info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pro:tagon® direct marketing GmbH & Co. KG |

Tipps zur werblichen Nutzung von personenbezogenen Daten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Schützen Sie Ihre Daten sicher? Diese Frage sollten sich alle privaten Unternehmen, freiberuflich Tätigen und andere Institutionen, die mit personenbezogenen Daten von Kunden umgehen, stellen.

Köln, den 10.1.2013 - Zum Start ins neue Jahr möchten wir Ihnen als Orientierungshilfe für einen datenschutzgerechten Umgang mit personenbezogenen Daten dienen.



Transparenz ist die Grundlage für jede Verwendung von personenbezogenen Daten. Zu prüfen ist, ob eine Rechtsvorschrift oder die Einwilligung der betroffenen Person die Datenverwendung gestattet. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erlaubt die Verwendung personenbezogener Daten insbesondere in dem Umfang, wie es für die Erfüllung von Verträgen mit der betroffenen Person notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Datenverwendung kann nach einer Abwägung der beiderseitigen Interessen zulässig sein.

Die betroffenen Personen sind über den Umgang mit ihren Daten zu informieren, speziell das Recht der betroffenen Personen auf Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten hat eine zentrale Bedeutung. Hierüber müssen alle Sachbearbeiter in einem Unternehmen informiert sein, damit solche Auskunftswünsche sachgerecht und zeitnah erfüllt werden können.



Einhaltung der Vorschriften für die werbliche Datenverarbeitung



Werbung bei Verbrauchern ist anerkanntermaßen notwendig, aber nicht mit allen Mitteln und mit allen

Kundendaten erlaubt. Briefwerbung an die Postadressen von Kunden oder zur Neukundenwerbung (auf der Grundlage der im BDSG formulierten Ausnahmetatbestände) ist grundsätzlich zulässig, solange der Adressat dem nicht widersprochen hat. Bei Werbung mittels Telefonanruf oder Fax ist für eine Verwendung der Rufnummer die vorherige ausdrückliche Einwilligung notwendig.

Elektronische Werbung mittels E-Mail oder SMS ist nur in bestehenden Kundenbeziehungen unter Einhaltung bestimmter Regeln auch ohne Einwilligung erlaubt; ansonsten nicht.

Gehen Sie so sparsam wie möglich mit der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten um!



Bei einer Auslagerung von EDV-Tätigkeiten mit personenbezogenen Daten an einen Dienstleister (z. B. Rechenzentren oder Werbedienstleister) ist dieser sorgfältig auszuwählen und zu überwachen. Außerdem sind mit dem Dienstleister in einem schriftlichen Vertrag datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen festzulegen (10 Vertragspunkte nach § 11 Abs. 2 BDSG).

Gerade im Bereich Auftragsdatenverarbeitung ist Datenschutz sehr wichtig. Aus diesem Grund unterstellt sich die Firma pro:tagon® einem regelmäßigen Datenschutzaudit.



pro:tagon® gehört zu den führenden IT- Dienstleistern im Dialogmarketing. Mit über 17 Jahren Erfahrung sind wir für zahlreiche Versender tätig - immer unabhängig, schnell und professionell.





Kontaktieren Sie uns heute noch - www.protagon.de

Ihr Ansprechpartner ist Ulrich Braunbach


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ulrich Braunbach (Tel.: +49 (0) 2203 89842-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 3231 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pro:tagon® direct marketing GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pro:tagon® direct marketing GmbH & Co. KG lesen:

pro:tagon® direct marketing GmbH & Co. KG | 02.03.2016

Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung

Nach mehrjährigem, mitunter recht zähem Ringen, haben sich Kommission, Parlament und Ministerrat der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Zuge der sogenannten Trilog-Verhandlungen schließlich am 17. Dezember 2015 auf eine einheitliche Fass...
pro:tagon® direct marketing GmbH & Co. KG | 15.10.2015

BDSG: Wichtige Informationen zur transparenten Nutzung personenbezogener Daten

Bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz des Landes Hamburg ist derzeit ein Fall anhängig, der sich mit der folgenden Problematik beschäftigt: Ein Betroffener hatte eine Verbraucherschutzzentrale darüber informiert, dass er ein Mailing erha...
pro:tagon® direct marketing GmbH & Co. KG | 22.06.2015

Die Novelle der europäischen Datenschutz-Grundverordnung

Die Nacht von Montag (15.6.2015) auf Dienstag (16.6.2015) sollte ursprünglich zur Nacht der "langen Messer" werden. Denn für den 15. Juni war eine Sitzung des Europarates (genauer gesagt der Justiz- und Innenminister) in Luxemburg anberaumt worden,...