info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HAMPEL_Coaching |

Schnelle Hilfe bei Prüfungsangst und Flugangst

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit den richtigen Ansätzen sind schnelle Veränderungen für Menschen, die von Flugangst und Prüfungsangst betroffen sind, möglich.

Flugangst und Prüfungsangst entstehen auf der unbewussten Ebene, genau wie viele andere Empfindungen, die Menschen entwickeln und die sie in ihrer Lebensqualität einschränken. Würde die Angst auf der bewussten Ebene entstehen, dann könnte jeder seine Ängste einfach bewusst abstellen. Diese Erkenntnis ist hilfreich, wenn man sich mit dieser Schwierigkeit auseinander setzen möchte.

Einen dieser unbewussten Prozesse, die bei Personen ablaufen, die unter Flugangst leiden, trifft man sehr häufig an: Die Betroffenen malen sich vor jedem Flug aus, was alles passieren kann. Sie gehen die zukünftige Situation immer und immer wieder durch, bis sie den Ablauf, der sie einschränkt, perfekt beherrschen. Sie konstruieren Bilder oder Filme über zukünftige Situationen, in denen sie in einem Flugzeug sitzen und die Maschine abstürzt und sie in einem Meer von Flammen in den Tod gerissen werden.

Menschen, die unter Prüfungsangst leiden, also Angst vor der Bewertung der persönlichen Leistungsfähigkeit haben, sind in Prüfungen oder Situationen, die sie als Prüfung erleben, nicht in der Lage, ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Sie befürchten, die Forderungen nicht erfüllen zu können. Dadurch entsteht Stress, der wiederum das Denken zusätzlich einschränkt. So kann ein Kreislauf entstehen, der schnell eine Eigendynamik entwickeln kann.

Flugangst und Prüfungsangst haben bei den oben beschriebenen Prozessen also etwas mit der Konstruktion von Zukunft zu tun. Auch wenn Menschen wissen, dass man nicht in die Zukunft schauen kann, tun es die Betroffenen trotzdem immer wieder und bauen so ihre Schwierigkeiten auf einer Ebene auf, die nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat.

An dieser Stelle lässt sich feststellen, dass alleine die Vorstellungskraft Menschen einschränkt und nicht die Situation an sich. Und genau an diesem Punkt findet man den Ansatz für eine hilfreiche und schnelle Veränderungsarbeit. Wenn es sich bei Prüfungsangst und Flugangst um eine im Gehirn konstruierte Zukunft handelt, könnte es hilfreich sein, genau an dieser Konstruktion zu arbeiten.

Die gute Nachricht: Diese Probleme können mit den richtigen Coaching-Ansätzen schnell aufgelöst werden. Möglich ist dies, weil die unbewussten Prozesse die Struktur darstellen, wie ein Mensch seine Schwierigkeiten sozusagen codiert. Und in der Regel handelt es sich immer um dieselbe Struktur, wie ein Mensch seine Schwierigkeiten unbewusst generiert.

Das Neurolinguistische Programmieren hält einen umfangreichen Werkzeugkoffer bereit, unbewusste Prozesse aufzudecken und sie dann zum Wohle des Klienten durch gezielte Interventionen zu verändern. Der Veränderungsprozess vollzieht sich in der Regel auch sehr schnell, denn oftmals ist bereits nach nur einer Sitzung für den Klienten eine deutliche Veränderung spürbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Hampel (Tel.: 05035-188327), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3075 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HAMPEL_Coaching lesen:

HAMPEL_Coaching | 10.10.2014

Was Frauen wollen

Streit scheiden. In 60 Prozent der Fälle ist der Grund, dass sich die Partner wegen ständiger Streitvermeidung so weit voneinander entfernt haben, dass sie ihre Freundschaft und ihr Gefühl der Verbundenheit verloren haben. (Quelle: Gottmann: Die 7...
HAMPEL_Coaching | 02.08.2013

Lampenfieber , Prüfungsangst und Co.

Angst ist ein Gefühl, das in vielen Situationen für Menschen sehr nützlich sein kann. Aber wann fängt der Leidensweg bei Lampenfieber oder Prüfungsangst an? Es kann manchmal sinnvoll sein, sich bei bestimmten Artgenossen genau zu überlegen, w...
HAMPEL_Coaching | 30.05.2013

Von Lampenfieber und Prüfungsängsten

Die Angst ist ein nützliches Gefühl, das Menschen vor Gefahren schützen kann. Es ist auch ein natürlicher Prozess, der für die Menschheit zum Überleben notwendig ist. Ein wenig Prüfungsangst ist also ganz normal und gehört auch zu jeder Prüf...