info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gemalto GmbH |

Gemalto: Cinterion M2M-Technologie hilft beim Schutz des Amazonas-Regenwaldes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Geräte von Cargo Tracck mit Cinterion M2M-Modul übermitteln Standortinformationen von Bäumen in abholzungsgefährdeten Gebieten


Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, ist mit seiner Cinterion M2M-Technologie an einem Pilotprojekt zum Schutz des Regenwaldes in Brasilien beteiligt. Das Modul für die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation...

München, 31.01.2013 - Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, ist mit seiner Cinterion M2M-Technologie an einem Pilotprojekt zum Schutz des Regenwaldes in Brasilien beteiligt. Das Modul für die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation wird in einem neuartigen Gerät namens "Invisible Tracck" verwendet. Mit dessen Hilfe soll die illegale Abholzung des Urwaldes verhindert werden. Das Gerät wurde von Cargo Tracck entwickelt, einem führenden Technologieanbieter in Brasilien, und verwendet die Cinterion M2M-Technologie von Gemalto. Das Modul sendet über lokale Mobilfunknetze aktualisierte Standortinformationen von Sensoren, die in den Bäumen angebracht sind. Über einen zentralen Server können die zuständigen Behörden so aus der Ferne verfolgen, ob Bäume aus den geschützten Regionen entfernt werden.

Die Invisible Tracck-Lösung wird eingesetzt, um unbefugter Abholzung entgegenzuwirken, die von traditioneller Satellitenüberwachung und Funküberwachung nicht erfasst wird. Das Gerät selbst ist kleiner als ein Kartenspiel und verfügt über ein winziges Cinterion-BGS2-Modul, das mit modernsten Lokalisierungs-Algorithmen und einer neuen RED-Technologie (Radiation Exchange Data) arbeitet. Dadurch wird die Reichweite der drahtlosen Datenübertragung in Gebieten mit geringer Funknetzabdeckung erhöht. Die Lösung wird unauffällig an Bäumen in Regionen mit Abholzungsgefahr angebracht und übermittelt Alarmmeldungen sowie genaue Standortdaten. Mithilfe dieser Informationen können Mitarbeiter der Strafverfolgungsbehörden und der brasilianischen Umweltschutzbehörde IBAMA unverzüglich reagieren und die Holzfäller bis zu den Sägewerken verfolgen. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass mit dem Verkauf von illegal abgeholzten Bäumen Profite gemacht werden. Aufgrund des robusten und langlebigen Energiemanagementsystems der Gemalto-Lösung arbeitet das Gerät mehr als ein Jahr lang zuverlässig vor Ort, ohne dass Akkus nachgeladen werden müssen.

"Die Gemalto Cinterion M2M-Technologie war für uns eine wichtige Komponente. Damit konnten wir eine Überwachungs- und Verfolgungslösung entwickeln, die robust genug ist, um auch im feuchtheißen Klima des Amazonas zuverlässig zu funktionieren", so Marcelo Hayashi, General Manager bei Cargo Tracck. "Das M2M-Modul ist einzigartig, weil es sehr kompakt und somit unauffällig vor Ort einsetzbar ist. Zugleich hat es einen geringen Energiebedarf: Die Akkus müssen über eine lange Zeitspanne nicht nachgeladen werden, was bei der Überwachung von Bäumen in abgelegenen Gebieten äußerst wichtig ist."

"Der brasilianische Regenwald ist etwa so groß wie die USA, so dass eine Überwachung jedes einzelnen Hektars unmöglich ist", ergänzte Ramzi Abdine, General Manager von Cinterion M2M bei Gemalto Latin America. "Die Lösung Cargo Tracck ist ein überzeugendes Beispiel für die Leistungsfähigkeit der M2M-Technologie."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3096 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gemalto GmbH lesen:

Gemalto GmbH | 23.04.2013

Gemalto präsentiert Cloud-basierte App für Backup und Sharing

München, 23.04.2013 - Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, erweitert sein Sortiment an Cloud-Services für Kunden von Mobilfunkanbietern um eine innovative Lösung zur Speic...
Gemalto GmbH | 03.04.2013

Gemalto Studie: 80 Prozent der Handynutzer wünschen sich Cloud-Service vom Mobilfunkanbieter

München, 03.04.2013 - Die Mehrheit der Nutzer wünscht sich einen Cloud-Dienst vom eigenen Telekommunikationsanbieter: Das ist das Ergebniss einer internationalen Umfrage von Gemalto, dem weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen ...
Gemalto GmbH | 27.02.2013

Weltweit mobiles Internet mit einer Karte: Macheen und Gemalto bieten gemeinsame Lösung für Tablet- und Laptop-Nutzer

München, 27.02.2013 - Beste Verbindung: Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, und Macheen, weltweit tätiger Dienstanbieter für mobile Cloud-Anwendungen auf internetfähigen...