info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StarCore LLC |

StarCore präsentiert brandneue V5 Architektur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Skalierbar bis über 1 GHz bietet die neue StarCore V5 Architektur einzigartige Eigenschaften für Applikationen auf Multimedia-Handsets der nächsten Generation und in Hochleistungs-Kommunikations-Infrastrukturen.

24. Oktober 2005, San Jose, Kalifornien – StarCore kündigt heute die StarCore-V5-Architektur an, seine neueste Prozessorarchitektur, die höchste Leistung in drahtlose Handsets und portable Multimedia-Geräte bringt.

Die Schlüsseleigenschaften der StarCore V5 Architektur

Zusätzlich zu den herausragenden Eigenschaften der bisherigen StarCore Prozessorarchitekturen bietet die StarCore V5 Architektur viele Innovationen, einschließlich 47 neuer Befehle, die die Unterstützung für Compiler und Betriebssysteme sowie die Verarbeitung von SIMD-Formaten (Single-Instruktion-Multiple-Data) verbessern. Darüber hinaus verfügt sie über die höchste derzeit verfügbare Multimedia- und Viterbi-Leistung. Der neue V5 Befehlssatz basiert auf der proprietären VLES-Technologie (Variable Lenght Instruction Set) von StarCore und bietet eine einzigartige Kombination aus hoher DSP-Leistung und Code-Dichte, die sogar mit den effizientesten Microcontrollern konkurrieren kann. Dank einer vollständig interlocked Pipeline und der Branch Prediction Logic, ist die StarCore V5 Architektur dafür ausgelegt, die Leistungsfähigkeit von kompiliertem Code zu optimieren und hoch frequente Implementierungen mit weniger kostenintensivem Speicher zu optimieren. Erweiterte Multimedia- und Kommunikations-Befehle liefern eine weitere Optimierung von Kommunikations- und Unterhaltungselektronik-Applikationen. Ein Speicher-Managementsystem vereinfacht die Unterstützung komplexer Betriebssysteme wie z.B. Linux. Die neue V5 Architektur ist binär-kompatibel mit sämtlichen bisherigen StarCore Architekturen, womit die Investitionen der Anwender in die Softwareentwicklung gesichert bleiben.

Leistungsfähigkeit

StarCore optimiert mit der neuen Technologie sowohl die Architektur als auch die Implementierung, um die Leistung auf bis zu 1 GHz Betriebsfrequenz in einem typischen 90-nm-Halbleiterprozess skalieren zu können. Bausteine auf Basis der StarCore V5 Architektur eignen sich ideal für die neusten Multimedia-Applikationen, wie beispielsweise qualitativ hochwertige Echtzeit-Video-Codierung und -Decodierung. Gleichzeitig ermöglicht sie Kunden, die auf eine längere Batterielaufzeit angewiesen sind, ihre V5-kompatiblen Bausteine in einem extrem stromsparenden Prozess zu implementieren und trotzdem Leistungsreserven zu haben, wie sie derzeit noch kein anderer Prozessor dieser DSP-Leistungsklasse bietet.

„Wir sind sehr erfreut, die V5-Architektur auf der Roadmap von StarCore zu sehen, da sie perfekt mit unserer eigenen Produktstrategie übereinstimmt“, sagt Sumit Sandana, Senior Vice President, Strategy and Business Development von Freescale. „Die Strategie von StarCore, beständige Leistungssteigerung bei gleichzeitiger Reduzierung des Leistungsverbrauchs und Beibehaltung der Binärkompatibilität einzuführen, macht diese Architektur zur logischen Wahl für unsere Plattformen zukünftiger Chipgenerationen. Die V5-Architektur wird es uns erlauben, im Leistungsverbrauch optimierte Produkte zu liefern und gleichzeitig die Markteinführungszeiten zu verkürzen, indem wir das Investment in Software in der Architektur-Plattform verstärken.“

„Die StarCore V5 Architektur mit ihrer hohen Leistungsfähigkeit und ihrem Video-Media-orientiertem Befehlssatz kommt exakt im richtigen Moment für den gerade aufkeimenden Markt für Multimedia-Gateways, auf den sich Agere fokussiert“, erklärt Craig Garen, Director of Engineering der Agere Systems Telecom Division. „Der erweiterte Befehlssatz kombiniert mit höheren Taktraten ist ideal zur Optimierung der Anzahl der verfügbaren Sprach- und Video-Kanäle auf kleinstmöglichem Leiterplattenraum für Applikationen wie Remote-Zugriffs-Plattformen, Media-Server und Multimedia-Gateways.“

