info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Yachtango Yachtinvest |

Yachteigner oder Yachtmitnutzer - neue Wege zum Yachtsegeln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Yachtsegeln ist ein teures Vergnügen. Daher chartern viele Segler lieber, andere werden "Eigner" einer Segelyacht oder eines Katamaran, und lassen diese über Yachtmanagement-Modelle verchartern.

Dies bedeutet aber einen enorm hohen Kapitalaufwand, der auch erst amortisiert werden muss.

Das Sprichwort von der gekauften Kuh, obwohl man doch nur 1 Glas Milch will, trifft auch hier zu.

Pecumedia GmbH betreibt seit über 20 Jahre eine eigene Yachtcharteragentur und verchartert eigene Yachten.

Aus dieser Tätigkeit sind die Schwächen und Probleme der marktgängigen Nutzungsmodelle bekannt.

In den vergangenen 10 Boomjahren im Yachtchartergeschäft waren diese zu vernachlässigen, weil die Yachten nach der Charterperiode relativ leicht abzuverkaufen waren, aber zwischenzeitlich stoßen die Kapazitäten des Marktes, des Wiederverkaufes und Verfügbarkeiten von Liegeplätzen in Marinas und Segelrevieren bemerkbar an ihre Grenzen.

Liegeplätze sind rar und werden immer teurer.

In allen Marinas liegen unzählige Schiffe "for sale".

Mit einem schleppenden Verkauf geraten aber die ursprünglichen Kalkulationen, die ja von einem hohen Wiederverkaufserlös ausgingen, oft ins Wanken!

Ältere Yachten sind immer schwerer zu verchartern, das fällt auf die Eigner zurück, die nicht selten auf hohen Kosten sitzen bleiben und die Yachten dann teilweise mit hohen Verlusten verkaufen müssen.

Auch will nicht (mehr) jeder eine Weltumsegelung starten.

Vielmehr steigt die Zahl derjenigen, die eine Yacht "wie Eigentum" nutzen möchten, aber die Risiken und Verwaltungsaufwände scheuen.

Dennoch bietet in Zeiten von nicht einmal inflationsdeckenden Zinsen eine Investition in eine Yacht bei Vermeidung der Risiken eine hohe Rendite, die zudem für den Segler mit Eigennutzungswochen als zusätzlich erfreuliche Naturalrendite höchst atttraktiv erscheint!



Pecumedia GmbH hat daher in Modifikation der in England und USA bekannten "fractional ownership" Konzepte zwei eigene Investitions- und Nutzungsmodelle entwickelt und bietet diese nun an.

Hierbei geht es einmal um den Erwerb von Nutzungswochen auf einer Segelyacht, bei welcher die zentrale Verwaltung durch Pecumedia geleistet wird, und der (Mit)Eigner sich um nichts weiter kümmern muss.

Auf der website www.sailsailsail.com kann man sich die beiden Modellvarianten unverbindlich ansehen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Hans-Joachim Steiner (Tel.: 08122 9589660), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2346 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema