info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PhoenixS Sachverständige PSS UG (haftungsbeschränk |

'Aus Schaden ist gut klug werden'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Seminarzyklus beim Berliner SchadenSeminar: Sachverständige/r für die Bewertung von Sachschäden (Gebäude und Gebäudeinhalt), Brand-, Sturm-, Wasser-, Elementar- und Haftpflichtschäden

Die Absolventen der Seminarreihe sind in der Lage:

- als Sachverständige Versicherer wie Versicherungsnehmer im Beiratsverfahren wie im Sachverständigenverfahren zu beraten sowie

- als Obmann in einem Sachverständigenverfahren die Interessen beider Vertragsparteien in einem Schlichtungsgutachten abzuwägen

- Gutachten für die gerichtliche Auseinandersetzung von Gebäude-Sachschäden zu erstellen

- eine fachliche Kompetenz nachzuweisen, die die Betroffenen im Sachschadenbereich - dies sind Versicherer (Sachversicherer wie Haftpflichtversicherer), Versicherungsnehmer, Gerichte, Schadenverursacher und Geschädigte- bei der Beauftragung eines Sachverständigen erwarten.



Das Curriculum sieht im Wesentlichen ein papierloses Seminar vor; alle Vortragsunterlagen befinden sich im Intranet des SchadenForum.de und können per Beamer bzw. per eigenem Computer mit Wireless Lan verfolgt werden.



Bei größeren bzw. nicht eindeutigen Sachschäden (Brand-, Sturm-, Wasser- und Elementarschäden) beauftragen Versicherer wie Versicherungsnehmer Sachverstände zur Ermittlung der Schadensursache und der Schadenshöhe.

Der Sachverständige - im so genannten Beraterverfahren alleine tätig - soll die Interessen der Versicherungen und der Versicherten gleichfalls vertreten, um zu einer einvernehmlichen Schadenregulierung zu gelangen. In strittigen Fällen, im so genannten Sachverständigenverfahren, soll der Sachverständige mit einem Sachverständigenkollegen, der die andere Vertragspartei vertritt, gemeinsam die Schadenshöhe ermitteln. In selteneren Fällen soll der Sachverständige als Obmann im Sachverständigenverfahren strittige Punkte entscheiden und mit seiner Arbeit langfristige und kostenintensive Gerichtsverfahren vermeiden.

Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Begutachtung und Bewertung der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften; hier kann es bei Verletzung der Sicherheitsvorschriften zum teilweisen oder gesamten Verlust des Versicherungsschutzes kommen.

Das Handwerkzeug für die Erstellung dieser Gutachten vermittelt das Berliner SchadenSeminar in 10 Trainingsmodulen: Gutachten zu Sachschäden, Dokumentation und Ursachen, Versicherung, Sanierung, Wertminderung, Versicherungswerte, Technische Trocknung; Praxis, Brandschadensanierung; Praxis, Zertifizierungen ISO 9001, 17024, SchadenAnalysen.

An Beispiel- und Übungsgutachten werden die notwendigen Arbeitsschritte zur Gutachtenerstellung erarbeitet. Es werden Versicherungsbedingungen erläutert und Schadenursachen, Versicherungswerte und Kosten ermittelt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Norbert Reimann (Tel.: 03302-8660035), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2978 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema