info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Serena Software: Das sind die IT-Unternehmenstrends im Jahr 2013

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Unternehmen bauen die Cloud-Nutzung aus, verändern ihre Helpdesk-Systeme und überarbeiten IT-Prozesse aufgrund steigender Kosten für Nachbesserungen


Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, wirft einen Blick auf wichtige IT-Unternehmenstrends im nächsten Jahr. Die Vorhersagen basieren auf Fachgesprächen mit Technologiepartnern, Marktexperten und Serena-Kunden aus aller...

München, 12.12.2012 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, wirft einen Blick auf wichtige IT-Unternehmenstrends im nächsten Jahr. Die Vorhersagen basieren auf Fachgesprächen mit Technologiepartnern, Marktexperten und Serena-Kunden aus aller Welt. Serena Software erwartet demnach einen zügigen Ausbau der Cloud-Nutzung im Unternehmen, maßgebliche Veränderungen der Helpdesk-Systeme und eine kostengesteuerte Überarbeitung der IT-Prozesse.

Im ausklingenden Jahr hat insbesondere die Bedeutung von Applikationen zugenommen, welche fast alle Aspekte der modernen Geschäftswelt vorantreiben. Das Jahr 2012 wurde von technischen Innovationen zur Leistungssteigerung der Unternehmens-IT geprägt, insbesondere was die Software-Entwicklung und -Bereitstellung sowie Operations (IT-Systemadministration) betrifft. Zu den neuesten Trends zählen die Zusammenführung von Software-Entwicklung und IT-Betrieb ("DevOps") sowie die IT-Orchestrierung zur besseren Koordinierung von Geschäftsprozessen und -diensten.

Große Unternehmen nutzen die Cloud hauptsächlich, um Entwicklungszyklen zu beschleunigen

Die Cloud hat sich zur dominierenden und leistungsstarken Software-Entwicklungs- und -Bereitstellungsplattform entwickelt. 2013 werden auch die größten und konservativsten Unternehmen die Entwicklungsphasen in ihren gesamten Bereitstellungszyklen auf die Cloud verlagern. Genau diese Unternehmen haben sich in der Vergangenheit noch gegen Cloud Computing verschlossen, so dass die steigende Cloud-Nutzung insofern beachtlich ist. In erster Linie werden sie dabei eine hybride Herangehensweise wählen, bei der öffentliche Cloud-Strukturen für Test- und Staging-Zwecke, aber eine private Cloud-Infrastruktur oder eigene Ressourcen für die Produktiv-Bereitstellung zum Einsatz kommen. Auf diese Weise lassen sich die Unternehmensanforderungen an Sicherheit und Kontrolle am besten gewährleisten, denn die einzelnen Software-Produktionsschritte verbleiben innerhalb einer geschlossenen Umgebung.

Helpdesk-Systeme wandeln sich vom Technik- zum Unternehmens-Support

Im Jahr 2013 werden Unternehmen ihre Helpdesk-Systeme spürbar aufwerten und von einer reinen IT-Funktion innerhalb der IT schrittweise zur Unterstützung des gesamten Unternehmens ausbauen. Ihre Aufgabenpalette wird sowohl den klassischen Technik-Support als auch die Unterstützung von Unternehmenszielen umfassen. Diese "Business Support Desks" unterstützen Mitarbeiter mit Kundenkontakt durch neue Marketing- und Produktangebote sowie durch die Nutzung anderer applikationsbasierender Umsatzfunktionen.

Der aktuelle Technologietrend "Bring Your Own Device", also die Einbindung mobiler Privatgeräte in firmeneigene Netze, treibt eine weitere Entwicklung an. Viele Mitarbeiter machen die Erfahrung, dass sie mit "Do-it-yourself"-Helpdesks konfrontiert werden. Die zusätzlichen Anforderungen von BYOD-Initiativen haben in vielen Unternehmen zu einer Überlastung der Unternehmens-IT geführt, die zumeist mit anspruchsvollen Aufgaben beschäftigt ist und nicht immer die Zeit hat, sich um tägliche Wartungsarbeiten zu kümmern.

Zusätzliche Kosten durch Nachbesserungen erfordern Überarbeitung der IT-Prozesse

Das Analystenhaus Voke belegt anhand veröffentlichter Marktforschungsdaten, dass 40 bis 50 Prozent der IT-Arbeiten in die Kategorie "Nachbesserungen" fallen, was die Fähigkeit zur Auslieferung neuer Funktionalitäten erheblich einschränkt. In die gleiche Richtung geht der Bericht eines großen Online-Shops welcher besagt, dass 17 Prozent der bereits erledigten IT-Arbeiten überarbeitet werden müssen. Durch eine bessere Abstimmung der Software-Bereitstellungsprozesse im Jahr 2013 soll der IT dabei geholfen werden, deutlich mehr Software bereits im ersten Release fehlerfrei bereitzustellen, um teure Nachbesserungen von vorneherein zu vermeiden.

Serena orchestriert IT für Unternehmensorganisationen über den End-to-End-Anwendungsbereitstellungszyklus hinweg. IT-Organisationen können getrennte Prozesse, verschiedene Tools und weltweit verteilte Teams von der ersten Unternehmensanfrage bis hin zum finalen Produkt-Release koordinieren. Serena hilft der IT, die global verteilte Water-Scrum-Fall-Entwicklung zu beschleunigen und Applikationen schneller für die Produktion bereitzustellen. Gleichzeitig werden unternehmensweite Transparenz- und gesetzliche Compliance-Anforderungen erfüllt.

"Generationenwechsel in der IT"

"Für das kommende Jahr sagen wir einen Generationenwechsel in der IT voraus, der durch die wachsende Nachfrage auf Unternehmensseite nach permanenter Online-Präsenz erzwungen wird. Der Trend im IT-Umfeld geht weg von Funktionen in Silostruktur hin zu einer Konzentration auf wettbewerbsentscheidende Geschäftsziele", betont David Hurwitz, Senior Vice President Worldwide Marketing bei Serena Software. "Am Ende dieses Prozesses werden wir es mit Unternehmen zu tun haben, die immer agiler aufgestellt sind und dadurch die Bedeutung der IT-Abteilung stärken. Auf lange Sicht wird die IT eine wichtigere Funktion im Unternehmen einnehmen, um die Gewinn-Performance insgesamt positiv beeinflussen zu können."

Weiterführende Links

- Serena Software

- Serena Blog

- Serena Twitter

- Serena Orchestrierte IT


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 614 Wörter, 5711 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...