info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SCHEMA GmbH |

Mehr Dynamik im Partnergefüge – SCHEMA GmbH erweitert ihr Vertriebskonzept

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nürnberg. Gleichzeitig mit der Einführung der neuen ST4 Basic Line erweitert die SCHEMA GmbH ihr Vertriebskonzept. Nach einer dreitägigen Schulung haben die Certified Partner künftig die Möglichkeit, als Reseller aufzutreten. Die Sales-Partner kaufen dann das Produkt inklusive Wartung auf das Basissystem direkt bei SCHEMA ein und führen eigenständig die Verkaufsverhandlungen mit dem Endkunden. Die Konfiguration des Redaktionssystems wird ebenfalls durch die Partner vorgenommen. Die SCHEMA GmbH adressiert mit der ST4 Basic Line Unternehmen mit kleinen technischen Redaktionen, die trotz geringer Budgets nicht auf den Einsatz von Profi-Werkzeugen im Informationsmanagement verzichten möchten.

Mit dem Certified SCHEMA Partner-Programm kommt frischer Wind in das Partnergefüge der SCHEMA GmbH. Die Redaktionslösung ST4 Basic Line soll überwiegend über SCHEMA Partner mit Reseller-Status vertrieben werden. Der Endkunde kauft das Produkt direkt beim Sales-Partner ein. Dieser gestaltet unabhängig vom Hersteller den Kontakt und die Verhandlungen mit dem Kunden. Eine Vertriebsunterstützung bietet die SCHEMA GmbH weiterhin an, sie kann über das Partnermanagement angefordert werden.

Die ST4 Basic Line soll weitestgehend von den Partnern konfiguriert werden. Das entsprechende Know-how erhalten diese in einem dreitägigen Training. Das Seminar bietet einen Überblick über die in SCHEMA ST4 möglichen Konfiguration. Darüberhinaus werden die Teilnehmer für DTD- und Layout-Anpassungen am Editor und den Produktionen geschult. Auch Benutzeroberflächen- und Modellierungsanpassungen, wie beispielweise das Ergänzen neuer Menüleisten und Symbole, stehen auf dem Trainingsprogramm. Partner, die das Konfigurationstraining absolviert haben, sind Certified SCHEMA Partner und erhalten damit den Reseller-Status.

Das erweiterte Vertriebskonzept fand bei den Partnern großen Anklang. „Wir haben das neue Konzept bereits vorgestellt und sind sehr zufrieden mit der überaus positiven Resonanz der Partner,“ so Elisabeth Kraus, Partnermanagerin der SCHEMA GmbH.

Die ST4 Basic Line
Die ST4 Basic Line ist ein fertig konfiguriertes low-Budget Redaktionssystem, mit dem Unternehmen ohne großen Einführungsaufwand umfassende Dokumente erstellen und verwalten können. Wie alle SCHEMA-Produkte erfolgt die Datenhaltung medienneutral in XML. Anwender können somit ihre Dokumentationen nach dem Single-Source-Publishing-Prinzip als Print-Out (RTF oder MIF), im Internet (HTML) oder als Online-Hilfe (HTMLHelp) publizieren. Als Editor wird MS Word oder Adobe FrameMaker unterstützt. Die ST4 Basic Line ist ab 15.11.2005 verfügbar, kostet pro Arbeitsplatz 9.900 Euro und kann auf bis zu drei Clients ausgebaut werden.

Im Funktionsumfang der ST4 Basic Line sind eine Varianten- und Sprachverwaltung sowie eine Versionsverwaltung und Verwendungsnachweise enthalten. Da es sich um ein Client-/ Server-Produkt handelt, ist ein paralleles Arbeiten an verschiedenen Orten problemlos möglich. Zusätzlich unterstützt die Ein- und Auscheckfunktion das Arbeiten im Team.


Über SCHEMA:
Das 1995 von Dokumentationsexperten gegründete Nürnberger Softwareunternehmen hat sich auf Informationslogistik und Redaktionslösungen spezialisiert. Mit über 60 Mitarbeitern an vier Standorten werden Profi-Systeme für kleinere und mittlere Redaktionen bis hin zu unternehmensweiten Informationslogistik-Lösungen umgesetzt. Die Anwendungen basieren auf Standard-Software (SCHEMA ST4), sind technologisch führend (.NET und J2EE) und integrieren alle relevanten Standards (u. a. XML). Über Technologiepartnerschaften (z. B. mit Nero (Across)) oder Advent 3B2) aber auch komplementäre Integrationspartnerschaften (z. B. mit CSC Ploenzke) ist die vertikale und horizontale Einbindung der Lösungen in die Unternehmens-IT-Landschaft optimal gelöst. Anwendungen finden sich vor allem in der Informationserstellung entlang des Produktentstehungs-Prozesses in der Industrie, aber beispielsweise auch bei Fachverlagen. Installationen bestehen unter anderem bei ABB, Agilent, Bosch, DaimlerChrysler, MAN, Siemens, AMADEUS Deutschland, Philips, TENOVIS, STOLL und Voith.

Redaktionskontakt:

SCHEMA GmbH
Friederike Kögler
Andernacher Str. 18
D - 90411 Nürnberg
Tel: +49 (0)911 58 68 61-18
Fax: +49 (0)911 58 68 61-70
Friederike.Koegler@schema.de
www.schema.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D - 23617 Stockelsdorf
Tel: +49 (0)451 88199-12
Fax: +49 (0)451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3847 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SCHEMA GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SCHEMA GmbH lesen:

SCHEMA GmbH | 02.08.2012

ST4 DocuManager 2012: Redaktionssystem und Produktinformationsmanagement aus einem Guss

SCHEMA ST4 ist eines der wenigen XML-basierten Redaktions- und Content-Management-Systeme am Markt, mit dem Unternehmen ein durchgängiges Produktinformationsmanagement (PIM) umsetzen können. Kunden wie Bosch Security Systems, Siemens Gebäudesicher...
SCHEMA GmbH | 05.03.2012

SCHEMA GmbH weiter auf Wachstumskurs

Traditionell startete das User Group Meeting der SCHEMA GmbH mit einem Rück- und Ausblick der Geschäftsleitung. Und auch in diesem Jahr konnte der Anbieter von XML-basierten Redaktions- und Content-Management-Lösungen mit einem beeindruckenden Erg...
SCHEMA GmbH | 11.10.2011

GFT und SCHEMA beschließen Partnerschaft

GFT und SCHEMA stehen bereits seit dem Frühjahr dieses Jahres in einem engen Austausch über eine Zusammenarbeit, die nun – unmittelbar vor der tekom-Jahrestagung 2011 – offiziell bekannt gegeben wurde. Die Kernkompetenzen und Schwerpunkte beider ...