info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Yachtico.com by 10start GmbH |

Was sollte man beim Segeln beachten?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schon seit vielen Jahrhunderte übt das Segeln auf den Menschen einen besonderen Reiz aus. Jedes Jahr suchen deshalb Tausende von Menschen in ihrem Urlaub den besonderen Kick auf dem Wasser.

Jedes Jahr wollen Menschen die besondere Mischung aus Urlaub, Sonne und Wasser erfahren und entschließen sich zu einem Segelurlaub. Erfahrene Segler, aber auch Anfänger wagen sich dann auf viele verschiedene Segelreviere dieser Welt. Dies können Seen im eigenen Land sein, aber auch das Mittelmeer, der Atlantik oder die Karibische See locken die Kapitäne aus vielen Ländern an, um die unendliche Freiheit zu genießen.



Doch bevor man sich an Bord einer Segelyacht oder einer Segelbootes begibt, sollte man auch das Thema Sicherheit genau bedenken und hier nichts dem Zufall überlassen. Gerade dann, wenn eine Segelyacht gemietet wird, sollten vor Beginn sämtliche technischen Einrichtungen überprüft werden. Das fängt bei den Schoten an und hört beim Steuer und beim Motor auf. Schnell kann es bei einem Segelausflug passieren, dass einen der Wind im Stich lässt und man ist auf der Fahrt in den nächsten Hafen auf den Motor angewiesen. Deshalb sollte dieser stets in einwandfreiem Zustand sein.



Aber auch das Zubehör spielt eine wichtige Rolle und für jeden Teilnehmer und jeden Gast an Bord einer Segelyacht sollte eine Schwimmweste vorhanden sein. Am besten zieht man vor allem Kindern gleich vor dem Auslaufen diese Schwimmwesten an, denn wenn man dann vom Wetter auf See überrascht wird, hat man eine Menge von Dingen im Kopf. Wichtig ist natürlich auch, dass man die entsprechende Befugnis hat, um eine Segelyacht oder ein Segelboot auch zu führen. Ist dies nicht der Fall, dann braucht man auf jeden Fall einen Kapitän an Bord, der diese nachweisen kann.



Sehr wichtig ist es auch, dass man sich im Vorfeld über die Bedingungen und die Tücken im ausgewählten Segelrevier schlau macht und diese genau studiert. Winde auf dem Wasser können oft sehr tückisch werden und darauf sollte man ausreichend vorbereitet sein. Beachtet man diese Punkte und sorgt für die nötige Sicherheit, dann kann ein Segelurlaub kaum noch schiefgehen und man kann seinen Törn auf dem Wasser auch entsprechend genießen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ron Hillmann (Tel.: +49 (0)30 5770 6644), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2156 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Yachtico.com by 10start GmbH lesen:

Yachtico.com by 10start GmbH | 25.01.2013

Geheimtipp für Segler an der thailändischen Küste

Segeln gehört für viele Deutsche zu den schönsten Urlaubsbeschäftigungen und ein Segelurlaub in einem der vielen herrlichen Segelreviere dieser Welt ist schon fast ein Klassiker. Eines dieser wunderschönen Reviere ist sicherlich Südostasien und...
Yachtico.com by 10start GmbH | 13.01.2013

Traumhafter Segelurlaub um die Kanarischen Inseln

Im Atlantischen Ozean vor Afrika gelegen findet man die Kanarischen Inseln. Hier herrscht das ganze Jahr subtropisches Klima und die Temperaturen fallen eigentlich so gut wie nie unter die 20 Grad-Marke. Nicht nur deshalb gehören die Kanarischen Ins...
Yachtico.com by 10start GmbH | 21.12.2012

Faszination Urlaub auf dem Hausboot

Ein Urlaub auf dem Hausboot gewinnt immer mehr an Bedeutung und an Beliebtheit und vor allem Familien mit Kindern oder eine Gruppe von Freunden weiß diese Art des Urlaubs mehr und mehr zu schätzen. Ein Urlaub auf einem Hausboot bietet viele Vorteil...