info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH |

Stielow will Arbeitsplätze erhalten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Stielow Label & Logistik GmbH hat Insolvenzantrag gestellt


Hamburg, 9. November 2012 – 64 Jahre nach der Gründung des Unternehmens hat die Stielow Label & Logistik GmbH in Norderstedt am 01.11.2012 Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das Amtsgericht Norderstedt bestellte den Hamburger Rechtsanwalt Stephan Münzel von der Kanzlei Münzel & Böhm zum vorläufigen Insolvenzverwalter (Az 66 IN 298/12).

„Für die 70 Mitarbeiter ist das Gehalt zunächst durch das Insolvenzgeld gesichert“, sagt Stephan Münzel. Sein Ziel ist der Erhalt des Traditionsunternehmens: „Der Betrieb soll langfristig als Ganzes erhalten werden. Gegenwärtig arbeiten wir gemeinsam mit der Geschäftsleitung und dem Betriebsrat an der Umsetzung des mit den potenziellen Investoren abgestimmten Sanierungskonzeptes.“ Rechtsanwalt Münzel zeigte sich zuversichtlich, dass zeitnah eine tragfähige Lösung gefunden wird. „Das Unternehmen ist sehr gut geführt und eine Reihe von Mitbewerbern hat Interesse an einer Übernahme des Betriebes“, so Münzel. Die Fortführung des Betriebes bis zu einer sanierenden Übertragung ist gesichert.

Geschäftsführer Raymond Vogt sieht trotz der anspruchsvollen Marktentwicklung großes Potenzial für sein Unternehmen. „Im Rahmen der Sanierung werden wir den Vertrieb neu strukturieren und unsere im Markt hervorragende Stellung für technisch anspruchsvolle kundenorientierte Lösungen noch besser zur Geltung bringen“, sagt er. Weiteres Element der Sanierungsstrategie ist die Konzentration auf die chemische Industrie, für die Stielow ein weltweit einmaliges Kennzeichnungssystem für Gefahrstoffe entwickelt hat. Die Stielow GmbH bietet Komplettlösungen an, die neben den Etiketten auch Druck, Applizieren, Software, Datenmanagement und den technischen Service umfassen.

Die Sanierung zum Ziel

Die Kanzlei Münzel & Böhm zählt mit mehr als 5.000 Insolvenzverfahren, Sanierungs- oder Restrukturierungsfällen und Zwangsverwaltungen zu den 50 Top-Insolvenzkanzleien in Deutschland und war die erste ISO-zertifizierte Insolvenzkanzlei in Hamburg. Die Kanzlei ist auf Wirtschafts- und Insolvenzrecht spezialisiert und beschäftigt 35 Mitarbeiter, davon neun Rechtsanwälte in Hamburg, Kiel und Lübeck. Ihr erklärtes Ziel ist die Sanierung der insolventen Unternehmen.

Nähere Informationen zur Kanzlei Münzel & Böhm finden Sie unter www.muenzel-boehm.de.


Ansprechpartner für Presseanfragen:

Minou Tikrani
Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH
Telefon 040 552003-10, Mobil 0175 5246304
E-Mail tikrani@konstruktiv-pr.de

Oliver Jahn
Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH
Telefon 040 552003-11, Mobil 0171 8375130
E-Mail jahn@konstruktiv-pr.de

Diesen Pressetext als Word-Datei und als PDF sowie ein Foto von Rechtsanwalt Stephan Münzel finden Sie zum Download auch unter http://konstruktiv-pr.de/stielow.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Minou Tikrani, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2846 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH

Konstruktiv PR ist auf die Kommunikationsberatung von Business-to-Business-Unternehmen spezialisiert und wurde 1992 von der Architektin und Journalistin Minou Tikrani gegründet. Sie leitet das Team vo


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH lesen:

Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH | 27.06.2013

Aus Camping wird Glamping – Zeltromantik mit Luxus und Komfort

Besonderer Clou dieser Neuentwicklung: Das Glamping-Modell Clever verbindet erstmals die Vorteile eines Mobilheims (zum Beispiel die Klimaanlage) mit der für Glamping unerlässlichen Zeltromantik. Besonderen Wert hat das Glamping-Entwicklerteam der ...
Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH | 14.03.2013

Ostpolnische Aussteller setzen wichtige Akzente auf der CeBIT 2013

„Die CeBIT 2013 war eine hervorragende Messe! Wir konnten Ostpolen als wichtigen Zukunftsmarkt dem internationalen Publikum präsentieren und hoffen nach zahlreichen Gesprächen und erster Ordertätigkeit nun auf ein gutes Nachmessegeschäft”, erkl...
Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH | 01.03.2013

Öffentlichkeitsarbeit mit kleinem Budget

Bonn, 28. Februar 2013 – Wie erfahren potenzielle Kunden, dass es ein Unternehmen gibt und was es anbietet? Bekanntheit lässt sich mit (teuer) bezahlten Anzeigen steigern. Aber erlangt man so eine Reputation, die langfristig Kunden anzieht und bin...