info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HAITEC AG |

HAITEC Internet Security Appliances

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sicher gegen Viren im Netz:


Die HAITEC AG, München, bietet mit seinen Internet Security Appliances Sicherheitslösungen auf Basis von Linux für mittelständische Unternehmen. Die Appliance HA 201 „Virenschutz und Mail-Gateway“ bietet zentralen Schutz vor Viren und Mail-Realying. Die Appliance HA 201 „Firewall-Lösung“ schützt IT-Systeme vor Angriffen aus dem Internet. Mit den HAITEC Internet Security Appliances hat man die Möglichkeit, auf eine standardisierte, webbasierende Lösung mit vorinstallierter Benutzeroberfläche zurückzugreifen.

Dies bedeutet eine platzsparende Installation (19-Zoll-Rackeinbau), sehr einfache Bedienung sowie geringen Administrationsaufwand der Sicherheitslösung. Das Angebot wird durch ein umfassendes Wartungskonzept für Hard- und Software abgerundet.

Die Internet Security Appliance HA201 - Virenschutz und Mail-Gateway- ist ein schmales, Linux-basierendes 19-Zoll-Rack-Gerät, das zwischen Internet-Gateway (üblicherweise ein ISDN-Router zum Internet Service Provider) und Firewall, bzw. Proxy-Server geschaltet wird. In ihm enthalten ist die prämierte Anti-Virus-Lösung InterScan VirusWall von TrendMicro. VirusWall gewährleistet durch dreifache Kontrolle der Daten, die vom Gateway in das LAN gelangen, ein virenfreies Arbeiten und Kommunizieren mit der Außenwelt. Dabei werden die Protokolle SMTP für Mailverkehr, HTTP für Webzugriff und FTP für Dateitransfer durch die 32-bit Scan-Enginge von TrendMicro transparent überwacht. Zusätzlich werden wöchentlich die Viren-Profile automatisch von TrendMicro über das Web geladen und installiert. Im Falle eines Virenbefalls wird automatisch der Administrator verständigt sowie die befallene Datei isoliert und gereinigt. Ein Weiterarbeiten mit der befallenen Datei ist dann wieder unter streng kontrollierten Bedingungen möglich.

Zusätzlich zum Virenscanner in der Ap-pliance HA201 kommt der Postfix Mail-Gateway zum Einsatz, was den eigenen Mailserver komplett vor Relaying- und Spam-Attacken absichert. Durch den Gateway können so nur noch autorisierte User auf den Mailserver zugreifen. Das System wird dabei komplett über einen beliebigen Webbrowser im Unternehmen administriert und gewartet, was überaus einfach zu bewerkstelligen ist.

Die Internet-Sicherheits-Lösungen von HAITEC werden durch die HAITEC Internet Security Appliance HA202 – Firewall - Lösung - ergänzt. Auch hier handelt es sich um eine schmale Linux-basierende „Box“, die problemlos in bestehende Systeme integriert wird. Mit der Firewall Checkpoint VPN-1 werden Angriffe aus dem Internet durch Stateful Inspection Packetfilter erfolgreich abgewehrt, ein unerlaubtes Ausspionieren von Firmendaten somit gänzlich unterbunden. Trotzdem können mittels Virtual Private Network (VPN) Mitarbeiter beispielsweise vom Home-Office aus auf Daten auf dem Fileserver im Unternehmen sicher und gefahrlos zugreifen. Der Zugriff erfolgt hierbei über eine webbasierende Bedienoberfläche, also nicht durch direkten Zugriff auf Betriebssystemebene, was eine 100-prozentige Kontrolle der nach außen gereichten Daten gewährleistet. Somit kann nur eine autorisierte Person bei Bedarf aus dem Internet auf Unternehmensdaten zugreifen, allen anderen bleibt „der Blick ins Innere“ verwehrt.

Über HAITEC
Die am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte HAITEC AG (WKN 600 520) gehört mit einem Umsatz über 200 Mio. DM und heute rund 500 Mitarbeitern zu den führenden Systemhäusern in Deutschland. Als Anbieter von High-Value-Services hat sich HAITEC auf die Geschäftsfelder CAE-Solutions, Systemintegration und e-Business spezialisiert. Hier leistet HAITEC IT-Support im Full-Service. Dies beinhaltet sowohl die Auswahl, Beschaffung und Installation aller notwendigen Hard- und Software-Komponenten als auch zahlreiche Serviceleistungen von der umfangreichen Beratung über den effizienten Einsatz modernster Informationstechnologie und die konkrete Projektplanung bis hin zur fachlichen Schulung der Kunden und einem umfangreichen Support.

Traditioneller Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten ist der Bereich CAE-Solutions. Durch seine starke Marktstellung bei der von IBM vertriebenen CAE-Software CATIA ist HAITEC einer der wichtigsten Business-Partner der IBM in Europa. Im Zuge der ersten IT-Vernetzungswelle und dem Aufbau komplexer EDV-Landschaften Mitte der 90er Jahre weitete HAITEC sein Angebot sukzessive aus und erschloss sich den Bereich Systemintegration. Hier hat sich das Unternehmen auf die Optimierung von Client/Server-Systemlandschaften spezialisiert. Über besondere Expertise verfügt HAITEC dabei in den Bereichen Sicherheit, Hochverfügbarkeit und System-Management. Mit den Erfahrungen um die Integration verschiedener Systemwelten unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten und dem optimalen Management auch großer Datenbestände erschloss sich HAITEC 1996 auch den Zukunftsmarkt e-Business. HAITEC bietet Lösungen sowohl im Bereich e-Commerce als auch im attraktiven Bereich Business-to-Business. Dieses Geschäftsfeld trug im Jahr 1998 bereits mit über 8 Mio. DM zum Gesamtumsatz bei und verzeichnet derzeit die größten Wachstumsraten.

Sitz der HAITEC AG ist München. Darüber hinaus unterhält HAITEC derzeit insgesamt 12 inländische Niederlassungen (Berlin, Chemnitz, Frankfurt/Main, Hannover, Kassel, Köln, Kulmbach, Nürnberg, Ingolstadt, Ludwigsburg, Stuttgart, Übersee am Chiemsee) sowie zwei Büros im Ausland (Österreich und Ungarn).

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.haitec.de


Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE!

Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfenerstraße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
HAITEC AG
Axel Kühn
Alois-Wolfmüller-Straße 8
80939 München
Tel. 089-35631-0
Fax 089-35631-3300
akuehn@haitec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 639 Wörter, 5380 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HAITEC AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HAITEC AG lesen:

HAITEC AG | 05.02.2002

HAITEC übernimmt Geschäftsbetrieb der 1Value.com

Der Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG (WKN 600520) hat zum weiteren Ausbau seiner Schlüsselstellung im CATIA-Vertrieb einen wichtigen Schritt unternommen: Die bisherigen Vorstände der 1Value.com AG, Rainer Köbler und Jürgen Zander, konnten fü...
HAITEC AG | 07.12.2001

HAITEC gründet zum Jahreswechsel eigenständiges CAE-Tochterunternehmen

Der Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG macht sich für die kommenden Herausforderungen am IT-Markt fit und startet zum 1. Januar 2002 mit einem selbständigen Tochterunternehmen ins neue Jahr. Die HTC GmbH mit Sitz in München ist eine hundertproze...
HAITEC AG | 07.12.2001

HAITEC bietet kostenlosen Download auf die Datenbankapplikation

Der Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG stellt ab dem 6. Dezember 2001 die Datenbank „Who is Who“ auf seinen Web-Seiten zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Applikation erlaubt den einfachen Aufbau und die Verwaltung eines unternehmensweit...