info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
puls Marktforschung GmbH |

Digital und Emotional – Händlermarkenstrategien im Internetzeitalter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


9. puls Automobilkongress am 19. März 2013 im Maybach Museum in Neumarkt i.d. Oberpfalz


„Autokäufer sind im Internet - Sie auch?“

Das Internet hält Einzug in den Automobilverkauf. Die Geschwindigkeit und Richtung dazu geben die Autokäufer vor. So könnte ein Kunde künftig einen für Ihn interessanten Neu- oder Gebrauchtwagen per Mobiltelefon ausfindig machen, am Laptop dazu Kundenbewertungen lesen, mit einem Verkäufer telefonieren um dann Online einen Probefahrttermin zu vereinbaren. Unabhängig davon ob es um Neu- oder Gebrauchtfahrzeuge, Werkstattleistungen, Teile oder Zubehör geht: Autohäuser mit Zukunft müssen die Kontaktpunkte besetzen, die auch für den Kunden relevant sind. Dabei sind erfolgsentscheidende Fragen zu beantworten:

1.Welche Kontaktpunkte zählen beim Autokäufer?
2.In welchem Verhältnis zur Relevanz stehen die Investments in diese Kontaktpunkte?
3.Worauf sollten Automobilhändler achten, um die wichtigen Kontaktpunkte verkaufswirksam zu gestalten? Wie sollten beispielsweise verkaufsfördernde Videos aussehen?
4.Wie müssen Automobilhändler ihr stationäres Ladengeschäft mit dem Internet kombinieren, um sich wirksam von reinen Internetanbietern zu unterscheiden?

Weil sich zwischen dem Internet auf der einen und dem Verkäufer bzw. Autohaus auf der anderen Seite immer mehr Kanäle entwickeln, die Autokäufer nutzen sind Multi-Channel Strategien im Automobilhandel gefordert.

Um diese Themen geht es beim 9. puls Automobilkongress am 19. März diesen Jahres. Unter der Moderation von AUTOHAUS Chefredakteur Ralph Meunzel eröffnen Google und puls Marktforschung den Tag mit aktuellen Erkenntnissen zum Informations- und Entscheidungsverhalten von Autokäufern. Dann folgen Praxisbeispiele zu Strategien von Händlern wie der Dürkop-Gruppe, Anclam, Beresa, Autohaus Lenz und Autohaus Peter. Den Abschluss bilden dann Vorstellungen der (Internet-) Vertriebskonzepte von Marken wie Audi, BMW i, Opel und Mercedes Benz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beti Ljubic (Tel.: +49 911 9535-400 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 230 Wörter, 1850 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: puls Marktforschung GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von puls Marktforschung GmbH lesen:

puls Marktforschung GmbH | 13.09.2012

8. Unternehmertag der Metropolregion Nürnberg

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit werden zu gewaltigen Herausforderungen für die Wirtschaft. Vor diesem Hintergrund stellen sich Fragen: Was können Unternehmen tun, um die Energiewende und den Trend zur Nachhaltigkeit als Chance zu nutzen? Was wo...
puls Marktforschung GmbH | 20.09.2011

Die Macht der Arbeitgebermarke

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie am 18. Oktober 2011 beim 7. puls Unternehmertag der Metropolregion Nürnberg in der Comödie Fürth. Es wird um das Zukunftsthema „Die Macht der Arbeitgebermarke“ gehen. Je besser dieses „Employer Branding“...
puls Marktforschung GmbH | 11.10.2010

Unternehmertag "Open Innovation"

Am 26. Oktober lädt puls Marktforschung zum 6. Unternehmertag in das Rödl- Campus nach Nürnberg ein. Es wird um das Zukunftsthema "Open Innovation" gehen. Hochkarätige Referenten werden anhand von Praxisbeispielen zeigen, wie es gelingt, frühzei...