info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Zensys zeigt Z-Wave basierende Produkte für den Heimautomationsmarkt auf der Net-atHome in Nizza

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zensys ist Platinum-Sponsor der Net-atHome-Konferenz


Kopenhagen/Nizza, 04. November 2005 – Zensys, Entwickler der Z-Wave Mesh-Networking-Technologie für den Home-Control-Bereich, ist Platinum-Sponsor der diesjährigen Net-atHome-Konferenz. Die zweitägige Konferenz findet vom 29. bis 30. November in Nizza statt. Im Rahmen der parallel stattfindenden Ausstellung zeigt Zensys neue Z-Wave basierende Produkte für die Heimautomation, ein Markt, der sich nach Aussagen von renommierten Analysten rasant zum Multi-Milliarden-Dollar-Markt entwickelt.

Die jährlich stattfindende Net-atHome-Konferenz gilt als eines der wichtigsten Events in Europa, wenn es um den Bereich der Heimautomation geht. Jedes Jahr treffen sich hier hunderte von europäischen und internationalen Entscheidungsträgern, um sich über den derzeitigen Stand sowie zukünftige Trends und Entwicklungen im Home-Control-Segment zu informieren bzw. auszutauschen. Die Net-atHome ist die einzige Veranstaltung in Europa, die das gesamte Spektrum der Heimautomation abdeckt, und in ihren Diskussionsrunden keinerlei Restriktionen hinsichtlich Technologie, Standards, Nationen, Marktsegmente etc. unterliegt.

Zensys wird auf der Net-atHome seine Z-Wave-basierenden Produkte vorstellen. Die Z-Wave-Technologie ermöglicht es den Kunden, ihre Licht- und Sicherheitssysteme sowie andere Home-Control-Produkte von jedem Punkt der Welt aus komfortabel und sicher betreiben bzw. zu überwachen. Z-Wave kommt derzeit in über 85 Wireless-Home-Control- und Automatisierungs-Produkten zum Einsatz und wird durch mehr als 125 Unternehmen, darunter Industriegiganten wie Danfoss, Intermatic, Leviton, Logitech, Monster, UEI Inc. und Wayne-Dalton, etc. unterstützt.

Im Rahmen der Konferenz wird Chris Johnson, Vice President of Business Development bei Zensys, Einblicke in die zukünftigen Trends im Wireless Home Control-Bereich geben. Weitere Inhalte seines Vortrages und der anschließenden Live-Diskussion sind: Z-Wave – die Technologie aus Sichtweise der Kunden, Kosten und Vergleich der Z-Wave-Technologie gegenüber anderen Standards. Ferner beinhaltet der Vortrag aktuelle Beispiele von führenden Unternehmen, welche die Z-Wave-Technologie bereits adaptiert haben.

„Wir sind stolz, uns an der Net-atHome als Platinum-Sponsor zu beteiligen“, erklärt Johnson. „Dieses Event gibt uns die Möglichkeit, den Markt aktiv über die Z-Wave-Technologie und über die daraus resultierten Applikationen zu informieren sowie in den direkten Dialog mit den Teilnehmern der Veranstaltung zu treten“, so Johnson weiter.

Kurzportrait Zensys:
Zensys wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, den Defacto-Standard für die Heimautomation zu entwickeln. Bereits im Jahr 2002 stellte Zensys mit der 100-Serie des Z-Wave Single Chips, das weltweit erste drahtlose Mesh Network-System für die Heimautomatisierung vor. Um das Unternehmen Zensys hat sich mit der Z-Wave-Alliance bereits ein Zusammenschluss von über 125 Herstellern gruppiert, die auf Basis ausgereiften und hochgradig interoperablen Z-Wave-Technologie, Produkte für die Heimautomatisierung auf dem Markt anbieten. Zensys hat auf diesem Markt die Technologieführerschaft übernommen, was nicht zuletzt durch die intensive Partnerschaft mit Intel im Bereich Digital Home dokumentiert ist. Zensys ist weltweit vertreten und hat sein Headquarter in Kopenhagen, Dänemark und in New Jersey, U.S.A.

Über die Z-Wave Alliance
Die Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen in der Heimautomation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für drahtlose Home-Control-Lösungen zu etablieren. Ihre Mitglieder bieten die branchenweit modernsten Produkte und Systeme für mehr Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.Z-WaveAlliance.com.

Informationen zu:
Zensys
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Chris Johnson
-VP Business Development-
Tel.: +45 7020 9940
Fax: +45 7020 9950
www.zen-sys.com

Informationen zur:
Z-Wave Allianz
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Bernd Grohmann
-Secretary, Z-Wave Allianz-
-VP Alliances, Zensys-
Tel.: +49 (172) 39 44 209
eMail:bgr@zensys.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
eMail: f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 3970 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...