info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AURO Pflanzenchemie AG |

AURO auf der BAU 2013: Neue Qualitätsmaßstäbe mit rein mineralischem und emissionsfreiem Kalk-Sortiment

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Vom 14. bis 19. Januar 2013 stellt AURO auf der Weltleit-messe der Bau-Branche in Halle A4 / Stand 540 aus

Braunschweig, Dezember 2012 - Auf der führenden Leitmesse BAU 2013 für Architektur, Materialien und Systeme in München darf der Vorreiter für ökologische Naturfarben AURO nicht fehlen. In Halle A4 / Stand 540 ist der Fokus ganz auf die rein mineralischen und emissionsfreien Produkte gerichtet. Mit dem alkalischen Profi-Kalkfein- und -Kalkputz, dem Profi-Kalkspachtel, der Profi-Kalkfarbe und den Kalk-Buntfarben zeigt AURO ein farbiges und schimmelhemmendes Sortiment für schöne Gestaltungen der ei-genen vier Wände. Für eine gute Haftung auf fast allen Untergründen im Innenbereich sorgt das System mit dem Universal- Roll- und Streichputz, der Universal-Putzgrundierung und der Universal-Grundierung. Beide Produktlinien sind geruchsarm und emissionsfrei und basieren auf rein mineralischen Rohstoffen. Erstmalig präsentiert sich AURO mit einem neuen Messestand. Das neue Design zeigt mehr Farbigkeit und Klarheit. Rechteckige Farb-Module an den Wänden spiegeln die AURO-Farben wieder sowie repräsentative Musterflächen auf dem Stand komplettieren den Messeauftritt.



Seit jeher setzt der Marktführer der Naturfarbenbranche auf ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsmittel. Auf der Münchener Messe wird bei AURO besonders auf die mineralischen und emissionsfreien Sortimente Wert gelegt. Das Profi-Kalksortiment basiert auf rein natürlichen und mineralischen Rohstoffen, bei der Herstellung verzichtet AURO ganz auf synthetische Inhaltsstoffe. Durch den hohen alkalischen pH-Wert der Farben haben die Sporen des Schimmelpilzes auf dem desinfizierend und fungizid wirkenden Untergrund keine Chance, somit beugen sie auf ganz natürliche Weise der Schimmelbildung vor.



Auch ist es den Entwicklern von AURO gelungen, ein Produktsystem herzustellen, welches für neutrale, mineralische und organische Untergründe, besonders für Renovierungen auf Altanstrichen geeignet ist. Das geruchsneutrale Produkt haftet auf Putz, Lehm, Beton, Mauerwerk, Raufaser oder Gipskartonplatten. Die Universal-Grundierung und die Universal-Putzgrundierung sind sogar als Alleinbehandlung einsetzbar.



Auf dem neu gestalteten Messestand werden Musterflächen mit kreativen Möglichkeiten der Verarbeitung präsentiert.



Link zur unverbindlichen Preisempfehlung:

http://www.auro.de/de/aktuelles/presse/pressemitteilungen/pm_pdf/AURO_UVP_Kalk--und-Universal-Produkte.pdf





Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin auf der BAU 2013 in München und kontaktieren Sie Nadine Schrader, AURO Pflanzenchemie AG, 0531-281 41 32 oder per Mail an schrader@auro.de













Über AURO

Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzen-chemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird an den Standorten Deutschland und Österreich. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung "CO2-neutrales Unternehmen" als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Schrader (Tel.: 0531-281-41-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4170 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema