info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
arcplan Information Services GmbH |

arcplan: Mit Responsive und Metro Design in den siebten BI-Himmel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Langenfeld, 12. Dezember 2012 – Durch die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte im Alltag, sind es Fach- und Führungskräfte mittlerweile gewohnt, zwischen unterschiedlichen Geräten je nach Aufgabenstellung zu wechseln – Smartphones zum Telefonieren und für die schnelle Suche unterwegs, Tablet-PCs zum Surfen im Netz und mobilen Checken von E-Mails sowie Laptops für zeit- und arbeitsintensive Aktivitäten. Der Wechsel von einem Endgerät zum anderen geht jedoch häufig nicht so einfach vonstatten, insbesondere wenn es um die Nutzung von Business Intelligence (BI)-Applikationen geht. Eine neue Generation von Design-Optionen wird dies ändern: In Zukunft wird es einfacher denn je, BI-Anwendungen aufzubauen und für jedes Endgerät bereit zu stellen, ohne dass weitere Entwicklungsaktivitäten notwendig sind. Diese Applikationen sind übersichtlich, auf der Höhe der Zeit und für die schnelle Datennutzung und Entscheidungsfindung gestaltet. Der internationale, innovative BI-Anbieter arcplan nimmt diesen Trend nun im Hinblick auf zwei Design-Konzepte auf: Responsive und Metro Design. Beide Web-Designs sind von zentraler Bedeutung für BI-Anwendungen der nächsten Generation und steigern über alle Endgeräte hinweg die Produktivität.

Im Jahr 2013 erwarten Anwender, dass sie BI endlich überall nutzen können. Dadurch sind Entwickler gezwungen, BI-Applikationen nicht nur an die Anforderungen der Nutzer anzupassen, sondern auch direkt an die Gegebenheiten ihrer bevorzugten technischen Geräte – besonders dann, wenn ein Unternehmen eine BYOD (Bring your own Device)-Strategie verfolgt. Der intelligente Ansatz des Responsive Design zielt darauf ab, eine Applikation wie etwa ein Dashboard oder einen Bericht für alle Endgeräte zu erstellen. Dabei soll sich das Layout automatisch an die entsprechende Bildschirmgröße, Auflösung und Ausrichtung anpassen. Als Anbieter mit der flexibelsten Entwicklungsumgebung für analytische Anwendungen und Apps stellt arcplan schon heute ein Layout-Management bereit, das Anwendungsentwicklern die Möglichkeit gibt, spezielle Elemente bereitzustellen, die den verfügbaren Platz auf dem Bildschirm automatisch nutzen und für eine optimale Darstellung sorgen. In einem weiteren Schritt wird arcplan mit dem nächsten großen Versionssprung - der Codename lautet arcplan Xenon – zusätzliche Design-Optionen anbieten, die es ermöglichen werden, vollkommen an Endgeräte angepasste Applikationen zu erstellen.

Metro Design ist eine Formensprache, die Vielen von der Nutzung ihres Windows 7-Smartphones oder Windows 8-Betriebssystems bekannt ist. Diese Sprache basiert auf den schon lange existierenden Design-Prinzipien der einflussreichen Bauhaus-Schule. Metro oder Modern Design, wie es Microsoft mittlerweile nennt, verfolgt den Ansatz des Responsive Design, da es die Vorteile der verschiedenen Eingabegeräte wie Maus, Tastatur, Stift oder Finger nutzt.
Metro Design basiert auf einer drucktechnischen Gestaltung, die viele Informationen sauber aufbereitet und hochgradig interaktive Oberflächen mit einfacher Navigation als oberstes Ziel hat. BI-Anwendungen, die nach den Prinzipien des Metro Designs erstellt werden, benötigen kein Windows 8-System oder andere Microsoft-Produkte. Sie nutzen aktuelle Webtechnologien wie HTML5 und CSS3, um Anwendungen nahtlos auf jedes Endgerät zu bringen. Die Entwicklungsumgebung von arcplan, selbst das mobile Design-Framework, vereinfacht die Erstellung von BI-Applikationen dank seiner Drag-and-Drop-Funktion und der Vorschauoption, die zeigt, wie die Anwendungen auf unterschiedlichen Plattformen wie iPhone, iPad oder Android aussehen.

arcplan 7.5, das im Oktober 2012 veröffentlicht wurde, bietet bereits Optimierungen, die Metro Design-Elemente beinhalten wie etwa Live-Screenshots, die das typische „Kachel“-Design imitieren und Anwendern auf ihrem eigenen Bildschirm Echtzeit-Daten im Überblick zeigen. Die Nutzer können in die eigentlichen Berichte klicken, um weitere Einzelheiten einzusehen.

Responsive Design und Metro Design sind die neuesten und spannendsten Möglichkeiten, um Business Intelligence weiter zur Reife zu bringen. Dies wird dort offensichtlich, wo Softwareanbieter ihre Plattformen effizienter und anwenderfreundlicher machen und Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, den Einsatz von BI im gesamten Unternehmen voranzubringen. Mit der Weiterentwicklung der eigenen Plattform tritt das Ziel einer einheitlichen Nutzererfahrung sämtlicher arcplan-Produkte auf allen Endgeräten immer deutlicher zu Tage – ganz dem eigenen Grundsatz folgend, dass BI-Software einfach funktionieren soll. Mit arcplan – it simply works.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Faulbaum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 597 Wörter, 4689 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: arcplan Information Services GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von arcplan Information Services GmbH lesen:

arcplan Information Services GmbH | 07.10.2015

Zusammenschluss mit Mehrwert: arcplan und Longview Solutions präsentieren integrierte Business Analytics-Plattform

Langenfeld/Toronto, ON, September 2015 – arcplan, Experte für Business Intelligence, und Longview Solutions, Anbieter leistungsstarker Lösungen für den Finanz- und Steuerbereich, gaben heute die Überarbeitung ihrer Business Solutions-Plattforme...
arcplan Information Services GmbH | 23.06.2015

Auf die Bedienerfreundlichkeit kommt’s an: arcplan gibt fünf Tipps für optimale Usability

BI-Experte erklärt, warum die Gebrauchstauglichkeit mehr Beachtung finden sollte   Langenfeld, 23. Juni 2015 – Eine Software muss ansprechend und anwenderfreundlich sein. Die Business Intelligence(BI)-Experten von arcplan haben fünf Tipps zusam...
arcplan Information Services GmbH | 01.06.2015

arcplan 8.5 eröffnet neue Wege in Sachen Anwenderfreundlichkeit

Langenfeld, 07. Mai 2015 – Immer komplexere Geschäftsprozesse und Kundenanforderungen stellen Unternehmen und ihre Business Intelligence (BI) Projekte vor große Herausforderungen. Aspekte wie Cloud-Support, vorausschauende Analysen oder eine besc...