info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBV AG |

Systems 2005: IBV Informatik AG präsentiert Virtualisierungslösung der nächsten Generation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Von SWsoft entwickelte Virtualisierungsschicht ermöglicht dynamische Partitionierung und Erstellung von Virtual Private Servern


Weiterstadt - 19.10.2005: Heutige IT-Organisationen müßen sich mit den Konsequenzen der zunehmenden Größe und Komplexität von IT-Infrastrukturen auseinandersetzen. Mehrere Plattformen, die steigende Anzahl von dedizierten Servern und die sporadische und unvorhersehbare Zunahme von Applikationen führen zu einer niedrigeren Auslastungsrate von Servern und höheren Infrastruktur-Kosten.
Wie Unternehmen auf die wachsenden Anforderungen an IT-Infrastruktur und -Management wie

Steigerung des ROI
Versorgung der Endnutzer mit höheren Service-Levels
Senkung der Komplexität
Optimierung der Flexibilität und Reaktionszeit

reagieren können, zeigt die IBV AG auf der diesjährigen Systems vom 24. - 28. Oktober 2005, in der Halle B2, Stand 431.
Der Experte für Systemmanagement und Security präsentiert die Komplett-Lösung für Serverautomatisierung und Virtualisierung "Virtuozzo" aus dem Hause SWsoft.


Virtuozzo für Linux und Virtuozzo für Windows erstellen mehrere isolierte Virtual Private Server (VPS) auf einem einzelnen physikalischen Server und ermöglichen so eine maximal effiziente Teilung der Hardware, der Lizenzen und des Managementaufwandes. Jeder VPS arbeitet und operiert für seine Nutzer und Anwendungen genau wie ein selbständiger Server, denn er kann unabhängig von den anderen neu gestartet werden und hat seinen eigenen Root-Zugriff sowie seine eigenen Nutzer, IP-Adressen, Speicher, Prozesse, Dateien, Anwendungen, Systembibliotheken und Konfigurationsdateien. Anstatt ein neues Betriebssystem zu entwickeln und gleichzeitig einen neuen Layer zu implementieren, der zusätzliche Komplexität und potentielle Instabilität verursacht, hat SWsoft eine Virtualisierungsschicht entwickelt, die dynamische Partitionierung oder die Erstellung von VPS ermöglicht. Dadurch wird ein wesentlich flexibleres, effizienteres und kosten-effektiveres Server-Management ermöglicht.
Virtuozzo bietet zudem die erste komplette Server-Virtualisierungslösung für Intel Itanium-basierte Systeme mit voller Unterstützung von sowohl virtualisierten Applikationen als auch Infrastruktur.


Virtuozzo für Windows und Virtuozzo für Linux (32 Bit) sind generell verfügbar, entsprechende Informationen und Downloads stehen unter http://www.swsoft.com/en/virtuozzo bereit.

Über IBV Informatik AG
Die IBV Informatik wurde 1981 gegründet und ist heute mit Geschäftsstellen in Urdorf (CH) und Lörrach (D), Giessen (D) und Gedern (D) im deutschsprachigen Raum tätig. Die IBV Informatik entwickelt und vertreibt umfassende Lösungen für Automation, Customer Relationship Management, Datenbankmanagement, Systemmanagement und Security unter den Betriebssystemen OS/400, Windows, .NET, Linux und Unix. Weitere Informationen stehen unter www.ibvinfo.com zur Verfügung.


Über SWsoft
SWsoft ist anerkannter Marktführer im Bereich der Virtualisierungssoftware für Service Provider und Unternehmen. Mit mehr als 10.000 Kunden in über 100 Ländern bietet SWsoft umfassende Lösungen an, darunter Virtuozzo, Plesk, PEM, HSPcomplete und SiteBuilder, die bewährte Leistung, Zuverlässigkeit, Wartbarkeit und Wert bieten. Mit Stammsitz in Herndon, Virginia, USA, und Niederlassungen rund um die Welt ist SWsoft ein privates Unternehmen mit hohen Wachstumsraten, an welchem Insight Venture Partners, Bessemer Venture Partners und Intel® Capital beteiligt sind. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.swsoft.de.


Pressekontakt
MARKETING & PR ON DEMAND
Frau Andrea Fischedick
Oppenheimer Landstraße 43
D-60596 Frankfurt am Main
Fon +49-69-260 122 80
Fax +49-69-260 122 81
Email fischedick@mupod.de
www.mupod.de



Web: http://www.swsoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3682 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema