info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H.P.I. Hlding AG |

H.P.I. Holding AG verkauft Mehrheit an einer Beteiligungsgesellschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die H.P.I. Holding AG (WKN 600190) hat ihre Beteiligungsgesellschaft Zimmer & Kreim GmbH & Co. KG in Brensbach/Odenwald an den Schweizer Elektronik- und Softwareproduzent INDEL AG, Russicon, verkauft.

Der Name Indel steht seit 1974 für qualitativ hochwertige Produkte und praxisnahe Lösungen. Die Indel AG entwickelt und produziert Elektronik für industrielle Systemsteuerungen. Die umfangreiche Produktpalette, die von Indel entwickelten Software-Tools und Frameworks und die zur Verfügung stehenden Entwicklungs-Abteilungen, machen Indel zum idealen Partner für die Entwicklung von Industrie-Maschinen und Anlagen.



Zimmer & Kreim mit ihrer Entwicklung und Produktion von Erodiermaschinen, Handlingsystemen und Systemlösungen durch individuelle Software wird sich hier hervorragend integrieren. Die H.P.I. Holding AG bleibt minderheitsbeteiligt.



Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.



Die H.P.I. Holding AG mit Sitz in München ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft, die in erfolgsorientierte mittelständische Unternehmen investiert. Der Focus liegt dabei auf Nischenanbietern, die sich bereits eine führende Position in ihren jeweiligen Märkten erworben haben.



Die H.P.I. Holding AG verfügt über eine langjährige Erfahrung mit Produktionsbetrieben, ihrer Un-ternehmensführung und operativer wie strategischer Ausrichtung. Über ein dauerhaftes Engage-ment und das Einbringen von Know-how in den Bereichen Controlling, Kostenmanagement, Investi-tion und Expansion soll der langfristige Ausbau von Wachstum und Ertrag gesichert werden.



Die H.P.I. Holding AG hält noch eine 100 prozentige Beteiligung an der August Berger Metallwarenfabrik GmbH - ein europaweiter Marktführer im Bereich der Spannringproduktion, die überwiegend beim Verschluss von Fässern zum Einsatz kommt. Mit den zur Berger-Gruppe gehörigen Auslandsgesellschaften in neun Produktionsstätten erfolgt die Herstellung der Spannringe und Verschlüsse.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anita Stang (Tel.: 089 / 45 22 098-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 1853 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema