info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DOC WEINGART GmbH & Co KG |

Immer mehr Todesfälle durch Energy Drinks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Alternativen in Sicht


Energy Drinks sind im Trend. Die Todesfälle werden so gut es geht verschwiegen. Kluge Alternativen sind gefragt.

Todesfälle mehren sich nach Konsum von großen Mengen an Koffein, Taurin und Glucuronolacton haltigen Getränken. Alle klassischen Energy Drinks enthalten diese drei Inhaltsstoffe, zusätzlich sehr viel Zucker und Süßstoffe. Wie diese Inhaltsstoffe bei den klassischen Energy Drinks zusammen wirken, ist wissenschaftlich nicht sicher gekl
ärt. Jedoch verdichtet sich die Vermutung, dass es nicht die Einzelsubstanzen sind, sondern deren Zusammenspiel, insbesondere wenn dann noch Alkohol gleichzeitig konsumiert wird. Der Koffeinmenge kann die Wirkung nicht zugeschrieben werden, da sehr viel Menschen täglich bis zu 6 Tassen Kaffee trinken. Dies entspricht einer Koffeinmenge von bis zu 576 mg/Tag. Todesfälle werden aber bereits ab 480 mg beschrieben.

Aus dem Konsumverhalten der jüngeren und zunehmend auch älteren Generation ist jedoch der Energy Drink fast nicht mehr wegzudenken.

Umso erfreulicher ist es, dass neuere Entwicklungen dieser Getränke auf den Markt drängen, die ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe aufweisen. Exemplarisch sei erwähnt, der im Leistungssport entwickelte und erprobte DOC WEINGART ACTIVE DRINK, der von einem Arzt in Zusammenarbeit mit Sport-Nationalteams entwickelt wurde. Für ihn konnte auch in einer wissenschaftlichen Studie eine Steigerung der Konzentrationsleistung nachgewiesen werden. Er dürfte im Moment auch weltweit der einzige Drink mit 8 wichtigen Vitaminen, Mineralien und Pflanzenstoffen sein, der ohne Konservierungsmittel, Farbstoffe, Süßstoffe und künstliche Aromen hergestellt ist. Außerdem hat dieser Drink 60 % weniger Kalorien wie die üblichen Energy Drinks. Mit welcher wissenschaftlichen Akribie dieses Getränk entwickelt wurde, erkennt man unter anderem an der wohl durchdachten Kombination aus Vitamin B6 + B12 + Folsäure. Genau diese Vitamine sind hilfreich im Kampf gegen den Risikofaktor Homocystein (Gefäßschädiger). Die Gesamtheit der 8 Vitamine stärkt das Immunsystem. Selbst als Farbstoff zu deklarierende Substanzen wie das natürliche Lycopin, das aus Tomaten gewonnen wird, wird hier weniger wegen der Farbe, als viel mehr wegen seiner antioxidativen Wirkung verwendet. So muss man zu dem Schluss kommen, dass kluge Alternativen sich auf dem Markt befinden, die aufgrund ihrer Wirkungsweise in jedes Büro und jedes Auto gehören. Orte an denen Konzentration gefordert und gefragt ist.

p.s. Weitere Inforationen aus dem Internet unter Todesfälle durch Energy Drinks und www.docweingart.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. med. J. Weingart (Tel.: 07541 374011), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 336 Wörter, 2503 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DOC WEINGART GmbH & Co KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema