info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
b-imtec GmbH |

CRH Swiss Distribution nutzt TARGIT für die harmonische und performante Ad-hoc-Analyse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


TARGIT Business Intelligence Suite unterstützt Analysten und Controlling von CRH - das Ergebnis: höhere Produktivität und mehr Mitarbeiterzufriedenheit


Auch kundengerecht definierte, vorgefertigte Standardreporte decken häufig nicht alle der sich ständig ändernden Anforderungen an eine detaillierte, aussagekräftige Analyse ab. Aus diesem Grund führte CRH Swiss Distribution mit TARGIT Business Intelligence...

Hüfingen/Behla, 14.01.2013 - Auch kundengerecht definierte, vorgefertigte Standardreporte decken häufig nicht alle der sich ständig ändernden Anforderungen an eine detaillierte, aussagekräftige Analyse ab. Aus diesem Grund führte CRH Swiss Distribution mit TARGIT Business Intelligence Suite ein Business-gerechtes Ad-hoc- oder Self Service-System ein, das die vorhandene Analyse ergänzt. So versetzt CRH das Controlling der Fachbereiche in die Lage, beliebige Auswertungen mit individuellen, fachspezifischen Kennzahlen IT-unabhängig und schnell auf der Basis aller zur Verfügung stehenden Informationen aus dem hauseigenen Data Warehouse zu generieren.

"Wir besitzen ein hochinnovatives, selbstentwickeltes Reporting-System (InfoPool), das den Führungskräften aller Führungsstufen nach Zugehörigkeit und unterschiedlichen Kriterien verdichtete, kundengerechte und zertifizierte Standardreporte webbasiert und online mit SSO (Single-Sign-on) anbietet", erklärt Friedrich Kreienbühl, Manager Data Warehouse/Reporting und Projektleiter InfoPool von CRH. "Es liegt in der Natur der Sache, dass dieses zentrale Reporting ein eher statisches System ist. Um wachsende Bedürfnisse zu erfüllen, haben wir fünf renommierte Produkte für die flexible Ad-hoc-Analyse im praktischen Einsatz evaluiert."

Kern der Anforderungen war der nicht IT-kundige Anwender, der selbstständig in die Lage versetzt werden sollte, komplexe Analysen durchzuführen. Dabei sollte er möglichst wenig Zeit für das Layout seiner Analysen aufwenden müssen und trotzdem komplexe Cockpits für seine Themenbereiche erstellen können, die insbesondere interaktiv und webbasiert angewendet werden können müssen. Drill-down- und Drill-through-Funktionalitäten stehen hier im Zentrum. Weiter sollte die technische Performance möglichst hoch sein und integrierte Windows-Security für SSO unterstützen. Und - last but not least - wünschte man sich ein gutes Produkt zum fairen Preis, gekoppelt mit einem verlässlichen, flexiblen und erfahrenen Partner, der die spezifischen Kundenbedürfnisse versteht.

TARGIT wurde in die Evaluation einbezogen, nachdem man bereits seit fast einem Jahr die verschiedensten Analysetools getestet hatte. Innerhalb nur eines Monats sah man alle Kriterien erfüllt, innerhalb eines weiteren Monats wurde TARGIT mit allen Funktionen und webbasiert implementiert. "TARGIT integriert sich besonders harmonisch und es gibt wenig Überschneidungen und Interferenzen zwischen den Analyse-Systemen, auch mit Microsoft-Analysis arbeitet TARGIT perfekt zusammen", so Kreienbühl. "TARGIT ist so anwenderfreundlich und flexibel, dass sich mehr Business-Spezialisten am Reporting beteiligen und Entscheidungen schneller - time-to-market - und kompetent umgesetzt werden können. Gleichzeitig sinkt der Druck, spezialisierte Reports auf der zentralen Group-MIS-Stufe zu erstellen."

TARGIT wird bei CRH aktuell von den zentralen Fachbereichen Category Management, Purchasing, vom Group Finance und Regionalen Finance- sowie SOX*-Team in der deutschen Sprachregion genutzt. Für die französische und italienische Sprachregion ist der zügige Weiterausbau vorgesehen. Bei Integration neuer Themenbereiche wird TARGIT automatisch erweitert, denn: "Seitdem wir mit TARGIT unsere strategische Entscheidungsfindung ergänzen und auf mehr Kräfte verteilen, sind Produktivität und Zufriedenheit signifikant gestiegen". Laut Kreienbühl entlasten die von b-imtec durchgeführten Schulungen und Coachings in den Fachbereichen das unternehmenseigene IT-Team selbst zeitlich außerordentlich.

* SOX = Sarbanes-Oxley-Act des US Kongress, der Anforderungen bezüglich der Informationssicherheit definiert

Über CRH Swiss Distribution: CRH Swiss Distribution gehört zur irischen Baustoffgruppe CRH und ist ein führendes Schweizer Handelsunternehmen in der Baubranche. Das Unternehmen umfasst die Marken BauBedarf, Gétaz, Miauton, Regusci Reco und Richner und ist an 120 Standorten in allen Sprachregionen der Schweiz mit Baumaterial, Bädern, keramischen Platten, Haustechnik, Küchen, Werkzeugen, Holz und Stahl vertreten. Die Gruppe erwirtschaftet mit rund 2.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 1.5 Milliarden Schweizer Franken (2011).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 514 Wörter, 4275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von b-imtec GmbH lesen:

b-imtec GmbH | 05.12.2016

BARC BI Survey 16: TARGIT führend in 18 Kategorien

Hüfingen, 05.12.2016 - BARC, eines der größten und führenden Analyseunternehmen für Datenmanagement, Business Intelligence und Enterprise Content Management, gab offiziell die Ergebnisse des diesjährigen BI Survey bekannt. Der BARC BI Survey 16...
b-imtec GmbH | 07.10.2016

"Der Trend in der BI geht zu Individualisierung und vollständiger Integration"

Hüfingen / Behla, 07.10.2016 - Das Thema Business Intelligence ist inzwischen nicht mehr neu. Die Notwendigkeit aussagekräftiger BI-Lösungen steht fest; nur mit ihrer Hilfe lassen sich Informations- und Geschäftsprozesse im Unternehmen zielorient...
b-imtec GmbH | 04.09.2014