info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Global Information Distribution GmbH |

Daten-Management für die Märkte der Zukunft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Beteiligung an der CeBIT gehört für die Global Information Distribution GmbH (GID) zu den wichtigsten Terminen des Veranstaltungsjahres. Vom 5. Bis 9. März präsentiert der Kölner Spezialist für Datensicherheit, Storage, Deduplizierung, Virtualisierung,...

Köln, 31.01.2013 - Die Beteiligung an der CeBIT gehört für die Global Information Distribution GmbH (GID) zu den wichtigsten Terminen des Veranstaltungsjahres. Vom 5. Bis 9. März präsentiert der Kölner Spezialist für Datensicherheit, Storage, Deduplizierung, Virtualisierung, Backup und Archivierung sowohl auf einem eigenen Messestand (Halle 2, Stand D64) als auch beim Partnerunternehmen Symantec (Halle 2, Stand B29) sein umfassendes Lösungsangebot. Schwerpunkte des diesjährigen Messeauftrittes sind Symantecs Enterprise Vault Suite 10 sowie Backup- und Deduplizierungs-Softwarelösungen von Symantec, und passend dazu die Storage-Systeme des US-Amerikanischen Anbieters EMC. Abgerundet wird die Präsentation unter anderem durch eine Neuheit vom GID-Partner Rimage, der Producer IV Serie zur Datenträgerproduktion, sowie eigenen Softwareentwicklungen wie dem PST-Migration Controller und dem Exchange Analyser.

Als Platinum Partner von Symantec fokussiert GID auf der CeBIT 2013 vor allem die Anwendungen Enterprise Vault Mail und File Archivierung aus der aktuellen Enterprise Vault Suite 10. Deren neuer Data Classification Service (DCS) nutzt die bewährte Data-Loss-Prevention-Technologie (DLP) von Symantec, um E- Mail-Inhalte und -Metadaten zu analysieren und zu archivieren: Nachrichten werden automatisch klassifiziert und für Compliance-Zwecke markiert. So lassen sich auch verschlüsselte Dokumente klassifizieren, archivieren und schnell wiederfinden. Darüber hinaus kann Enterprise Vault 10 Social-Media-Aktivitäten automatisch für Compliance, elektronische Beweissicherung oder Corporate-Governance-Zwecke archivieren, ohne die Nutzer der Social-Media-Werkzeuge zu beeinträchtigen. Die neue Filesystem-Filtering API ermöglicht schließlich Drittanbieter-Applikationen PlugIn-Zugriffe auf den FAS-Archivierungsprozess. Anwendungen dafür sind OCR-Lösungen, Verschlüsselungslösungen und "Voice-to-Text" Lösungen.

Die Standbesucher können sich außerdem über Symantecs Backup Exec für Windows sowie NetBackup für heterogene Betriebssysteme informieren. Backup Exec ist ein führender Standard bei der Datensicherung unter Windows für physische und virtuelle Systeme. Die Lösung bietet umfassende Unterstützung für platten- und bandbasierte Backups und Wiederherstellungen in Windows-basierten Umgebungen. Alle wichtigen Daten der Microsoft-Anwendungen sind stets geschützt und sekundenschnell wiederherstellbar. Symantecs NetBackup ist eine zentrale Plattform für die Verwaltung, Sicherung und Wiederherstellung von Daten auf unterschiedlichen Speicherstufen und über mehrere Standorte und Betriebssysteme hinweg. Sie enthält plattenbasierte Funktionen für die Datensicherung, unterstützt die Datendeduplizierung auf Festplatten-Appliances und bietet eine interne VTL (Virtual Tape Library) mit zusätzlichen Snapshot-Funktionen. NetBackup ermöglicht die integrierte Datensicherung und -wiederherstellung für virtuelle Umgebungen, unternehmenskritische Anwendungen, Datenbanken und Server.

Speichern ? sicher und effizient

Seit einem Jahr ist GID auch Partner von EMC und vertreibt die VNX?-Produktreihe des Marktführers mit F.A.S.T als NAS, SAN und Unified Version. Auf der CeBIT 2013 stellt GID die VNX-Speicherplattformen für die Datei-, Block- und Objektspeicherung vor. Sie kombinieren leistungsstarke und flexible Hardware mit moderner Effizienz-, Management- und Protection-Software. Besondere Effizienz erreichen die EMC-Storage-Lösungen, wenn sie mit der Deduplizierungslösung Data Domain kombiniert werden. Data Domain ermöglicht eine Reduktion des Datenvolumens von bis zu 80-95 Prozent bei extrem hoher Datensicherheit und kurzen Wiederherstellungszeiten. Disaster-Recovery-Konzepte lassen sich so durch Replikation einfach umsetzen, auch bei der Datensicherung innerhalb eines verteilten Unternehmens. Die doppelten Daten werden an sämtlichen Standorten dedupliziert und zentral gespeichert, wodurch sich der Komprimierungseffekt vervielfacht. Zudem ergibt sich eine drastische Senkung des Stromverbrauchs, da weniger Hardware benötigt wird. Mit ISILON von EMC steht zudem ein speziell auf BIG DATA ausgerichtetes NAS Scale out System zu Verfügung, dessen Performance mit der Kapazität (über 15PB in einem Filesystem) wächst.

