info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
mySwissChocolate.ch |

Schweizer Pralinen werden jetzt individuell

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neu auf mySwissChocolate.ch


Zürich, November 2012. Die Schokoladen-Kreationen von mySwissChocolate sind bereits in aller Munde. Nun haben die Macher von Europas modernster Schokoladen-Manufaktur ihr Sortiment erweitert. Über das Portal mySwissChocolate.ch kann sich jeder jetzt seine eigenen Schweizer Pralinen gestalten und an Freunde oder Geschäftspartner verschenken.
mySwissChocolate.ch ist mehr als Schokolade. Das Portal steht für Genuss und Freude, Individualität und Liebe zum Detail. „Wir setzen weiterhin nur auf erlesene Zutaten von höchster Qualität“, sagt der Geschäftsführer Sven Beichler. Diese Ansprüche gelten natürlich auch für die Pralinenmanufaktur.
„Unsere Kunden können jetzt online ihre eigenen Pralinen kreieren“, erklärt Beichler. Es stehen neben drei Sorten feinster Schweizer Schokolade – Milchschokolade, Zartbitter und Weiße Schokolade – die Formen Herz, Kugel und Würfel zur Auswahl.
Das eigentliche Geschmackserlebnis wird dominiert von den edlen Füllungen. Hier stehen gleich mehrere zur Auswahl: Champagner, Irish Cream, Himbeere, Karamel und Mandel-Gianduja. Mit den Pralinen-Kreationen reagiert mySwissChocolate.ch auch auf zahlreiche Anfragen aus sozialen Netzwerken. Allein bei Facebook hat das 2010 gegründete Unternehmen heute bereits knapp 70.000 Fans. „Hier werden wir immer wieder gefragt, ob wir neben Schokoladen-Tafeln auch Pralinen anbieten können“, sagt Beichler. „Diesen Wunsch erfüllen wir gerne.“
Das Besondere: Die Pralinen können unter anderem mit Echtsilber-Deko oder Goldstaub veredelt werden. Auch die Verpackung lässt sich nach den Vorstellungen der Kunden individuell gestalten, etwa mit Schriftzügen, Bildern oder Firmenlogos. So wird die kleine Aufmerksamkeit zum persönlichen Präsent – ideal schon für die Adventszeit. Und natürlich eine köstliche Überraschung zum Weihnachtsfest.
Gerade mal zwei Jahre ist es her, dass Sven Beichler und Christian Philippi mySwissChocolate.ch gegründet haben. Aus der kleinen Schokoladen-Manufaktur ist ein stets modernes Unternehmen mit hohen Ansprüchen geworden. In der Vorweihnachtszeit beschäftigt mySwissChocolate mehr als 20 Mitarbeiter, jeder von ihnen ein Experte auf seinem Gebiet.
In der Manufaktur trifft traditionelle Handwerkskunst auf modernste Technik. „Alle Mitarbeiter sind mit einem iPad ausgerüstet. Das hilft uns, die zahlreichen Bestellungen umgehend und reibungslos zu erledigen“, erklärt Beichler. Die User loggen sich Tag und Nacht in den Online-Shop ein. Je näher das Weihnachtsfest rückt, umso emsiger wird in der Züricher Manufaktur produziert. „Unser Anspruch ist es, auch in dieser Zeit höchste Sorgfalt zu garantieren. Die meisten unserer Kunden kaufen unsere Schokolade nicht für sich, sondern als Geschenk. Da muss das Produkt makellos sein“, weiß Beichler.
„Die treuen Kunden schätzen neben der hohen Qualität unserer handgefertigten Schweizer Schokolade auch die individuelle Note unseres Angebots. Kein Produkt ist wie das andere“, sagt Christian Philippi. „Diese Idee haben wir nun weiterentwickelt und setzen sie mit der Pralinen-Manufaktur um. Wir glauben, dass wir mit diesem einzigartigen Angebot eine Lücke schließen.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christiane Käppele von Kiesewetter I Die Markenagentur (Tel.: +4976159579517), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3199 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema