info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediainterserv KG |

Partnersuche im Internet - Man kann den Wunschpartner im Internet auch einfach und günstig finden!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Findline.de ist ein junges zeitgemäßes Internet-Portal mit einem neuen Konzept zur interaktiven Suche nach passenden Partnern für Beziehungen, Flirts und Freundschaften.

Neues Jahr, neues Glück, neue Liebe? Portale für die Partnersuche gibt es schon genug im Netz, oder? Laut Statistik sucht schon jeder 2. Single regelmäßig im Netz nach einem Wunschpartner. Nicht dass jeder 2. Single ein zahlendes Mitglied in einem Partnerportal wäre, meist werden nur die kostenlosen Registrierungen genutzt, um da mal etwas hinzuschnuppern.

Abschreckend für viele ist immer noch der meistens nicht gerade moderate Monatsbeitrag, der erhoben wird. Trend scheint im Moment auch zu sein die Partner suchenden in soziale Schichten zu trennen und dafür jeweils eine entsprechende Plattform zu eröffnen. Partnersuche für Akademiker, Partnersuche für gehobene Berufe, Partnersuche für Arbeiter, Partnersuche für .... Wie weit und tief wollen Partnersuchagenturen die Gesellschaft noch trennen. Ist der ausgeübte Beruf ein Indikator für Intellekt oder gibt der Grad der Bildung Auskunft über die Sympathiefähigkeit oder Massenkompatibilität eines Menschen?



Welche Kriterien werden von Agenturen bezüglich der Frage "Wer passt zu wem" angewandt? Da arbeitet jede Agentur anscheinend mit einem eigenen Rezept. Ist das nicht doch ein wenig weltfremd? Liebhaber klassischer Musik treffen aufeinander getrennt von den Rockfans, weil die besser zusammenpassen? Oh Gott, wie langweilig wird die Beziehung denn dann nach ein paar Jahren sein? Immer der gleichen Meinung gelangweilt auf dem Sofa sitzend und außer Arte empfängt der Fernseher nichts anderes mehr.

Sind es nicht auch die Gegensätze die eine Beziehung, Partnerschaft, Freundschaft spannend halten, weil man sich "reiben" und herausfinden kann und vielleicht der andere den eigenen Horizont erweitert und dadurch für Spaß und Spannung in einem Miteinander sorgt, weil man sich auf ihn einlässt?



Abschreckend bei vielen Portalen sind auch die nicht enden wollenden Fragenkataloge. Muss man wirklich schon von Anfang an sein innerstes nach außen kehren, nur damit irgendein feinst "ausgeklügelter" Algorithmus a la Google dann auf die Suche nach einem passenden Deckel geht.



Waren da nicht auch Wissenschaftler, die behaupten und glaubhaft belegen können, dass Menschen die sich verstehen und gut miteinander auskommen, "können sich riechen".



Wie geht das am Bildschirm?



Liefern die meisten Partnerportale nicht auch schon im Vorfeld so viel Informationen, dass der Wunsch nach einem Kennenlernen genommen wird?

Wie wäre es mal mit einem Partnerportal, das alles ein wenig anders macht? Wäre es nicht schön, man könnte einfach ohne etwas zu bezahlen nach dem Wunschpartner suchen? Sagen wir mal ich bin eine Frau uns suche einen Mann. Dann möchte ich ohne meinen Namen, meine Telefonnummer oder meine Adresse, ganz einfach mit einer x-beliebigen E-mail-Adresse und meiner Postleitzahl in einem Partnerportal nach einem Mann suchen. Ich betrete also das Portal und lass mir alle Männer zeigen, die eine Frau suchen. Dann sortiere ich nach Alter und Postleitzahl, weil ich ja keine Lust auf eine Fernbeziehung habe. Dann nehmen ich noch die raus die Rauchen, lass aber die drin, die zu besonderen Anlässen auch ein Glas Sekt trinken, oder ein Tattoo haben, oder ein Piercing, weil meinen Bauchnabel auch so ein Ding ziert.

Spätestens jetzt sehe ich schon anhand der Bilder (und nicht weil er einen tollen Beruf hat) wer mir sympathisch erscheint und wer nicht.

Ganz einfach irgendwie wie im richtigen Leben. Na ja ein wenig mehr möchte ich jetzt von dem Typen mit dem netten Lächeln und der pfiffigen Frisur jetzt doch wissen und sehe mir seine Details an. Dafür habe ich allerdings keine Lust etwas zu bezahlen, da ich keine Katze im Sack kaufen will. Ist doch klar oder?



Wenn ich jetzt nachdem ich erfahren habe wie er im Moment so seinen Tag gestaltet und was er von seinem Partner ungefähr erwartet hätte ich Lust den "netten Kerl" vielleicht kennenzulernen. Damit er von meinem Wunsche erfährt und sich auch ansehen kann wer ich bin lass ich "ihn" das über das System wissen, und hoffe, dass er mich auch interessant findet und mich auch kennenlernen will.

Ja und jetzt, falls er auch ja dazu sagt, dass wir in Kontakt kommen, wäre ich bereit etwas zu zahlen, aber bestimmt keine 29,90 oder 19,90 im Monat. Was wäre mir das wert? Also ich denke mal zwischen 1,00 und 2,00 EUR könnt ich ohne weiteres verschmerzen, wenn daraus kein Abonnement und keine weiteren Verpflichtungen gegenüber dem Portal entstehen, oder?



Und genau so eine Plattform habe ich gefunden. Egal ob Frau Mann, Frau Frau, Mann Frau oder Mann Mann sucht, werfen Sie einfach mal einen Blick auf www.findline.de und entscheiden Sie wie auch sonst in Ihrem Leben.



Und das Beste! Im Moment sind alle Kontaktaufnahmen kostenlos, da sich die Plattform in der Startphase befindet!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Henny Naumann (Tel.: 06231-5623698), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 760 Wörter, 5222 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema