info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Meru Networks |

WLAN Plattform speziell für BYOD-Anforderungen am Campus - unterbrechungsfreie Lernlösungen für Universitäten und Akademien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Meru Networks präsentiert MEG(TM) Wireless Plattform


Meru Networks (www.merunetworks.com), Experte für virtualisierte WLAN-Lösungen, hat seine neu entwickelte Meru Education-Grade (MEG) Wireless-Plattform vorgestellt. Diese Plattform ist eine Kombination von Merus Bring Your Own Device (BYOD) Service- und...

München, 07.11.2012 - Meru Networks (www.merunetworks.com), Experte für virtualisierte WLAN-Lösungen, hat seine neu entwickelte Meru Education-Grade (MEG) Wireless-Plattform vorgestellt. Diese Plattform ist eine Kombination von Merus Bring Your Own Device (BYOD) Service- und Gästemanagementlösung sowie der hochperformanten, virtualisierten WLAN-Technologie. Die Lösung unterstützt speziell IT-Abteilungen von Hochschulen dabei, Lernlösungsapplikationen über ein robustes Wi-Fi-Netzwerk bereitzustellen - ungeachtet des BYOD-Ansturms.

"Gartner zufolge werden Wi-Fi-fähige Endgeräte von weniger als zwei Milliarden Einheiten im Jahr 2010 auf mehr als drei Milliarden bis zum Jahr 2015 anwachsen. Ein großer Anteil dieser Geräte findet an Universitäten Verwendung. Dieses Wachstum hat im Bereich der Hochschulbildung großen Einfluss auf IT-Profis, die die Aufgabe haben, sicherzustellen, dass am Campus eingesetzte Wi-Fi-Endgeräte vorhersehbar und sicher eingebunden werden - unabhängig vom Kapazitätsanspruch, den die Geräte auf das Wi-Fi-Netzwerk erheben. Die Meru Education-Grade Wireless Plattform wurde entwickelt, um den Anforderungen von BYOD-Umgebungen gerecht zu werden, während sie 'ungestörtes Lernen' für alle Studierenden ermöglicht", kommentiert Sarosh Veruna, Vice President und General Manager Education Business Unit bei Meru Networks.

User am Campusgelände erwarten, dass sie sich jederzeit auf die vorhandene Wi-Fi-Verbindung verlassen können. Darüber hinaus erwarten die Nutzer auch zu Spitzenzeiten ein nahtloses Roaming und Applikationsintegrität. Um diesen Anforderungen zu begegnen und um Roll-Outs auf einfache Weise zu unterstützen, zu implementieren, zu pflegen und zu verwalten, verlassen sich Hochschulen auf ihre Drahtlosnetzwerke. Leider kämpfen einige Universitäten nach wie vor mit einem schwerfälligen Netzwerkzugang: konkret unter langen Login-Zeiten, schwachen oder unterbrochenen Verbindungen und schlechten Roaming-Leistungen. Alles in allem kann dies zu wiederholten Kanalplanungen und Standortbestimmungen führen, da die stets zunehmende Kapazitätsnachfrage erfüllt werden muss. Diese Faktoren stören die Lernbedingungen der Studierenden.

Mit dem Ziel, die stetig steigenden User-Erwartungen zu erfüllen und passende Lösungen bereitzustellen, hat Meru seine Education-Grade Wireless-Plattform entwickelt. Sie basiert auf Merus einzigartiger Single Channel-Architektur.

Die MEG-Plattform ist dazu konzipiert, Universitäten und Akademien "ungestörtes Lernen" innerhalb von drei einfachen Schritten zu ermöglichen:

- On-board: Studenten können innerhalb kurzer Zeit eingeloggt werden, mittels automatisierter, sicherer BYOD-Client-Bereitstellung durch Smart Connect und Guest Connect, die Bestandteile der "Meru Identity Manager Software Suite" sind.

- Verbinden: zuverlässige Verbindung mobiler Endgeräte auf dem Campus, unabhängig davon, ob es sich um Roaming im Außenbereich oder stationärer Art in einem vollbesetzten Hörsaal handelt. Hinzu kommt Merus Portfolio an Wi-Fi Access Points, Wireless Controllern und Netzwerkmanagementsoftware zum Einsatz, darunter:

- der neue AP332 802.11n Near-Gigabit Access Point für Hörsäle, Klassenräume, Bibliotheken und andere Umgebungen mit hoher Userdichte sowie

- der neue MC6000 Wireless Controller mit einer Kapazität von bis zu 200 Gbps - dem aktuell industrieweit höchstem Wert - für große Campus-Rechenzentren oder zentral gemanagte, verteilte Campus-Umgebungen.

- Lernen: lernen mit Mehrwert ermöglichen, wie z.B. durch Flipped Classrooms ("umgekehrter" Unterricht), Blended Learning-Umgebungen (Verbindung mehrerer Lernformen) und weitere Unterrichtsformen des 21. Jahrhunderts sowie Lerntechniken, die über mobile Endgeräte durchgeführt werden können. Zu den Lösungen, die die MEG Wireless-Plattform unterstützt, zählen:

- "Digital Classroom Management" mit Stonesware's LanSchool,

- "Unified Communications & Collaboration" mit Microsoft LyncTM

- "Bonjour"-Services für Lernumgebungen mit Ausrichtung auf Apple

- "Federated Access" für Unsiversitätsgäste, die eduroam nutzen.

"Wir können unser Wi-Fi-Netzwerk nun besser nutzen, indem wir es eher als ein Werkzeug einsetzen statt als reine Zugangsplattform. Die drahtlose Plattform von Meru ermöglicht uns den Wechsel zum Lernen im 21. Jahrhundert mit sogenannten Flipped- und Hybrid Classrooms, Computer-basierendem Unterricht und Unified Communication sowie Collaboration", erklärt Peter Harvin, Chief Information Officer der Anderson University (South Carolina, USA).

Weitere Informationen zur MEG Wireless-Plattform stehen unter www.merunetworks.com/industries/education.html zur Verfügung. Zudem präsentiert Meru die neue Lösung und weitere Produkte für die Hochschulbildung im Rahmen der EDUCAUSE 2012 in Denver an Stand 708/710.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 576 Wörter, 5043 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Meru Networks lesen:

Meru Networks | 01.10.2014

Meru EMEA Partner Summit 2014 in Barcelona: WLAN-Branche blickt in eine rosige Zukunft

München, 01.10.2014 - Die Zeichen des WLAN-Marktes stehen auf Grün, so das Fazit des EMEA Partner Summit von Meru Networks. Jüngste Prognosen des Marktforschungsunternehmens Gartner bestätigen dies: In einer aktuellen Studie wird der Branche übe...
Meru Networks | 11.09.2014

Meru präsentiert industrieweit erste OpenFlow-fähige SDN-Lösung für Microsoft Lync

München, 11.09.2014 - Wireless LAN-Experte Meru Networks (NASDAQ: MERU) verfügt über mehrere OpenFlow-konforme WLAN-Lösungen und hat nun den Meru Collaborator vorgestellt, der insbesondere die Handhabung von Microsoft Lync-Prozessen optimiert. De...
Meru Networks | 09.09.2014

Meru Networks auf SPONSORs Sports Venue Summit 2014

München, 09.09.2014 - Eine moderne IT-Infrastruktur mit starkem WLAN wird in Stadien immer wichtiger. Entsprechende Wireless-Technologien sind ein großes Thema auf dem SPONSORs Sports Venue Summit 2014 am 17. und 18. September in der Handelskammer ...