Vollautomatische Datenträgerproduktion

CD/DVD/Blu-ray-Kopier- und Publishingsysteme von Rimage gehören bereits seit Jahren fest zum Produktspektrum von GID auf der CeBIT. Gezeigt wird diesmal die neueste Producer Serie IV zusammen mit der GID-eigenen Managementsoftware CDxPress Publishing und Archiv. Voll netzwerkfähig und mit optimierter Robotertechnik ermöglichen die Systeme eine vollautomatische Produktion von Datenträgern, beispielsweise als Endarchive in heterogenen Netzwerken. Rimage-Systeme drucken zudem fotorealistische Labels in High-End-Qualität, wobei die für CD-/ DVD- und Blu-ray-Medien mit einer Auflösung von 600 dpi vollflächig bis in den Innenring bedruckt werden können. Das Einstiegsmodell 6200N mit einem Schnellwechsel-Rekorder ist dabei genauso für die 24/7-Produktion geeignet wie die Modelle 7200N und 8200N mit zwei bzw. vier Brennern. CDs, DVDs und Blu-ray-Medien können dabei gemischt erstellt werden. Eine Statusleuchte und das neue Vier-Zeilen-Statusdisplay ermöglichen die Kontrolle über die laufende Produktion. Alle Systeme lassen sich mit Prism-III-Drucker oder dem Everest 600 ausstatten.

Softwaretools aus eigener Entwicklung

Dass man Gutes mit den entsprechenden Werkzeugen immer auch noch besser machen kann, demonstriert GID auf der CeBIT 2013 mit Produkten aus der eigenen Softwareschmiede. Mit dem PST-Migration Controller beispielsweise werden die Fähigkeiten von Symantecs Enterprise Vault zur Lokalisierung und Migration von PST-Dateien in das Enterprise-Vault-Archiv erweitert und zudem die Administration deutlich vereinfacht. Die Software unterstützt und beschleunigt den PST-Migrationsprozess von Enterprise Vault, indem es Probleme durch korrupte, geschützte, verschlüsselte oder Nicht-PST-Dateien vermeidet. Auch eine zeitaufwändige Vorab-Recherche nach möglichen Rechnern mit PST-Dateien im Netzwerk wird durch den PST MigrationController überflüssig: Das Tool sucht netzwerkweit nach Servern und Arbeitsstationen - auch in definierten Netzwerksegmenten - und erlaubt auch das Auffinden von PST-Dateien auf dedizierten Hosts. Die Migration wird dann mit dem bewährten Profile Manager von Enterprise Vault durchgeführt. Auch die Löschung der Quell-PST-Dateien ? etwa von Laptops und Workstations - ist mit dem PST MigrationController einfach und kontrolliert möglich.

Ein weiteres Beispiel für eine eigene Softwareentwicklung ist der GID Exchange Analyser: Damit wird eine umfangreiche Analyse der auf dem Exchange Server befindlichen Strukturen ermöglicht. Die Ergebnisse werden in einer Microsoft Access Datenbank gespeichert. Zusätzlich werden die wesentlichen Schritte der Analyse protokolliert. Dadurch lassen sich Rückschlüsse auf die Speicherbelastung, die Redundanz von Objekten und die nötigen Maßnahmen zur Lösung von Problemen ziehen.

'Die Globalisierung der Märkte und die steigende Datenflut führen zu einem exponentiell wachsenden Speicherbedarf in den Unternehmen, verbunden mit erhöhten rechtlichen Anforderungen', sagt Günter Heissler, CTO der Global Information Distribution GmbH. 'Wir bieten Lösungen für ein effektives Informationsmanagement von der Entstehung der Daten über ihre Verwendung bis zur endgültigen Aufbewahrung ? also eine effektive Verwaltung über die gesamte Lebensdauer.'


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 912 Wörter, 7674 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Global Information Distribution GmbH lesen:

Global Information Distribution GmbH | 11.12.2013

GID gewährleistet E-Mail-Sicherheit

Köln, 11.12.2013 - Die Global Information Distribution GmbH (GID) nimmt angesichts des NSA-Skandals das Thema E-Mail-Sicherheit und -Management verstärkt ins Visier. Mit seinem Produktportfolio bietet das Kölner Systemhaus passende Lösungen, die ...
Global Information Distribution GmbH | 31.10.2013

GID stattet Verkehrsverbund Rhein-Sieg mit EMC-Storage-Systemen aus

Köln, 31.10.2013 - Köln, 31. Oktober 2013. Regionale Verkehrsverbünde kommen heute ohne eine komplexe IT-Landschaft nicht aus: Die gesamte Fahrgastinformation für den Verbund und 29 angeschlossene Verkehrsunternehmen, auch die über Android und I...
Global Information Distribution GmbH | 16.07.2013

Jürgen Schmidt verstärkt Vertriebsmannschaft bei GID

Köln, 16.07.2013 - Die Global Information Distribution GmbH (GID) hat einen neuen Standort in Raum Stuttgart. Jürgen Schmidt übernahm mit Wirkung zum 1. Juli 2013 das Vertriebsgebiet Baden-Württemberg. Der Salesmanager kommt aus der IT-Branche un...