info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FragFinanzberater.de |

Mit FragFinanzberater.de ist ein neues Portal zur anonymen Finanzberatung im Internet online

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Persönlich beraten lassen, Bewertungen auf Glaubwürdigkeit testen und unsichtbar bleiben, um den passenden Berater für die individuelle Absicherung zu finden.

Interessenten können sich 4 Tage lang zu allen Fragen rund um die Themen Finanzen und Versicherungen von geprüften Finanzberatern kostenlos und unverbindlich beraten lassen - und sind dabei komplett anonym. Nach 5 Tagen werden alle Beratungsdetails automatisch gelöscht. Interessenten erhalten damit die Möglichkeit, Finanzberater Bewertungen und deren Kundenorientierung zu testen. Im Vordergrund steht bei FragFinanzberater.de, ob ein Interessent ein Produkt für seinen individuellen Bedarf braucht und welche Möglichkeiten es für ihn gibt.



Eine Beratung kann durch mehrere Finanzberater gleichzeitig erfolgen, um Berater zu vergleichen. Der Interessent kann Berater aus einer Beratung auch löschen. So kann er diskret herausfiltern, wer zu seinem Bedarf den besten Rat erteilt, ohne seine Identität preisgeben zu müssen, denn er ist für Berater unsichtbar. Ist der passende Berater gefunden, kann der Interessent den Berater zur Kontaktaufnahme bitten, sich außerhalb von FragFinanzberater.de Angebote vom Berater maßschneidern lassen und ihn innerhalb von 6 Monaten bewerten.



"Das Portal ist für alle Interessenten gedacht, die sich gerne beraten lassen würden, aber skeptisch gegenüber Finanz- oder Bankberatern sind, weil Ihnen vielleicht irgendein Vertrag verkauft wird, den sie gar nicht brauchen", so Arne Bothor, Gründer von FragFinanzberater.de. Aus diesem Grund dürfen Berater auf dem Portal keine Angebote abgeben oder Empfehlungen aussprechen. Das Kundeninteresse an fairer und bedarfsorientierter Beratung steht im Vordergrund. Mit der Anonymität geht der Interessent kein Risiko ein, denn eine Beratung ist kostenlos und verpflichtet zu nichts. Hat der Interessent aus einer Finanzberatung einen Berater zur Kontaktaufnahme ausgewählt, dann kann er sich ein wortwörtliches Beratungsprotokoll downloaden. "Berater schaffen nur dann Vertrauen, wenn der Kunde versteht, worauf es ankommt und wenn Berater halten, was sie versprechen. Dazu haben Sie jetzt die Gelegenheit über das Internet", stellt Arne Bothor fest.



Finanzberater erhalten mit einem kostenpflichtigen Beraterprofil umfangreiche Möglichkeiten zur Präsentation der eigenen Kompetenzen, des Beratungsansatzes, der eigenen Person, Ausbildung und vielem mehr. Zusätzlich können Berater Fragen von Interessenten beantworten, Ratgeber veröffentlichen, Kollegen empfehlen oder sich direkt zur anonymen Einzelberatung ansprechen lassen. "Finanzberater müssen sich ihre Bekanntheit und ihren guten Ruf erarbeiten. Das ist in jedem beratenden Beruf der Fall. Wer nur auf Interessenten wartet, wird keinen Erfolg haben. Wer nichts zu sagen hat, der wird auch nicht gefragt."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Arne Bothor (Tel.: +(49) 8322 3004310), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3189 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema