info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kroll Ontrack |

Studenten aufgepasst bei Semesterbeginn! Richtiger Umgang mit dem Notebook schützt vor Datenverlust

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wer sein Notebook pfleglich behandelt, kann dem Verlust wertvoller Daten gezielt vorbeugen


Chiasso, 19. Oktober 2005. Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik, nimmt den anstehenden Beginn des Wintersemesters zum Anlass, um Studenten und Lehrpersonal auf die Gefahr des Datenverlusts beim Umgang mit Notebooks hinzuweisen. Gleiches gilt natürlich für alle Benutzer der schätzungsweise mittlerweile 150 Millionen Notebooks, die weltweit im Einsatz sind. Mit der zunehmenden Verbreitung der kompakten High-Tech-Produkte häufen sich aber auch Fälle von Datenverlust, da viele Benutzer ihre wertvollen Daten unzureichend schützen. Kroll Ontrack, spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen im Bereich Datenrettung, verzeichnet den derzeit stärksten Anstieg der Nachfrage bei Datenverlustfällen auf Notebooks. Verzweifelte Notebook-Besitzer haben in den letzten zwölf Monaten für eine Zunahme von 50 Prozent bei den Datenrettungsaufträgen gesorgt.

„Notebooks sind eine tolle Sache, weil man sein ganzes Büro und alle persönlichen Daten mitnehmen kann, egal wo man hingeht. Dabei muss man sich aber darüber im Klaren sein, dass die Daten verloren gehen oder beschädigt werden können, wenn das Notebook nicht richtig behandelt wird”, erklärt Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. „66 Prozent unserer Notebook-Datenrettungsaufträge gehen auf physikalische Beschädigungen zurück, oftmals hervorgerufen durch falsche Behandlung des Geräts.“

Auch wenn die Technologie immer besser wird, machen die Menschen weiterhin die gleichen Fehler. Aus diesem Grund hat Kroll Ontrack fünf Ratschläge zusammengestellt, wie Notebook-Daten geschützt werden können. Diese einfachen Vorsichtsmaßnahmen sollen aufzeigen, was beim richtigen Umgang mit dem Notebook beachtet werden muss und verhindern, dass es zu Datenverlust und Ausfällen kommt.

·Pfleglicher Umgang – Weil Notebooks tragbar sind, behandeln sie viele Leute so, als ob sie unzerstörbar sind. Man sollte sich immer daran erinnern, dass im Inneren des Notebooks eine sehr empfindliche Festplatte ihr Werk verrichtet. Diese kann bereits bei einem leichten Schlag oder Sturz Schaden nehmen. Das Notebook sollte waagerecht und auf vibrationsfreiem Untergrund eingesetzt werden, da sonst Probleme mit der Festplatte entstehen können. Unterwegs sollte eine gefütterte Notebook-Tasche benutzt werden.

·Auf Sauberkeit achten – Ein weiteres Problem, das aus dem tragbaren Konzept resultiert, besteht darin, dass Notebooks oftmals in Umgebungen eingesetzt oder aufbewahrt werden, wo es zu Verschmutzungen kommen kann. Egal, ob ein Getränk auf der Tastatur verschüttet wird, Papier und andere Gegenstände darauf abgelagert werden oder das Notebook in einer staubigen Ecke auf den nächsten Einsatz wartet – durch falsche Behandlung und Lagerung können zahlreiche Probleme entstehen. Wer diese Szenarien vermeidet und sein Notebook nur in sauberen, trockenen Umgebungen einsetzt oder aufbewahrt, kann diese Probleme vermeiden.

·Auf Privatsphäre achten – Zu den Schutzmaßnahmen auf dem Notebook gehört auch, dafür zu sorgen, dass die Daten sicher sind. Die Notebook-Festplatte muss Passwort-geschützt sein, so dass im ungünstigsten Fall, wenn die Hardware verloren geht, vertrauliche Daten nicht in falsche Hände geraten.

·Backups durchführen – Einer der häufigsten Fehler in Verbindung mit Notebooks besteht darin, dass nicht genügend Backups von wichtigen Dokumenten gemacht werden. Auf Desktop-PCs werden Backups viel regelmäßiger durchgeführt. Dient das Notebook als primär genutzter Computer, sollten auch hier regelmäßige Backups an der Tagesordnung stehen.

