info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
XXLAPPs GmbH |

App Entwicklung zum kleinen Preis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mittlerweile findet sich die neueste Handy-Generation in immer mehr Taschen wieder und sogenannte Applikationen begleiten uns stetig mehr durch den Alltag. Zahlreiche Unternehmen bieten Ihren Kunden heutzutage mit einer App den mobilen Zugriff auf jegliche Informationen und vielfältige Funktionen, bequem jederzeit und überall möglich. Experten prognostizieren, dass im Jahr 2013 sogar mehr Menschen das Internet mobil nutzen werden als von einem gewöhnlichen Desktop-PC aus.

App Entwickler sehen dies als Chance sich auf dem Markt der individuellen Business-Apps zu etablieren, um damit neue Marketing- und Vertriebskanäle für Ihre Kunden zu eröffnen. Das Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Entwicklung von Apps für Gastronomen. Die zahlreichen Möglichkeiten, die eine App den Benutzern bietet und die nützlichen Funktionen, die individuell auf die Bedürfnisse eines Restaurants und den Wünschen der Gäste zugeschnitten sind, kommen gerade in dieser Branche zur vollen Entfaltung und überzeugen bereits jetzt Restaurantbesitzer- sowie Besucher. In Zukunft sollen solche spezialisierte Apps auch für Hotellerie, Städte, Hochschulen, Diskos / Clubs und zahlreichen anderen öffentlichen Einrichtungen erhältlich sein.


Alle Vorteile auf der Hand

Die Vorteile sind schnell gefunden. Sie liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Mit der eigenen Restaurant-App zum Beispiel lassen sich schnell und eindrucksvoll die Leistungen und Produkte einer Gaststätte präsentieren – jederzeit, aktuell und überall. Zudem bietet die App die Möglichkeit seine Gäste über Push-Nachrichten einfach und direkt über Neuigkeiten, Angebote und anstehende Veranstaltungen zu informieren, einen Tisch unterwegs zu reservieren, direkt aus der mobilen Speisekarte zu bestellen, mobil zu bezahlen, und, und, und. Den Möglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt.
Der Bedarf ist offensichtlich vorhanden. Doch wie findet die App zu einem potenziellen Nutzer? Ein regelmäßiger Gast interessiert sich in der Regel für neue Angebote und aktuelle Aktionen und möchte ohne großen eigenen Aufwand umfassend informiert werden. Deshalb wird er sich die App auch höchstwahrscheinlich herunter laden. Ihm den Download schmackhaft zu machen, ist ein Leichtes: Durch Weiterempfehlungen, über Tischaufsteller, Bierdeckel, Aufkleber, QR-Codes oder per Newsletter.


Innovativ, Individuell – und günstig

Die Restaurantbesucher haben mit der App alle Informationen rund um die Gaststätte mit nur einem Fingerdruck auf einen Blick in der Hand. Und dank der zukunftsorientierten Technologie des modularen Aufbausystems kann die App jederzeit um modernste Neuerungen und Kommunikationsmittel erweitert werden. Kundenbindung und Neukundengewinnung war für Unternehmen noch nie einfacher und effizienter. Und mittlerweile auch bezahlbar. Bei dem App-Entwickler XXLAPPs zum Beispiel stehen je nach Bedarf drei Preispakete zur Auswahl: Das günstigst - ein Einsteiger-Paket, gibt es bereits ab 24€ monatlich. Zusätzlich gibt es eine klassische Variante mit mehr Funktionen sowie ein Profi-Paket, das keine Wünsche offen lässt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Weinert (Tel.: 0621 76133-620), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3147 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: XXLAPPs GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von XXLAPPs GmbH lesen:

XXLAPPs GmbH | 30.01.2013

Interview mit XXLAPPs Geschäftsführer Thorsten Heinrich über die Zukunftsperspektiven von Apps für Unternehmen

Herr Heinrich, mobile Apps gibt es mittlerweile in vielen Bereichen. Warum spielen die mobilen Anwendungen zunehmend auch für Unternehmen eine bedeutende Rolle? Thorsten Heinrich: Mobile Applikationen eröffnen Unternehmen aus den verschiedensten...
XXLAPPs GmbH | 29.01.2013

Was kostet eigentlich die Entwicklung einer App?

Was 2008 mit 500 Apps begann, durchbricht momentan die 800.000er Marke. Und täglich kommen tausende Neue hinzu. Bis Ende 2013 wird die 1Millionen Grenze definitiv geknackt. Apps übernehmen immer mehr die Qualitätsführerschaft und lösen allmähli...