info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Werkstation GmbH |

Werkstation stellt neue Halterungen für Tablet-PCs vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Tablet-PCs - an die Wand, auf den Tisch, auf die Theke oder als Standsystem


Besigheim, November 2012 | Die Werkstation hat - in Zusammenarbeit mit ihrem Partner filsinger.de - eine neue Serie von Halterungen für unterschiedliche Tablet- PCs entwickelt. Damit starten die beiden Unternehmen eine groß angelegte Produktoffensive...

Besigheim-Ottmarsheim, 21.11.2012 - Besigheim, November 2012 | Die Werkstation hat - in Zusammenarbeit mit ihrem Partner filsinger.de - eine neue Serie von Halterungen für unterschiedliche Tablet- PCs entwickelt. Damit starten die beiden Unternehmen eine groß angelegte Produktoffensive im Bereich von Halterungssystemen für Tablet-PCs. Den Anfang macht hierbei das neue save:PAD P (P wie pipe) - ein abschließbares Gehäuse mit modularen Rohradaptern für unterschiedliche Einsatzgebiete.

iPads und andere Tablet-PCs halten immer mehr Einzug in das tägliche Leben. Auch als Informationsdisplays für Produkte oder als elektronische Infopunkte in Kaufhäusern, Hotels, Konferenzzentren, Museen oder Ausstellungsräumen kommen Tablet-PCs vermehrt in öffentlichen Bereichen zum Einsatz. Und bisher war es nahezu unmöglich für diese Szenarien eine Standard-Lösung zu finden, die den unterschiedlichen Einbausituationen und Sicherheitsanforderungen gerecht wird.

Das hat die Werkstation nun geändert. Mit dem save:PAD wurde ein System entwickelt, dessen modularer Aufbau eine Vielzahl von Varianten möglich macht. Das System besteht aus einem abschließbaren ABS-Kunststoffgehäuse. Dazu steht eine große Auswahl speziell entwickelter Rohrausführungen für eine Wand-, Tisch-, Theken- oder Bodeninstallation zur Verfügung. Außerdem verfügt das System über eine vorbereitete VESA-Schnittstelle (75 x 75).

Eine stabile Halterung hält den Tablet-PC sicher im abschließbaren Kunststoffgehäuse. Dieses Gehäuse kann dann - wahlweise hochkant oder quer - an die jeweilige Rohrausführung angeschraubt werden. Das Ladekabel für den Tablet-PC verläuft dabei unsichtbar und gut geschützt innerhalb des Rohrsystems. Die WLAN- und Cellular-Funktion des Tablet-PCs bleibt dabei vollumfänglich erhalten.

Zum Schutz vor unberechtigtem Zugriff wird das Gehäuse durch eine stabile Frontplatte aus Metall abgeschlossen. Die Frontplatte gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: 1. Home-Button und Kamera nicht zugänglich, 2. Home-Button oder Kamera zugänglich und 3. Home-Button UND Kamera zugänglich.

Das neue save:PAD gibt es als Wandausführung (save:PAD P wall), als Tisch- oder Thekenausführung (save:PAD P counter), als Standausführung (save:PAD P floor) sowie als Vesa-kompatibles System (save:PAD VESA) und ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Momentan ist das System vorbereitet für das iPad von Apple (2., 3. und 4. Generation). Weitere Tablet PCs (z.B. von Samsung, Acer oder Microsoft) werden zeitnah integriert bzw. sind in Vorbereitung.

Weiter Systemvarianten (für Messesysteme wie Octanorm sowie erweiterte Halterungssysteme z.B. für den Wandeinbau) sind in Planung und folgen innerhalb der nächsten 6 Monate.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2795 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Werkstation GmbH lesen:

Werkstation GmbH | 19.03.2014

Multitouchtisch mit beweglichem Display

Besigheim-Ottmarsheim, 19.03.2014 - Besigheim, März 2014 | Der neue Touchtisch von Werkstation ist zwei in Einem: Multitouchtisch und Multitouchpult. Das Display kann um bis zu 45° elektronisch verstellt werden und eröffnet damit neue Möglichkeit...
Werkstation GmbH | 06.03.2014

Der neue Tisch No.1 - damit gewinnen Sie garantiert jede Runde

Besigheim-Ottmarsheim, 06.03.2014 - Besigheim, März 2014 | Die Werkstation hat den Tisch No.1 komplett überarbeitet und ihm VESA-Schnittstellen verpasst. Dadurch kann der Kunde eigenen Displays anbringen. Der Dreierarbeitsplatz wird also noch attra...
Werkstation GmbH | 11.09.2013

Neue Richtlinie schafft Klarheit beim Thema Sicherheit

Besigheim-Ottmarsheim, 11.09.2013 - Neuanschaffungen im Bereich Terminals | Kiosksysteme und Digital-Signage Hardware sind wichtige und langfristige Investitionen, die in der Regel mit erheblichen Kosten verbunden sind. Deshalb ist es ratsam, qualita...