info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sudbrock GmbH Möbelwerk |

90 Jahre Sudbrock

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Von der kleinen Tischlerei zum modernen Möbelunternehmen


Rietberg-Bokel. Vor Kurzem feierte das Sudbrock Möbelwerk seinen 90-jährigen Geburtstag. Der ostwestfälische Betrieb mit heutigem Sitz in Rietberg blickt auf ereignisreiche Jahre zurück: Ein Weltkrieg, mehrere Rezessionen und das Wirtschaftswunder haben das traditionsreiche Familienunternehmen geprägt.

Mit Johannes Sudbrock führt nun die dritte Generation das Unternehmen verantwortungsvoll in die Zukunft. Unter seiner Führung ist es gelungen, den Betrieb als Markenhersteller von hochwertigen Wohnmöbeln und Garderobensystemen zu etablieren. Aus der kleinen Tischlerei von damals hat sich bis heute ein modernes Unternehmen mit mehr als 90 Mitarbeitern entwickelt, das auch am internationalen Markt erfolgreich tätig ist.

Wie alles begann

1922 gründete Seniorchef Johannes Sudbrock eine kleine Tischlerei in Wiedenbrück. Mit einer handvoll Gesellen fertigte er einzelne Möbel, Treppen, Fenster und Türen. Nachdem Inflation und Wirtschaftkrise überwunden waren, nahm der Betrieb in den 30iger Jahren Fahrt auf.

Im Krieg und in den Jahren danach hieß es für Sudbrock „improvisieren“. Die Rohstoffe waren knapp, die Gesellen mussten Kriegsdienst leisten und die Auftragslage entwickelte sich nur spärlich.

Mit Garderoben auf Erfolgskurs

Ab den 50er Jahren ging es dann steil bergauf. Franz Josef Sudbrock stellte den Handwerksbetrieb auf Serienproduktion um. Die Möbel für Küche, Wohn- und Schlafzimmer kamen bei den Kunden gut an und setzten den Betrieb auf die Erfolgsspur.

Der endgültige Durchbruch gelang mit der Produktion von Garderoben. Nicht nur wegen ihrer guten Qualität, sondern auch das frische Design kombiniert mit praktischen Details machten die Garderoben von Sudbrock zu beliebten Möbeln. Sie bescherten dem Unternehmen ein rasantes Wachstum. Und so fiel 1957 der Spatenstich für den Bau einer neuen Betriebsstätte auf einem 12.000 m² großen Grundstück in Rietberg-Bokel.

Gestern wie heute – Qualität steht im Mittelpunkt

Gemeinsam mit den Mitarbeitern hat sich die Unternehmerfamilie über drei Generationen hinweg ihre besondere Holzkompetenz erarbeitet. So werden mit modernster Technik und alter Handwerkskunst einzigartige Designmöbel mit dem Prädikatssiegel „Made in Germany“ gefertigt. Fast alle Produktionsmitarbeiter wurden im eigenen Betrieb ausgebildet. Oftmals hatten ihre Väter schon bei Sudbrock die Lehre durchlaufen.

„Einen Großteil unseres Erfolges haben wir unseren Mitarbeitern zu verdanken. Durch ihren Einsatz gelingt es uns immer wieder, unsere Kunden für unsere Produkte zu begeistern“, sagt Johannes Sudbrock. Mit einem Family Day wurde das Jubiläum in fröhlicher Runde gefeiert. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de

Kontaktdaten Unternehmen:

Sudbrock GmbH Möbelwerk
Brunnenstraße 2
D-33397 Rietberg-Bokel
Fon: 05244 / 9800-0
Fax: 05244 / 9800-10
eMail: info@sudbrock.de
www.sudbrock.de

Pressekontakt:

Petra Menath Kommunikation
Nussbaumweg 9a
D-83075 Bad Feilnbach / Au
Fon: 08064 / 238971-8
Fax: 08064 / 238971-9
E-Mail:Petra.Menath@web.de

Unternehmensprofil Sudbrock:

Das Unternehmen „Sudbrock GmbH Möbelwerk“ produziert hochwertige Wohnmöbel und Garderobensysteme in Lack und Holz, die sich durch ein zeitloses ästhetisches Design, durchdachte Funktion und individuelle Maßanfertigung auszeichnen. Der ostwestfälische Betrieb mit heutigem Sitz in Rietberg wurde im Jahr 1922 gegründet. Seit 1988 übernimmt mit Johannes Sudbrock die dritte Generation Verantwortung im Unternehmen. Unter seiner Führung ist es gelungen, den Betrieb als Markenhersteller im Möbelsegment zu etablieren. Als Spezialist rund um die Holzverarbeitung hat sich das Unternehmen vor allem mit seiner besonderen Furnierkompetenz einen Namen gemacht. Um eine erstklassige Qualität zu gewährleisten, wählt Geschäftsführer Johannes Sudbrock jeden Stamm der heimischen Hölzer persönlich aus. Nahezu alle verarbeiteten Holzarten kommen aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft. Das Unternehmen legt Wert auf einen sorgsamen Umgang mit der Ressource Holz: Vom Stamm bis zum kleinsten Holzspan wird der Rohstoff zu 100 Prozent genutzt. So finden sogar die Holzabfälle wertvolle Verwendung: Sie dienen im eigenen Wärmekraftwerk zur Energiegewinnung. Die 90 engagierten Mitarbeiter fertigen unter der Marke „Sudbrock“ ausschließlich Qualitätsmöbel mit dem Prädikat „Made in Germany“. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Menath Kommunikation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 4190 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sudbrock GmbH Möbelwerk


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sudbrock GmbH Möbelwerk lesen:

Sudbrock GmbH Möbelwerk | 06.11.2015

Garderobe TED von Sudbrock in neuem Look

    Design trifft Behaglichkeit: Der warme, lebhafte Eichenton der Garderobe TED in Kombination mit Blütenweiß schafft vor allem in puristisch gestalteten Wohnumgebungen einen entspannten Ausgleich. Die einzigartige Maserung des Echtholzes läuf...
Sudbrock GmbH Möbelwerk | 17.07.2015

Sideboard GAME Eiche milk von Sudbrock

Zum Sideboard lassen sich die aktuellen Trendfarben des Wohnens bestens kombinieren: Pastellige, pudrige Töne, aber auch rauchige, erdige Farben passen dazu. Ebenso schön machen sich kräftige dunkle Töne wie das derzeit angesagte Schwarzblau und ...
Sudbrock GmbH Möbelwerk | 20.03.2015

Sudbrock: Game-Kollektion erweitert

Kernelement ist der Korpus mit seinem feinen Rahmen. In einem aufwendigen Gehrungsverfahren werden seine handwerklich perfekten Eckverbindungen gefertigt und mit einer nach innen versetzten Stufe versehen.  Die einzelnen Kasten-Elemente liefern Spie...