info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik |

Abnehmen durch Stressvermeidung ?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kampf dem Übergewicht – Internationaler Kongress in Aachen zeigt neue Ansätze in der Adipositastherapie auf


Im Mittelpunkt des 2. Internationalen Diätetik Kongresses am 12. November 2005 steht die Bekämpfung der Übergewichtsproblematik. Scheinbar ist der Stressabbau in der Übergewichtsbehandlung bisher zu wenig beachtet worden. Da eine Verhaltensänderung und Stressvermeidung auf dem Weg zum Normalgewicht eine entscheidende Rolle spielt, widmen sich 11 Vorträge diesem wichtigen Thema, berichtet heute Diplom Ernährungswissenschaftlerin Susanne Sonntag von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik in Aachen.

Eine Doktorarbeit, die die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und das Lehrgebiet für Allgemeinmedizin der RWTH Aachen im vergangenen Jahr durchführten, zeigte, dass Autogenes Training bei der Gewichtsreduktion hilft. Wissenschaftler berichten im Karman Auditorium der RWTH Aachen unter anderem über verhaltenstherapeutische Ansätze sowie über die Rolle von Stress und Sport in der Therapie von Übergewichtigen. Welche Anforderungen an die Ernährungsberatung gestellt werden und welchen Nutzen ärztlich gestützte Adipositassysteme bringen, stehen ebenso im Fokus der Diskussion. Die Podiumsdiskussion unter der Leitung von Buchautorin und Ernährungswissenschaftlerin Doreen Nothmann, Vizepräsidentin der Gesellschaft, steht unter dem Motto „Jeder kriegt sein Fett weg!“. Außerdem beschäftigt sich der Kongress, der sich an Ernährungsmediziner, Ernährungswissenschaftler und Apotheker sowie Mitglieder der Gesellschaft richtet, mit der gastroenterologischen Diätetik. Die Teilnehmer können sich in zehn Vorträgen zu aktuellen medizinischen und diätetischen Aspekten von Lebererkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Pankreatitis und Mukoviszidose fortbilden. Ziel des 2. Internationalen Diätetik Kongresses sollte neben der fachlichen Weiterbildung die Möglichkeit zum kollegialen Dialog zwischen den Teilnehmern verschiedenster Fachdisziplinen sein. Informationsaustausch, Kooperationen und der Aufbau von Netzwerken sollten intensiviert werden, um effizienter im Kampf gegen ernährungs(mit)bedingte Krankheiten agieren zu können. Schon jetzt haben sich fast 250 Teilnehmer angemeldet. Wir erwarten insgesamt eine Besucherzahl von wenigstens 300, so Sven-David Müller-Nothmann, Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zum Kongress ist die Tagungszeitschrift Current Congress erschienen, die neben dem Programm auf der Homepage der Gesellschaft unter www.ernaehrungsmed.de abgerufen werden kann. Anmeldungen sind bis zum 10. November möglich. Mitglieder der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. können kostenlos teilnehmen.

Web: http://www.ernaehrungsmed.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Sonntag, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2136 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik lesen:

Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik | 02.10.2006

Testsieger Slimcoach: Online-Diäten im Test – www.slimcoach.de liegt an der Spitze!

Vielversprechend günstige Alternativen zur persönlichen Ernährungsberatung bieten virtuelle Abspeck- und Bewegungsprogramme. Dabei soll das Abnehmen unkompliziert und abwechslungsreich von zu Hause aus per Mausklick funktionieren. Vor allem für B...
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik | 25.09.2006

Innovationspreis für wissenschaftlich fundierte Produktkonzepte

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und möchten dem Verbraucher mit diesem Preis einen deutlichen Hinweis auf wissenschaftlich abgesicherte Konzepte und Produkte geben. Gerade im Ernährungsbereich kommen ständig neue Produkte mit einem "ges...
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik | 05.09.2006

Ernährungswissenschaftler, Ernährungsmediziner und Diätassistenten tauschen sich in Aachen aus!

Unser interessantes Vortragsprogramm mit anerkannten Referenten, die über die neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungsmedizin und Diätetik berichten, sowie das Rahmenprogramm sind die aussagekräftigsten Gründe, warum sich ein Besuch zum 4. IDK l...