info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lifeplan-Vorsorge |

Prolongation - Anschlussfinanzierung - Kreditverlängerung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der bessere und sicherste Weg bei Prolongation-Anschlussfinanzierung.

Sie können eine absolut sichere Planung mit Ihrer Finanzierung nur erreichen, wenn der Finanzierer (Bank etc.) keine Möglichkeit mehr hat, Ihre Zinsfestschreibung zu kündigen oder anzupassen. Egal was geschieht oder geschehen wird.



Denn was viele nicht wissen: Die Zinsfestschreibung gilt nur für den Darlehensnehmer, aber nicht unbedingt für den Finanzierer. Dieser kann jederzeit bei Störungen des Kredites, und das können mannigfaltige Gründe sein, den Zinssatz anpassen oder den Kredit fällig stellen.



Solche Gründe können sein: Verschlechterung der Bonität durch Familienzuwachs, Verringerung des Einkommen, Arbeitslosigkeit, Invalität, lange Krankheit oder Scheidung.



Auch ein Forwarddarlehen -Sicherung des heutigen günstigen Zinssatzes für die Zukunft- hat für den neuen Kreditgeber keinen zwingende Bedeutung. Hat sich, w.o. die Bonität bei Übernahme des neuen Kreditvertrages verändert, sind diese an die Abmachung nicht mehr gebunden!



Sie möchten auch jederzeit Tilgungen in unbestimmter Höhe vornehmen? Auch das können Sie mit uns ohne "Wenn und Aber" bewerkstelligen, ohne Bestrafung vom Finanzierer.



Eine Zwangsvollstreckung, wie in der unterschriebenen Zwangsvollstreckungsurkunde, ist bei unserer Anschlussfinanzierung/Prolongation absolut nicht mehr möglich.



Eine Haftung gegenüber Dritten ist somit auch total ausgeschlossen. Auch das Sozialamt oder Staat kann keine Zwangshypothek, z.B. wegen Kosten eines Pflegefalles mehr eintragen.



Der Zinssatz ist für unsere Kunden (egal welcher Beruf, welches Einkommen) heute schon bei 3,5% auf mindestens 25 Jahre festgeschrieben.



Dieser Zinssatz wird bei Beanspruchung notariell festgelegt und kann auch nicht, egal aus welchen Gründen, verändert werden.



Eine größere Sicherheit werden Sie kaum auf den Markt finden.



Vielen Menschen wird auch die Ansparung eines Bausparvertrages mit 40 bzw.50% Ansparsumme (ist nur sehr schwer zu erreichen) und dann Übernahme des Kredites durch die Bausparkasse angeboten. Aber Vorsicht: Hier haben Sie keine Garantie der Recht-Zeitigen Übernahme, meist sind die Bewertungszahlen nicht erfüllt und man muss sehr teueren Zwischenkredit aufnehmen. Die Abzahlungsraten sind gegenüber dem heutigen Zahlungsplan erheblich teuerer, meist 6 %o der Bausparsumme. Die Haftung gegenüber Dritten und die Zwangsvollstreckungsurkunde/-androhung ist auch hier nicht "vom Tisch".



Weitere Info können Sie über http://www.darlehen-anschlussfinanzierung.de ersehen.







Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Bernd Vetter (Tel.: 036649-89433), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2916 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lifeplan-Vorsorge lesen:

Lifeplan-Vorsorge | 25.10.2012

Grundbuchgesicherte Privatrente

Verzweifelt suchen ältere Menschen eine gesicherte Privatrente. Diese sollte wirklich garantiert und mindestens bis an ihr Lebensende reichen. Der Wunsch wäre, dass diese auch noch mit der Zeit der Inflation angepasst wird und Überschussversprech...