info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bio-Solar-Haus GmbH |

Dauerhaft günstig: Das Bio-Solar-Haus als Ausbauhaus in Holzhaus - Bauweise

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit dem Ausbauhaus als Holzhaus von Bio-Solar-Haus profitieren Bauherren von dauerhaft günstigen Heiz-und Betriebskosten.

Ein Ausbauhaus als Holzhaus zu bauen liegt aktuell voll im Trend. Neben der aktuell günstigen Zinslage für Hausbaukredite können gerade junge Familien die Baukosten durch die Erbringung von Eigenleistung erheblich reduzieren.



Ob Niedrigenergiehaus oder Passivhaus: Ein aktuelles Ausbauhaus muss aufgrund der Vorschriften zur Energieeinsparung extrem gedämmt werden. Die Hauskonzepte sehen dabei zur Vermeidung von Tauwasserschäden eine luftdichte Gebäudehülle in Form von Dampfsperren oder Dampfbremsen vor, deren Ausführung viele Bauherren vor eine besondere Herausforderung stellt. Bei einer unsachgemäßen oder mangelhaften Ausführung können erhebliche Schäden durch Tauwasser, wie z.B. Schimmelpilzbefall oder Fäulnis am Holzhaus entstehen. Auch die Installation einer nötigen Lüftungsanlage kann in den allerseltensten Fällen in Eigenleistung erfolgen.



Ausbauhaus als Holzhaus mit viel Eigenleistung bauen



Das Bio-Solar-Haus hingegen benötigt durch die Anwendung des patentieren Haus-im-Haus-Prinzips weder Dampfbremsen, Dampfsperren noch komplizierte, wartungsintensive und gesundheitsgefährdende Lüftungsanlagen. Schäden durch Tauwasser werden konstruktiv ausgeschlossen. Durch die einfache Bauweise ist die Erbringung von Eigenleistung beim Bio-Solar-Haus besonders einfach. Bei einem Ausbauhaus wird ein von außen fast fertiges Holzhaus errichtet. Dabei enthalten ist das Traggerüst, die Dacheindeckung mit transparenten Flächen, die vollständige Dämmung sowie Fenster, Außentüren sowie die komplette Wintergartenverglasung. Der anschließende Innenausbau liegt im Anschluss komplett in den Händen des Bauherrn. Somit können viele Arbeiten selbst erledigt oder an Handwerker vor Ort vergeben werden.



Vergleichen Sie nicht nur die Bau- und Heizkosten



Insbesondere Baukosten bezahlen Sie nur einmal. Steigende Betriebskosten belasten Sie als Hausbesitzer ein Leben lang und steigen in den nächsten Jahren stetig und sind somit nicht kalkulierbar. Mit dem Holzhaus von Bio-Solar-Haus sind Hausbesitzer unabhängig von steigenden Öl- oder Gaspreisen und sparen teure Betriebskosten in Form von Aufwendungen für Wartung, Reparatur und Austausch der aufwändigen Haustechnik dauerhaft und sofort.



Der Bau vom Ausbauhaus als Holzhaus hat aber noch weitere Vorteile:



Holz ist ein nachwachsender, natürlicher Baustoff und ist ohne weite Transportwege praktisch überall verfügbar. Im Vergleich zu vielen künstlich hergestellten Materialen zur Dämmung und zum Bau ist Holz wasserdampfdurchlässig und somit für das Bio-Solar-Haus als unbehandeltes Naturprodukt und für die trockene Bauweise hervorragend geeignet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Kirch (Tel.: 0636292270), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3214 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bio-Solar-Haus GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bio-Solar-Haus GmbH lesen:

Bio-Solar-Haus GmbH | 11.09.2014

Frische Luft im Passivhaus dank Lüftungsanlage?

Wer sich für den Passivhaus-Bau interessiert trifft zwangsläufig auf Begriffe wie "luftdichte Gebäudehülle", "Lüftungsanlage" oder "Blower-Door-Test". Dabei soll die Summe aller Maßnahmen dafür sorgen, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt ...
Bio-Solar-Haus GmbH | 08.08.2014

Fertighaus bauen - aber richtig!

Der Fertighaus-Markt ist groß und entsprechend unübersichtlich. Es bedarf also in jedem Fall einer umfangreichen Recherche zu den unterschiedlichen Bauweisen und Angeboten. Da ist die Rede von einer Photovoltaikanlage oder einer thermischen Solara...
Bio-Solar-Haus GmbH | 21.07.2014

Passivhaus: Technik schlägt Natur?

Wie werden die hohen Energiekosteneinsparungen bei einem Passivhaus erreicht? Konventionelle Häuser verlieren bis zur Hälfte der im Winter erzeugten Wärme durch Undichtigkeiten und eine unzureichende Dämmung. Gleichzeitig entweicht durch länger...