info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG |

Während die Mieten steigen, sind die Zinsen für Baukredite so niedrig, wie schon seit lange nicht mehr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Online-Häusermagazin Fertighaus.com empfiehlt jedem, der einen Hausbau plant, die niedrigen Zinsen für eine Hausfinanzierung auszunutzen.

Hätten Sie gewusst, was man in der Statistik als eine Korrelation bezeichnet? Zugegeben, wir auch nicht und deshalb haben wir einen Statistiker um Rat gefragt. Die Erklärung: eine Korrelation stellt eine Beziehung zwischen zwei oder mehreren Merkmalen, Ereignissen oder Zuständen her. In der Regel werden Korrelationen durch eine "Je ... desto"-Beziehung" beschrieben. Hierzu ein Beispiel, das durchaus realitätsnahe ist: "Je höher die Mieten für Wohnungen steigen, desto mehr Menschen beabsichtigen, sich den Traum von den eigenen vier Wänden endlich zu erfüllen". Verstärkt wird dieser Wunsch dadurch, dass auf der einen Seite die Mieten zum Leidwesen vieler Mieter fast nicht mehr bezahlbar sind und mittlerweile bei vielen mehr als ein Drittel des vorhandenen Haushaltsbudgets "verschlingen", auf der anderen Seite aber zur Zeit die Zinsen für Baukredite so niedrig sind, wie schon seit Menschengedenken nicht mehr. Das Online-Häusermagazin FERTIGHAUS.COM, sicherlich ein Experte dafür, was die Situation auf dem Häuserbaumarkt betrifft, empfiehlt jedem, der einen Hausbau plant, die niedrigen Zinsen für eine Hausfinanzierung auszunutzen und den Traum von den eigenen vier Wänden schnell zu realisieren, denn diese Entwicklung kann schnell wieder in das Gegenteil umschlagen. Allerdings, so rät das Häusermagazin weiter, sollte man bei der Suche nach einem eigenen Haus nichts überstürzen und mit Ruhe und Bedacht seine Auswahl treffen. So sollte z.B. ein Haus nicht nur nach den aktuellen Wohnbedürfnissen errichtet werden, sondern sollte auch späteren Änderungen der Bedürfnisse Rechnung tragen. Auch ein umweltfreundliches und ökologisches sowie ein energiesparendes Bauen ist ein wichtiges Kriterium.

Natürlich ist auch unter Berücksichtigung dieser Kriterien die "Qual der Wahl" für einen angehenden "Häuslebauer" immer noch schwer. Soll es ein Fertighaus sein oder vielleicht doch lieber ein Massivhaus? Beide Haustypen haben unbestritten ihre Vorteile. Aber selbst unbeachtet dessen gibt es sowohl bei Massivhäusern als auch bei Fertighäusern eine Vielzahl von Varianten. Bevorzugt man z.B. bei der Entscheidung für ein Massivhaus einen konventionellen Bausstil, einen Bungalow, ein Landhaus oder ein vielleicht auch ein Chalet? Soll es ein Einfamilienhaus oder ein Mehrgenerationenhaus sein? Auch bei einem Fertighaus wird die Entscheidung nicht leicht gemacht. Will man lieber ein Fertighaus haben, bei dem man sorglos die Schlüsselübergabe abwarten kann oder vielleicht doch lieber ein Ausbauhaus, bei dem von dem Bauherrn der Innenausbau ganz oder teilweise selbst vorgenommen wird und die Eigenleistung bei der Baufinanzierung dem Eigenkapital zugeschlagen wird? Oder am Ende ein Bausatzhaus, bei dem man den Rohbau und den Innenausbau selbst übernimmt? Nicht zu vergessenen ist natürlich auch der Rahmen des eigenen Budget, das für einen Hausbau zur Verfügung steht, denn trotz der zur Zeit niedrigen Zinsen für Baukredite dürfte der Preis nach wie vor für die meisten ein mit entscheidendes Kriterium sein.



Eine fast unbezahlbare, wenn auch kostenlose, Entscheidungshilfe bietet das Online-Häusermagazins FERTIGHAUS.COM. In dem Häusermagazin stellen die bekanntesten Hersteller von Fertighäusern, Massivhäusern, Blockhäusern sowie Hersteller aller anderen Bauarten ihre Häuser vor und unterstützen dieses durch informative Beschreibungen, Preis, ausführliche Bilder, Grundrisse, Wohnfläche und Nutzfläche, Energieeffizienz etc. Ist man dann seiner Vorstellung nahe gekommen, so kann man über das Online-Häusermagazin kostenlos und schnell einen unverbindlichen Direktkontakt zu den Herstellern aufnehmen. Insbesondere unter dem Hintergrund, dass es gerade auf dem Häusermarkt eine Vielzahl von Anbietern gibt, lässt sich bei der Suche nach seinem Traumhaus über diese Plattform nicht nur Zeit und Mühe sparen, sondern auch Geld. Auch die Gefahr, dass man auf einen unseriösen Anbieter trifft, ist hier nicht gegeben, denn das Häusermagazin nimmt nur die Hersteller auf, die vorab nach qualitativen und leistungsfähigen Gesichtspunkten strengstens geprüft wurden und die entsprechenden Kriterien erfüllt haben. Um dabei ganz sicher zu sein, ist dieses ein fortlaufender Prozess.



Im Sinne der hohen Kundenorientierung, der dem Online-Häusermagazin FERTIGHAUS.COM zu Eigen ist, findet man in dem Häusermagazin auch interessante und aktuelle Meldungen zum Thema Haus und Bauen. Auch dieses - so wie alle anderen Serviceleistungen - selbstverständlich kostenlos. Interessierten Lesern wird auch schnell und unkompliziert der Zugang zu anderen beliebten Häusermagazinen wie z.B. "bauen.com", "hausbau.net", "kueche1.com" und "gartennetz.de" Zugang geboten. Nähere Informationen für alle, die nicht mehr bereit sind, einen Großteil ihres Einkommens in eine Miete zu investieren und am Ende dann doch kein Eigentum gebildet zu haben, findet man auf der Webseite www.fertighaus.com.



verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Karsten Müller (Tel.: 02173 / 10945-15), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 699 Wörter, 5261 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG lesen:

MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG | 18.12.2012

Wie findet man das Haus seiner Träume?

Weniger Stress, mehr Bewegung, mit dem Rauchen aufhören, eine gesündere Ernährung und vor allen mehr Zeit für die Familie und Freunde, viele Menschen beginnen das Neue Jahr mit guten Vorsätzen. Aber leider werden auch viele dieser Vorsätze dann...
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG | 28.11.2012

Zinsen für Baufinanzierungen waren in den vergangenen 30 Jahren nicht auf so niedrigem Niveau wie in 2012

"Des einen Leid ist des anderen Freud". Selten war dieses Zitat so zutreffend, wie auf den deutschen Mietmarkt. So sind die Angebotsmieten von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern im letzten Jahr deutlich gestiegen. Im Bundesdurchschnitt erhöhten sich ...
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG | 07.09.2012

Gelungener Relaunch des Online Online-Häusermagazins Fertighaus.com

Weiter auf der Erfolgsspur! Durch eine optische und informative Neugestaltung der Webseite fertighaus.com ist es dem MedienTeam Verlag in Langenfeld auf eine hervorragende Art und Weise gelungen, für einen angehenden Bauherrn die Suche nach dem Hau...