info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
infowerk gmbh |

infowerk gewinnt begehrteste Auszeichnung der grafischen Industrie.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Nürnberger infowerk GmbH wurde als innovativstes Unternehmen der deutschen Druck- und Medienbranche mit dem Druck&Medien Award 2012 ausgezeichnet. Der Preis geht damit erstmalig an ein fränkisches Unternehmen.


Am 22. November empfing Geschäftsführer Winfried Gaber hierzu in Berlin den Druck&Medien Award 2012. Die Jury würdigte ein Kooperationsprojekt mit der Fürther Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG. Zum ersten Mal ist es dadurch möglich, brillante Metalleffekte...

Nürnberg, 14.01.2013 - Am 22. November empfing Geschäftsführer Winfried Gaber hierzu in Berlin den Druck&Medien Award 2012. Die Jury würdigte ein Kooperationsprojekt mit der Fürther Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG. Zum ersten Mal ist es dadurch möglich, brillante Metalleffekte in individueller Auflage industriell auf gedrucktes Papier zu bringen.

Der Preis in der Kategorie 'Innovativstes Unternehmen des Jahres' verzeichnete die meisten Bewerbungen und gilt damit als die begehrteste Auszeichnung der grafischen Industrie. Gesucht wurde das Branchen-Unternehmen, das durch besondere Innovationskraft hervorsticht. Im starken Feld der Mitbewerber konnte infowerk die 26-köpfige Jury aus neutralen Branchen-Experten und Print-Einkäufern überzeugen.

Prämiert wurde das Projekt 'Digital Metal', ein von dem Prägefolienhersteller Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG entwickeltes und patentiertes Verfahren. infowerk hat dabei in der Prozessentwicklung maßgeblich mitgewirkt und vor allem bei der Praxisumsetzung eine Vorreiterrolle gespielt. Das Verfahren bietet die Möglichkeit, brillante Metalleffekte auf Unikate zu 'drucken' und mit Folie zu individualisieren. Mit 'Digital Metal' kann jede Text- und Bildfläche individuell mit einer Metalllackschicht versehen werden ? Unikat für Unikat. Diese Weltneuheit kann der gesamten Kommunikationsbranche kreative Impulse geben. Die Juroren überzeugte insbesondere die erfinderische Leistung und die branchenübergreifende Kooperation.

infowerk holt als erstes Unternehmen den Preis nach Franken. Winfried Gaber nannte die Würdigung eine Bestätigung in der Ausrichtung der infowerk GmbH, die Zukunft der Branche durch Kreativität und Innovationen aktiv mitzugestalten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 218 Wörter, 1753 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema