info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. |

Autoversicherungen sind im Internet stark gefragt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Jeder Achte hat sein Auto online versichert / Der 30. November ist Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung


Versicherungen für Kraftfahrzeuge sind im Internet so stark gefragt wie noch nie. Knapp jeder achte Deutsche (12 Prozent) hat im Web schon eine Autoversicherung abgeschlossen. Vor zwei Jahren lag der Anteil noch bei 9 Prozent. Das ist das Ergebnis einer...

Berlin, 15.11.2012 - Versicherungen für Kraftfahrzeuge sind im Internet so stark gefragt wie noch nie. Knapp jeder achte Deutsche (12 Prozent) hat im Web schon eine Autoversicherung abgeschlossen. Vor zwei Jahren lag der Anteil noch bei 9 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM. Besonders häufig nutzen Männer das Internet für den Abschluss von Autoversicherungen. 15 Prozent von ihnen haben online bereits einen solchen Vertrag abgeschlossen. Dagegen nutzen nur 8 Prozent der Frauen das Internet hierfür. "Autoversicherungen lassen sich nirgends so schnell und bequem vergleichen und abschließen wie im Internet", sagt BITKOM-Experte Tobias Arns.

Auch als Informationsplattform hat sich das Internet für Autoversicherungen fest etabliert. Fast jeder fünfte Deutsche (18 Prozent) hat schon einmal KFZ-Versicherungstarife im Web verglichen. Damit hat sich diese Form der Nutzung seit 2010 fast verdoppelt. Damals wurde das Internet nur von jedem Zehnten für Versicherungsvergleiche genutzt. Informationen zu den verschiedenen Tarifen der Versicherer sind auf den Websites der Anbieter oder in Vergleichsportalen verfügbar.

Der 30. November ist der Stichtag für den Wechsel der Autoversicherung. Die meisten der Verträge lassen sich dann noch bis Jahresende kündigen. Wer seine Versicherung wechseln möchte, muss bis dahin die Kündigung eingereicht haben.

Zur Methodik: Die Angaben basieren auf einer Befragung von 1.003 Personen ab 14 Jahren in Deutschland. Die Daten sind repräsentativ.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 212 Wörter, 1578 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. lesen:

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 27.10.2014

Jeder Zweite gibt keinen Cent für PC-Software aus

Berlin, 27.10.2014 - .- Kostenlos-Mentalität bei Software noch immer weit verbreitet- Aber: Immerhin fast jeder Vierte zahlt für AppsJeder zweite Verbraucher (51 Prozent) gibt kein zusätzliches Geld für Computer-Software aus. Nur rund 34 Millione...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Eine Million Smart Homes bis 2020

Berlin, 23.10.2014 - Der Smart-Home-Markt steht in Deutschland vor dem Durchbruch. Bis zum Jahr 2020 werden voraussichtlich in einer Million Haushalte intelligente und vernetzte Sensoren und Geräte eingesetzt. Damit würde sich die Anzahl der Smart ...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Vernetzung entscheidender Standortfaktor

Berlin, 23.10.2014 - .- "Charta der digitalen Vernetzung" vorgestellt- Branchenübergreifende Grundsätze der Digitalisierung- Geschäftsstelle 'Intelligente Vernetzung" im Frühjahr 2015Der Hightech-Verband BITKOM ruft Unternehmen und Institutionen ...