiterin Social Media Management der DB Vertrieb GmbH.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2254 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ByteAction GmbH lesen:

ByteAction GmbH | 26.03.2013

Kunden von SSP EUROPE nutzen ByteAction-Technologie für die E-Mail-Archivierung in der Wolke

Münster/Hessen, 26.03.2013 - Keine zusätzlichen Software-Installationen, kein Aufwand für Wartung und Updates - die Liste der Vorteile von Cloud-basierenden Services lässt sich noch weiter fortsetzen. Der Secure Service Provider SSP EUROPE hat si...
ByteAction GmbH | 05.03.2013

Das Handy als Lebensretter: Stadt Wiesbaden sichert Schulen mit Amok-Alarmsystem SALVUS ab

Hannover, Münster/Hessen, 05.03.2013 - Die traurigen Meldungen aus den USA und auch hierzulande haben die Bevölkerung aufgerüttelt: Das Thema Amokläufe in Schulen ist leider präsenter denn je. In Wiesbaden wurde vor einiger Zeit sogar ein Amokla...
ByteAction GmbH | 25.02.2013

E-Mail-Archivierung in der Wolke: ByteAction kooperiert mit cloudgermany

Hannover, Münster/Hessen, 25.02.2013 - Das Unternehmen cloudgermany bietet Cloud-Services in Deutschland an. Geschäftskunden nutzen Tools, Dienstleistungen etc. bedarfsgerecht und flexibel in der Datenwolke des Anbieters. Zu den Service-Angeboten z...