info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NextiraOne |

NextiraOne stellt neue Sprachkommunikationsstruktur für Ostsächsische Sparkasse Dresden her

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stuttgart/Dresden, 18. Oktober 2005 – Der Stuttgarter IT-Dienstleister NextiraOne soll eine homogene Sprachkommunikationsstruktur für die Ostsächsische Sparkasse Dresden (OSD) herstellen. Rund 3.200 Telefonanschlüsse an 111 Lokationen der OSD sind neu herzustellen und über das Internetprotokoll zu vernetzen. Infolge einer Fusion im Frühjahr 2004 war für das Institut, dessen Geschäftsgebiet 3.416 km² umfasst, keine homogene Struktur der Sprachkommunikation mehr gegeben. NextiraOne hatte sich in einer Ausschreibung der OSD, die dabei von der Unternehmensberatung Assist Consult unterstützt wurde, insbesondere wegen seines überzeugenden Servicekonzeptes gegen namhafte Mitbewerber durchgesetzt.

„Bei diesem Auftrag handelt es sich um ein Managed Service-Projekt, wobei NextiraOne als Generalunternehmen für die Ostsächsische Sparkasse sämtliche Dienste erbringen wird, die für die Sprachkommunikation erforderlich sind. Dadurch garantieren wir der Bank Sprachkommunikation aus einem Guss“, erläuterte Gerald Wolf, Account-Manager Finance bei NextiraOne Deutschland, Region Ost.

„Als Auftraggeber haben wir den Vorteil, dass wir in NextiraOne einen Ansprechpartner für alle Aspekte der Sprachkommunikation haben“, sagte Klaus Hoogestraat, Direktor Informationstechnologie der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. „Das vereinbarte Managed Service-Modell garantiert allen Beteiligten hohe Flexibilität. Unser klar definiertes Service Level Agreement ist ein unverzichtbares Schlüsselelement einer modernen und serviceorientierten IT. Als Bank können wir uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren, während das Thema Weiterentwicklung der Sprachkommunikation von einem zuverlässigen Dienstleister wie NextiraOne bearbeitet wird.“

Ein wichtiger Partner für die Realisierung des Gesamtprojekts durch NextiraOne ist das in Dresden ansässige Telekommunikationsunternehmen ddkom, das zum bundesweit agierenden TROPOLYS-Verbund gehört. „Das neue Datennetz wird mit Hilfe der Metroethernet-Technologie aufgebaut, welche nicht nur viel Komfort für die Nutzer bietet, sondern auch in punkto Flexibilität und Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik ist“, so ddkom-Vertriebsleiter Frank Wöller. Die ddkom ist eines der ersten Telekommunikationsunternehmen in Deutschland, das Ethernet und MPLS (Multiprotocol Label Switching) als Basistransporttechnologie für Datenverbindungen einsetzt und dabei alle verabschiedeten Standards des Metroethernet Forums unterstützt. MPLS sichert im von der ddkom bereitgestellten Datennetz die geforderte hohe Qualität bei der Sprachübertragung. Harald Tölle, Vorstandsmitglied der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, ergänzte: „Die dd-kom ist – wie die Sparkasse auch - ein innovativer Dienstleister aus unserer Region. Unser gemeinsames Projekt ist also auch ein konkreter Beitrag zur regionalen Wirtschaftsförderung. Ganz so, wie das im Selbstverständnis der Sparkassen verwurzelt ist.“

Darüber hinaus gehören die Erstellung eines neuen Sprachkommunikationscenters auf Basis der Genesys-Technologie und die Einführung eines Unified Messaging-Systems auf Basis der Cycos-Technologie zum Leistungspaket. Vereinbart wurden ferner Schulung und Training der Mitarbeiter, die Erstellung eines Betriebshandbuchs und Einführung eines Dokumentationssystems. Das Gesamtprojekt startet ab dem 1. November 2005 und soll am 30. April 2006 abgeschlossen sein.

„Die Planung und Ausschreibung sowohl der Sprachkommunikations- als auch der Weitverkehrsinfrastruktur einschließlich der Wartungs- und Betriebsleistungen erfolgte innerhalb von nur neun Monaten“, sagte Andreas Wegert, Projektleiter der begleitenden Unternehmensberatung Assist Consult GmbH. Das unabhängige Beratungshaus aus Dortmund ist in der Branche bekannt für seine Management- und Technologieberatung sowie seine Beratungskompetenz bei der kommunikationstechnischen Umsetzung der sparkassenindividuellen Multikanalstrategien und der Einführung von Managed Service Konzepten.


Für weitere Informationen:
nic.pr
Network Integrated Communication
Kurfürstenstraße 40
53115 Bonn

Tel.: 0228 – 620 44 74
Fax: 0228 – 620 44 75
info@nic-pr.de

Web: http://www.nextiraone.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3494 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NextiraOne lesen:

NextiraOne | 09.02.2010

Tradition meets technology: NextiraOne implements new Infotainment solution for Hotel Reslwirt in Austria

Mobile communications for staff and state-of-the-art communications infrastructure for hotel group in Flachau Vienna – 9 February 2010. NextiraOne, Europe‘s leading expert in communications services, has implemented a new communications infrastr...
NextiraOne | 08.05.2008
NextiraOne | 17.10.2007

NextiraOne übernimmt Support für Microsoft Office Communications Server

Stuttgart - NextiraOne, der europaweit agierende Integrator für Kommunikationslösungen, übernimmt den Support für den Microsoft Office Communications Server 2007 (OCS) . Diese neue Partnerschaft hat NextiraOne das Unternehmen heute bekannt gegeb...