info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
3Dreams Medienagentur |

Börsen Einmaleins

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sind Aktieninhaber wirklich Zocker?

In den Medien wird die Geldanlage an der Aktienbörse immer wieder mit dem Roulette oder anderen Spielen verglichen. Sozusagen werden die Investoren als Glücksspieler bezeichnet, obwohl das offenkundig in den wenigsten Fällen wirklich den Tatsachen entsprechen dürfte. Zunächst einmal scheint es für den Laien genauso zu sein: Man investiert in eine Aktie und hofft darauf, dass diese steigt oder fällt - die Möglichkeiten dazu stehen 50:50, so die populäre Annahme. Doch dies ist wie erwartet nicht korrekt und mag nicht verallgemeinernd auf jede Aktie angewendet werden. Die Möglichkeiten auf einen „Profit“ sind nämlich spürbar besser im Voraus zu berechnen als bei einem Glücksspiel.



Besondere Ereignisse können zu unvermuteten Einbrüchen führen

Aktien, welche ruckartig große Wertsprünge nach unten oder oben machen wird es erwartungsgemäß immer wieder geben. Dies geschieht im Regelfall dann, wenn besondere Ereignisse den jeweiligen Wirtschaftszweig betreffen. In jüngerer Zeit war das bei den großen Stromanbietern der Fall. Vor dem Atomunglück in Japan galten sie als extrem erfolgreich und wertbeständig. Aber auch Kriege und Terroranschläge wie vom 11. September 2001 können der Börse ernsten Schaden bereiten, genauso wie die Finanzkrise ihre Spuren hinterlassen hat. Diese Beispiele scheinen die Theorie des Glücksspiels zu bestätigen, dennoch sind solche Extremereignisse die absolute Ausnahme. Fast alle soliden Unternehmen sind vor und nach den Kursrückgängen an der Aktienbörse in der Lage, die kurzzeitigen Einbußen wieder auszugleichen. Die alte Börsenweisheit, Aktien nicht nervös hin und her zu schieben, sondern einfach ein paar Jahrzehnte ungestört zu lassen bestätigt sich oft.

Weitere Infos auf http://boersen-einmaleins.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pierre Wruck (Tel.: 049941307490), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 1840 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: 3Dreams Medienagentur

Als Medienagentur für kommunikative Lösungen bieten wir Ihnen alles, was Sie für den Webauftritt Ihres Unternehmens benötigen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema