info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kleidoo GmbH |

Kleidoo rettet Deutschlands Boutiquen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die neue Mode-Plattform kleidoo revolutioniert das Einkaufen im Internet. Mit wenigen Klicks lassen sich Kleidung und Accessoires aus Boutiquen in ganz Deutschland bestellen.

Die Mission von kleidoo: Die kleinen Modeläden in ganz Deutschland vor dem Aussterben schützen und zusammen mit den Geschäften eine nie dagewesene Vielfalt online bringen.



Wie wäre es, wenn man gleichzeitig in Berlin, Düsseldorf und München shoppen könnte? Genau diese Möglichkeit bietet das neue Mode-Portal kleidoo. Verschiedene Geschäfte, für die sich der Onlinehandel und der damit verbundene Mehraufwand bisher nicht gelohnt haben, bekommen jetzt die Möglichkeit, ihre Ware über die Meta-Plattform direkt an den Kunden zu bringen. Mit einem starken Partner im Rücken, bietet sich dem stationären Modeeinzelhandel die Möglichkeit, ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter auszubauen und neue Kunden in ganz Deutschland zu gewinnen - das ganz ohne Risiken.



Wer steckt hinter kleidoo?



Die Idee zu kleidoo geht auf Aranga Rahim zurück, der nicht nur Geschäftsführer, sondern auch Gründer des innovativen Unternehmens mit Sitz in Hamburg ist. "In Deutschland gibt es eine beeindruckende Boutiquenlandschaft, dennoch werden viele kleinere Läden durch die großen Ketten verdrängt.", so Rahim überzeugt. Diesem Prozess will der Däne mit dem innovativen Konzept von kleidoo entgegen wirken, indem er den stationären Modeeinzelhandel beim Onlinehandel unterstützt. Entwickelt hat Rahim das Konzept für die Plattform zusammen mit seinem Partner Feoder Kouznetsov. "Mit kleidoo bieten wir den Geschäften einen zusätzlichen Vertriebsweg, der ihn stärkt", so Kouznetsov. "Wir sind überzeugt, mit dieser praktikablen Lösung eine wichtige Lücke auf dem deutschen Markt zu schließen."



Wie funktioniert kleidoo?



Die Abläufe sind schnell erklärt: Die einzelnen Modeläden stellen ihre Ware auf der Online-Plattform kleidoo zur Verfügung. Kunden können so bequem in ganz Deutschland gleichzeitig einkaufen, und das über nur einen Plattform. Das Unternehmen sieht sich dabei als Partner der einzelnen Modeläden, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Das Team von kleidoo hilft bei jedem Schritt. Dazu gehören professionelle Aufnahmen der Modeware, sowie die Produktbeschreibung aber auch die Zahlungsabwicklung und die Koordination des Versands. Und das alles ohne versteckte Kosten, denn nur bei erfolgreichem Verkauf wird eine geringe Provision veranschlagt. "Zusätzliche Verkaufsflächen, Mitarbeiter oder Werbekosten müssen nicht eingeplant werden.", so Rahim.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Aranga Rahim (Tel.: +49 (0) 40/303 743 040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2771 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von kleidoo GmbH lesen:

kleidoo GmbH | 18.03.2013

Die Frühjahrstrends 2013

Hamburg, 18.03.2013 - Sie sind wieder da ? die guten alten 90er Jahre. Wer zu den Trendsettern gehören will, sollte tief in der Kleiderkiste wühlen, denn Jeansjacken und Co. sind wieder en vogue.Lange Zeit verpönt, dieses Jahr wieder beliebt: Flor...
kleidoo GmbH | 16.01.2013

Deutschlands Boutiquen auf einer Plattform - mit kleidoo kein Problem

So können Jacken, Kleider und Co. aus Geschäften in ganz Deutschland bequem über das Internet bestellt werden. Mit seinem Nischenangebot revolutioniert kleidoo das Einkaufen im Internet. Der Textileinzelhandel ist hart umkämpft : In den deutsche...
kleidoo GmbH | 11.12.2012

Schrank frei für Neues

Die Türe Ihres Schrankes will einfach nicht mehr zu gehen? Und Ihr Pullistapel erinnert stark an den schiefen Turm von Pisa? Aber Sie haben dennoch das Gefühl nichts anzuziehen zu haben? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie aussortieren. Mit ein pa...