·Den Profis vertrauen – Falls das Notebook merkwürdige Geräusche macht oder nicht ordnungsgemäß hochfährt, sollte man nicht die Option eines professionellen Datenrettungsservices außer Acht lassen. Die Datenrettung wird jedes Jahr auf Tausenden Notebooks ausgeführt und professionelle Datenrettungsanbieter haben die entsprechende Expertise, um Daten auf Notebook-Festplatten zu retten. Sind die Daten wertvoll, zahlt es sich aus, schnell eine renommierte Datenrettungsfirma zu beauftragen.

Kroll Ontrack Sagl

Kroll Ontrack mit Sitz in Chiasso ist ein Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik (elektronische Beweissicherung). Das Unternehmen wurde 1985 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der amerikanischen Kroll Inc., die 2004 von Marsh & Mc Lennan Companies Inc. akquiriert wurde, einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen.
Die speziell geschulten Experten von Kroll Ontrack machen logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf allen Speichermedien durch die Bearbeitung in Labor und Reinraum wieder verfügbar. Die Daten werden mit eigens entwickelten Tools ausgelesen und anschließend auf einem beliebigen Medium gesichert. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen und nimmt dabei jährlich weltweit über 100.000 Anfragen zur Datenrettung von Kunden entgegen. Über 50 Ingenieure von Kroll Ontrack arbeiten zudem an der Weiterentwicklung der Tools und Softwareprodukte. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Remote Data RecoveryTM exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.
Kroll Ontrack ist auch im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) tätig. Dazu zählt neben der Sicherstellung von Indizien auch die genaue Protokollierung aller durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten. Die Forensik-Experten von Kroll Ontrack rekonstruieren alle Eingriffe in die Unternehmensdaten und tragen so zur Schadensminimierung bei.
Zudem bietet Kroll Ontrack eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Ontrack EasyRecoveryTM stellt gelöschte oder korrupte Daten wieder her. Ontrack PowerControlsTM extrahiert Microsoft® Exchange Mailboxen oder einzelne Inhalte schnell und einfach direkt aus dem .edb-File ohne Aufsetzen eines parallelen Exchange Servers. Ontrack DataEraserTM garantiert eine sichere Datenlöschung.



Niederlassungen befinden sich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Australien, Japan, Kanada und den USA.



Webadressen:
www.krollontrack.ch

www.datenrettung.ch

Eine Auswahl an hochauflösenden Bildern zum Thema Datenrettung / Datenverlust finden Sie unter

http://www.harvardpr.com/home/image_library.cfm?Office=15&ID=423

Für weitere Fragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Guillermo Luz-y-Graf
Harvard Public Relations
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: +49 (0) 89 / 53 29 57 - 30
Fax: +49 (0) 89 / 53 29 57 - 888
www.harvardpr.com

Harvard PR - we make your innovations speak



Pressekontakt:

Stephanie Hennig
Marketing Project Manager
Kroll Ontrack GmbH
Tel: +49 (0)7031/644-289
Fax: +49 (0)7031/644-100
E-Mail: shennig@krollontrack.de


Petra Pflüger
Arno Glompner
Harvard Public Relations
Tel: +49 (0)89/53 29 57-13
Tel: +49 (0)89/53 29 57-37
Fax: +49 (0)89/53 29 57-888
E-Mail: petra.pflueger@harvard.de
arno.glompner@harvard.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Ross, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 816 Wörter, 6405 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kroll Ontrack lesen:

Kroll Ontrack | 20.09.2007

Kroll Ontrack bringt neue E-Mail-Recherche- und Analysesoftware auf den Markt

„Elektronische Kommunikation, allen voran E-Mails, bilden heute mit das wichtigste Beweiselement sowohl bei unternehmensinternen Ermittlungen als auch bei Zivil- oder Strafprozessen“, so Reinhold Kern, Manager Computer Forensics & Electronic Discov...
Kroll Ontrack | 14.09.2007

Systems 2007: Kroll Ontrack mit neuem Managing Director und zusätzlichen Angebot rund um Datenlöschung

Immer mehr gewinnt das sichere Löschen sensibler unternehmensinterner Informationen auch im Hinblick auf neue Unternehmensrichtlinien und Gesetze zur Datensicherheit an Bedeutung. Neben der Verfügbarkeit von Daten ist es ebenso entscheidend, nicht ...
Kroll Ontrack | 04.07.2007

PC-Pflege beugt dem Datenverlust vor – Kroll Ontrack gibt Tipps für den richtigen Umgang mit dem Computer

Böblingen, 04. Juli 2007. Laut einer Umfrage von Kroll Ontrack, einem führenden Anbieter in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik, haben mehr als 60 Prozent aller befragten PC-Anwender irgendwann einmal schon einen Datenverlust erlebt. D...