info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. D. Müller GmbH |

Lexan-Folie: Stanzteile und Formteile von der Dr. D. Müller GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Dr. D. Müller GmbH gehört zu den bekanntesten und spezialisiertesten Verarbeitern der Lexan-Folien der Firma Sabic Plastics (vormals GE Plastics). Zur Spezialität der Firma gehören Isolierteile.

Lexan-Folien werden aus dem Lexan-Polycarbonat-Granulat von Sabic hergestellt und sind mit vielen guten Eigenschaften ausgestattet. Die Folien sind hoch schlagzäh, hitzebeständig bis ca. 130 °C und kältebeständig bis ca. -40 °C, dimensionsstabil, isolierend, transparent und haben die verschiedensten Oberflächen.

Lexan-Folie gibt es in schwarz oder milchig weiß, schwer entflammbar nach UL94-V0, gemäß den FDA-Bestimmungen soie mit kratzfester Beschichtung.



Diese Polycarbonatfolie lässt sich mit verschiedenen Verfahren der Dr. D. Müller GmbH bedrucken, schneiden, stanzen, kleben, prägen, tiefziehen, biegen.



Das Material lässt sich für Displays und Typenschilder für Haushalt, Industrie, Handy, Automobilbereich sowie vieles mehr, bei dem der Druck durch die Folie selbst geschützt wird verwenden. Insbesondere im Bereich der LED-Beleuchtungstechnik wird Lexan als Lichtstreufolie eingesetzt. Auch im Bereich der Elektro-Isolierstoffe wird Lexan-Folie häufig als geformtes Isolierteil eingesetzt.



Es gibt verschiedene Sondertypen der Lexan-Folie, die hier besonders vorgestellt werden sollen:



Lexan-FR Folie als flammwidriges Material



Die Lexan FR-Typen sind geprüft nach UL94. Alle Produkte dieser FR-Reihe (Flame retardant) kombinieren hohe Wärmebeständigkeit mit hervorragenden sebstverlöschenden und elektrischen Eigenschaften. Die Produkte sind praktisch universell einsetzbar. Das Anwendungsspektrum reicht von grafischen Anwendungen über Isolierteil-Anwendungen bis hin zu komplexen dreidimensionalen Abschirmungen. Die FR-Produkte bilden eine Familie schwer entflammbarer Polycarbonat-Folien, die in unterschiedlicher Oberflächenstrukturen erhältlich sind. In Kombination mit Kupfer- und Aluminiumfolien lassen sich sehr gut einsetzbare EMV-Schutzteile herstellen.



Lexan-HP Folien



HP-Folien sind hochleistungsfähige, transparente, einseitig beschichtete Polycarbonatfolien. Die beschichtete Seite bietet sehr gute chemische Beständigkeit und Abriebfestigkeit. Die andere Seite lässt sich wie gewohnt bedrucken (Basisfolie 8010). Diese Eigenschaften machen HP-Folien geeignet für grafische Anwendungen. Die Auswahl der richtigen HP-Type ist sehr stark abhängig vom Anwendungsfall.



Lexan-Folie unter dem UL recognized repackaging label



Viele unserer Kunden verkaufen ihre Elektromotoren, Transformatoren und Leuchten in die Vereinigten Staaten. Hierfür ist in der Regel eine UL-Zertifizierung erforderlich.



Die Besonderheit der UL-Zertifizierung ist die starke Fokussierung auf einzelne Komponenten sowie deren technisches, mechanisches und chemisches Zusammenspiel. Oberster Grundsatz und Leitgedanke der UL-Zertifizierung ist auch hier die Risikominimierung für den Endverbraucher.



Für die Wickelindustrie gibt es sogenannte UL recognized repackager. Das sind zumeist Weiterverarbeiter, die die durch die ursprünglichen Hersteller produzierten Materialien weiterverarbeiten.



Dieses Repackaging bedeutet, dass UL grundsätzlich die Produkte in den Gebinden und in den Abmessungen zertifiziert, in denen sie die jeweilige Produktion verlassen. Werden Materialien umgewickelt, gestanzt oder verformt, wird die UL-Zulassung des jeweiligen Produktes ungültig



Durch die von UL gewährte Repackaging Freigabe verlieren die durch uns bearbeiteten Flächenisolierstoffe und Schichtpressstoffe diese Zulassungen nicht.



Sie können also beruhigt die UL-approbierten Flächenisolierstoffe Lexan, Mylar, Kapton, Nomex, Teonex, Hostaphan von uns beziehen. Daneben bieten wir den Vorteil, dass auch UL-approbierte Schichtpressstoffe weiterhin ihre Zertifizierung behalten.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Schmidt (Tel.: +49-4435-971010), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 4438 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. D. Müller GmbH lesen:

Dr. D. Müller GmbH | 18.08.2014

Mehr Vielfalt im CFK Bereich

Produktvariation als fortwährendes Ziel Die Produkt- und Materialpalette der Dr. D. Müller GmbH umfasst seit jeher viele verschiedene Produkte und Materialien, zum Einen haben die verschiedenen Artikel unterschiedliche Spezifikationen, aber selbst ...
Dr. D. Müller GmbH | 05.08.2014

Optimales Schneiden von Kunststoff dank Wasserstrahl

Stets nach Perfektion strebend Seit jeher ist die Dr. D. Müller GmbH dafür bekannt, dass der Kunde und seine Anforderungen im Mittelpunkt stehen, deshalb entwickelt das Ahlhorner Unternehmen stets neue Fertigungsmöglichkeiten und nimmt neue Bearbe...
Dr. D. Müller GmbH | 02.06.2014

Thermische Interface-Materialien: Innovative Technologien in modernsten Anwendungen

Die Mikroelektronik als einer der umfangreichsten Bereiche In der Mikroelektronik sind die Interface-Materialien kaum mehr wegzudenken, sie sind die wichtigste Barriere zwischen dem Kühlkörper und dem Chip und sorgen so für einfachste und sicherst...