info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EnBW Energie Baden-Württemberg AG |

EnBW Energie Baden-Württemberg AG: Tom & Jerry werben für die EnBW

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bundesweite Sympathiekampagne


Gerhard Goll: Staatstragende Unternehmensphilosophien erzeugen Langeweile

Karlsruhe. Vom morgigen Samstag an werben die Comicstars Tom & Jerry für die EnBW. Mit Fernsehspots - ausgestrahlt über alle großen TV-Programme - beginnt eine bundesweite Sympathiekampagne für das drittgrößte deutsche Energieunternehmen.

Auf unterhaltsame Weise soll das schon ganze Generationen begleitende Comic-Duo - die Maus Jerry und der Kater Tom - das EnBW Motto "Energie intelligent nutzen" mit Witz und Leben erfüllen. "Die Maus Jerry hat viel mit der EnBW gemeinsam: Weil sie kleiner ist als ihr Gegner Tom muss sie schneller, flexibler und intelligenter agieren, um Erfolg zu haben", sagt Gerhard Goll, Vorstandsvorsitzender der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Und weiter: "Wir wollten eine witzige, unterhaltsame Kampagne, die Sympathien aufbaut. Wir glauben nicht, dass man mit staatstragenden Unternehmensphilosophien mehr als Langeweile erzeugen kann."

Die Kampagne wird kaum zu übersehen sein. In ARD, ZDF, RTL, SAT 1 und anderen wichtigen Sendern laufen die TV-Spots. Anzeigen in überregionalen und regionalen Zeitungen, in Zeitschriften und Magazinen sowie Großflächenplakate werden zusätzlich für Aufmerksamkeit sorgen - im EnBW Stammland Baden-Württemberg und anderswo.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Unternehmenskommunikation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 166 Wörter, 1219 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EnBW Energie Baden-Württemberg AG lesen:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG | 05.07.2002

„Surfendes“ Klassenzimmer mit EnPowerline Inhouse –Technologie

Dadurch ist es erstmals möglich, das Internet und Multimediaanwendungen in allen Fächern und Unterrichtsbereichen einzusetzen und nicht nur in den EDV-Fachräumen. Während die Daten innerhalb der Schulgebäude über das Stromnetz übertragen werde...