info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serilith AG |

Schulung und Beratung - Notwendigkeit bei der Textilveredelung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Techniken zur Textilveredelung sind vielfältig und komplex. Es gilt die Fülle an Produkten zu bewerten und deren Wechselwirkung mit anderen Materialien einschätzen zu können.

Für Neulinge ist es schwer, in der Branche Fuss zu fassen. Wir sagen, worauf Sie achten müssen.



Übung macht den Meister. Dieses Sprichwort gilt ganz besonders in der Textilveredelung, da Berufsanfänger wie kaum in einer Branche auf die Erfahrung der langjährigen Mitarbeiter angewiesen sind. Eine Informationsbroschüre, die eine Auflistung aller bedruckbaren Materialien enthält, gibt einen ersten Überblick über die Bandbreite der Produkte. Einige Unternehmen stellen dem Neueinsteiger ein Paket mit Testmaterialien zur Verfügung. So kann auf einfache Weise der Umgang mit den verschiedenen Flock- und Flexfolien erlernt werden. "Interessierte der Branche lernen mit ganz minimalem Aufwand die Vielfalt der Möglichkeiten kennen", analysiert Beat Amhof, Geschäftsführer der Serilith AG, die Notwendigkeit der Starterkits.



Persönliche Beratung ist alles



Immer mehr Anbieter suchen die persönliche Beratung und Begleitung der Kunden, um auf individuelle Vorstellungen eingehen zu können. "In Schulungen kann der Umfang der erworbenen Kenntnisse besser vermittelt werden, als dies über klassische Informationsmaterialien geschehen kann", so der Experte weiter. Durch die besonderen Anforderungen an eine textile Applikation ist es notwendig, die Neueinsteiger mit möglichst viel Wissen zu versorgen. "Eine reine textliche Information ist nur dann zielführend, wenn Schulungen und persönliche Beratung folgen", so Amhof weiter. Einsteigerworkshops für den Textildruck werden mittlerweile vermehrt nachgefragt. Der Kundenkontakt kann auch über soziale Medien, wie Youtube oder Twitter, erfolgen. Der Angst vor der Vielfalt der Angebote und den Schwierigkeiten, die der Textildruck birgt, soll mit einer individuellen Begleitung begegnet werden. "Uns ist es wichtig, den Kunden so gut und umfassend wie möglich zu beraten", verspricht Beat Amhof.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Beat Amhof (Tel.: +41 (0)41 449 41 00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2168 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serilith AG lesen:

Serilith AG | 11.01.2013

Die Kunst im Siebdruck - Wie das Druckverfahren die Kunstwelt beherrscht

Der Siebdruck bietet wie kaum eine andere druckgrafische Technik zahllose gestalterische Möglichkeiten. Die grafischen, malerischen und fotografischen Prozesse verschmelzen zu einer stimmigen Einheit und werden somit besonders für Künstler, aber a...
Serilith AG | 07.12.2012

Wie Sie Siebdruckgewebe fachgerecht verkleben

Bei der Verklebung auf dem Aluminiumrahmen muss auf gleichmässige Gewebespannung, Spannungshaltung und Lösemittelbeständigkeit geachtet werden. Viele Gefahrenquellen, die zu unsachgemässen Verkleben führen, können bei korrekter Anwendung der ...
Serilith AG | 03.10.2012

Siebvorbereitung: Was tun, wenn die Reinigung Probleme bereitet

Die Reinigung des Siebgewebes und das Entfetten sind zur Vorbereitung enorm wichtig, damit neu hergestellte Schablonen ohne Probleme am Gewebe haften können. Das Entschichten ist notwendig, damit die Flüssigkeit die Schablonenschicht später einwan...