info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FeRox Management Consulting GmbH |

Intuitives Projektmanagement mit Hilfe von graphischer Projektplanung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bei der Einführung einer neuen Software steht die intuitive Bedienung durch ungeschulte Mitarbeiter immer mehr im Vordergrund. In der neuen Version 5.0 von fx-project wurde dies als Schwerpunkt mit großem Erfolg aufgegriffen.


Im Projektmanagement spielt natürlich immer das Projekt die Hauptrolle. Doch wie kann ein Benutzer das zu planende Projekt möglichst einfach definieren? Gibt man einem Projektleiter Papier und Bleistift, sowie ein Thema das umgesetzt werden soll, überlegt...

Passau, 04.11.2012 - Im Projektmanagement spielt natürlich immer das Projekt die Hauptrolle. Doch wie kann ein Benutzer das zu planende Projekt möglichst einfach definieren? Gibt man einem Projektleiter Papier und Bleistift, sowie ein Thema das umgesetzt werden soll, überlegt dieser kurz. Schnell fallen ihm Punkte ein, die aus seiner Sicht wichtig sind. In der Regel wird im Top-Down verfahren 'grob gedacht', z.B. bei einem EFH-Haus werden zuerst die Erdarbeiten gemacht, anschließend der Keller mit Fundament betoniert, das Erdgeschoß und danach das Dach. Eine andere Reihenfolge macht keinen Sinn. Die weitere Planung folgt in der Verfeinerung der bisherigen Vorgänge.

Genau so wird dies in der neuen Version von fx-project umgesetzt. Mit Hilfe der graphischen Oberfläche kann ein Projektleiter den kompletten Projektplan in Form von Balkendiagrammen skizzieren. Er zeichnet einfach seine Balken für das Projekt, Teilprojekt bis hin zu den einzelnen Aufgaben in den Kalender ein. Die Balken werden entsprechend der Laufzeit auf den Kalenderhintergrund gezogen und beschriftet. Alle Varianten von Abhängigkeiten können als Pfeil mit der Maus verbunden werden. Kopieren, Verschieben etc. wird ebenfalls mit der Maus vorgenommen. In wenigen Minuten lässt sich somit der komplette Projektplan erfassen. Alternativ ist es möglich die Projektstruktur in einer Textspalte zu erfassen. Eine intuitive Oberfläche ist Voraussetzung für die Akzeptanz bei den Mitarbeitern.

Ausgehend aus dem erzeugten Projektplan, kann der Benutzer zusätzliche Detailinformationen direkt über Popup-Fenster erfassen bzw. ändern, wie dies im bekannten Umfang von fx-project der Fall ist. So lassen sich Aufwände, Ressourcen, Stundensätze, Budgets etc. leicht und übersichtlich planen und koordinieren. Natürlich ist alles wie bisher voll webbasiert. Welche Funktionen vom einzelnen Benutzer ausgeführt werden können ist von den einzelnen Benutzerrechten abhängig. Immer nach dem Motto nur so viel wie notwendig, aber nicht mehr als sein muss. Damit werden die einzelnen Mitarbeiter nicht mehr belastet als nötig und ihre Arbeit ist effektiver.

Die neue Version 5.0 von fx-project wird zu Beginn 2013 frei gegeben. Alle Kunden die noch in diesem Jahr fx-project erwerben, erhalten diese zum alten Preis mit kostenlosem Upgrade auf Version 5.0. fx-project wird auch als kostenlose Light-Version angeboten und kann jederzeit zur Vollversion erhöht werden.

Ein Informationsvideo über die Funktionsweise der graphischen Projektplanung findet man auf der Homepage http://www.fx-project.de/PRESSE/fxp_5.0


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 2717 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FeRox Management Consulting GmbH lesen:

FeRox Management Consulting GmbH | 09.05.2012

fx-project unterstützt bei der automatischen Abrechnung von finanziellen Fördermitteln

Passau, 09.05.2012 - Für alle Unternehmen und Institute die finanzielle Fördermittel in Anspruch nehmen, ist es eine ständige Herausforderung die bewilligten Fördermittel zeitnah abzurechnen und als Zahlung gemäß dem Projektplan anzufordern.Nic...