„Als wir anfingen diese Architektur zu entwickeln, standen wir dem Dilemma gegenüber: Unsere Kunden in der Branche der Kommunikations-Infrastruktur forderten höchste Leistungsfähigkeit und Kanaldichte in einem kostengünstigen Gehäuse, wogegen unsere Kunden, die mobile Handsets produzieren,
maximale Batterielaufzeit und die Beschleunigung von Multimedia- und Kommunikationsfunktionen erwarteten. Jeder wollte eine wettbewerbsfähige Architektur, die einfach zu programmieren und binärkompatibel zur bestehenden Software-Basis ist sowie sich einfach in SoCs integrieren lässt“, sagt Alex Bedaria, General Manager von StarCore. „Unsere Techniker waren in der Lage, alle diese Wünsche zu erfüllen und noch weit mehr: Der Befehlssatz der StarCore V5 Architektur ermöglicht die softwarezentrische Implementierung von komplexen Applikationen und eliminiert die Notwendigkeit von separaten Viterbi- und Multimedia-Beschleunigern. Zusätzlich ermöglicht das Beseitigen von Programmierbeschränkungen, die traditionell bei DSPs gegeben sind, dass die V5 Architektur so einfach zu programmieren ist wie ein gängiger Mikrocontroller.“

Verfügbarkeit

StarCore-Prozessor-Cores und System-IP-Blöcke (Intellectual Property) werden in einem synthetisierbaren Format lizenziert und können auf jede Halbleiter-Prozesstechnologie adaptiert werden. Prozessor-Cores und Subsysteme, die auf der StarCore-V5-Architektur basieren, werden ab Anfang 2006 verfügbar sein.


Bilder:

Übersicht: http://www.hueggenberg.com/news/news_StarCore-2.htm

Blockdiagramm: http://www.hueggenberg.com/images/news/StarCore_V5-blockdiagram.jpg
Ease of Programming: http://www.hueggenberg.com/images/news/StarCore_V5-progam.jpg
V5 Präsentation: http://www.hueggenberg.com/images/news/StarCore_V5-presentation.pdf



Über StarCore

StarCore ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung von Hochleistungs-Prozessorarchitekturen, Cores sowie Subsystemen für die Kommunikationsindustrie und die Konsumelektronik. Weitere Informationen über StarCore und seine Intellectual Property und Dienstleistungen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.starcore-dsp.com.

Pressekontakt Europa:
StarCore
hueggenberg gbr
Mandy Ahlendorf
+49 8151 555009-11
mandy.ahlendorf@hueggenberg.com



Web: http://www.starcore-dsp.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 648 Wörter, 6090 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von StarCore LLC lesen:

StarCore LLC | 07.11.2005

Samsung Electronics lizenziert StarCore-Prozessoren

Seoul, Korea und Austin, Texas, USA, 7. November 2005 – Die System LSI Division von Samsung Electronics Co., Ltd. hat die Prozessor-Core-Familien Starcore SC1000 und SC2000 von StarCore LLC lizenziert. Samsung plant, die StarCore-Prozessortechnologi...
StarCore LLC | 03.03.2005

StarCore LLC erfreut über erfolgreichen Messeauftritt auf dem 3GSM World Congress 2005 in Cannes

Austin, TX — 3. März, 2005 — StarCore, weltweit rasant wachsender Anbieter lizenzierbarer Prozessorcores, ist sehr erfreut über seinen Auftritt an der Messe zum 3GSM World Congress kürzlich in Cannes. „Eine große Zahl der insgesamt über 35.00...
StarCore LLC | 14.02.2005

Acoustic Technologies lizenziert das StarCore Prozessor Subsystem SP1203

Austin, Texas, 14. Februar 2005 – Um die ständig steigenden Leistungsanforderungen der Telefonapplikationen der nächsten Generation erfüllen zu können, lizenziert Acoustic Technologies, Inc. die Digitale-Signal-Prozessor-Subsystem-Technologie vo...